2 Personen 1 Koffer

1 Koffer für 2 Personen

Der zweite Koffer ist gebührenpflichtig. Ein Gepäckstück bis 23 kg kostet im Basistarif ab 8 ?, ein zweites ab 75 ?, für Langstrecken ab 25 ? für 1 x 23 kg und 150 ?

für 2 x 23 kg.

20-kg-Gepäckgrenze - pro Kopf ??????

Ich weiß nicht, ob die Fragestellung hier missverstanden wird. Doch nicht nur bei Condor ist es üblich, dass die 20 kg pro Kopf auf mehrere Gepäcke aufteilen kann. Dies gilt auch, wenn 3 Personen zusammen eine Freigepäckmenge von 60 kg haben. Diese kann dann nach Belieben auf die Koffer aufgeteilt werden.

Das bedeutet nicht, dass jeder nur einen Koffer mit einem Gewicht von 20 kg haben kann. Das war auch hier die Fragestellung. Habe ich natürlich 65 kg für 3 Personen, ist schon jetzt feststellbar, dass Sie Mehrgepäck bezahlen müssen. Es geht aber nur darum, wie die Kilo verteilt werden können.

All dies ist OHNE die Bezahlung von Mehrgepäck gestattet.

Wieviel Argument für zwei Personen?

Die Freigepäckmenge unterscheidet zwischen dem Gewichts- und dem Teilkonzept. Die Einheitskonzeption betrifft z.B. Flüge nach Nordamerika. In der Economy Class darf in der Regel nur ein Stück Gepäck bis zu einem bestimmten Maximalgewicht und -größe aufgeben werden. Bei der Gewichtskonzeption kann eine definierte Maximalgewichtsmenge pro Kopf abgegeben werden. Dies bedeutet, dass ein einziges Reisegepäckstück die zulässige Höchstgrenze für eine Begleitperson nicht überschreiten darf.

Darüber hinaus gibt es auf unterschiedlichen Routen eine Gewichtsbegrenzung von 32 Kilogramm pro Reisegepäckstück, ungeachtet der zulässigen Zulage. Sie können bei den landestypischen Urlaubsflugzeugen, zu Destinationen in Europa und dem mediterranen Raum, jedoch ab 20 Kilogramm pro Kopf, mit willkürlich vielen Reisekoffern rechnen.

Ist es erlaubt, 1 Koffer für 2 Personen zu haben? Das ist ein guter Zeitpunkt.

Dabei geht es natürlich darum, ob 2 Personen ihr Gepäck in einem Koffer zusammenpacken und dann so abgeben können, dass sich die Freigewichtsbegrenzung nicht auf einen, sondern auf 2 Personen beschränkt (zusammen also in der Regel 40 Kilogramm statt individuell 20). Einige Billigfluggesellschaften nehmen die Bündelung von Freigepäck jedoch nur dann an, wenn die betroffenen Fluggäste auf dem selben Flugticket sitzen bzw. zusammen buchen (nur eine Buchungsnummer).

Ich weiß nicht, ob es überhaupt Fluggesellschaften gibt, die das nicht erlauben. Sie müssen also die Vorschriften der jeweiligen Fluggesellschaft überprüfen, um zu sehen, wie diese dort reguliert werden. Mit " traditionellen " Fluggesellschaften kann man jedoch davon ausgehen, dass es keine Schwierigkeiten geben wird.

Mehr zum Thema