2 Teppiche Verbinden

Zwei Teppiche verbinden sich miteinander

Unter dem Esstisch haben wir zwei Teppiche, weil es niemanden gab, der den richtigen großen hatte. Du brauchst nur ein paar Reste alter Teppiche. Aber Gründlichkeit lohnt sich, sonst bilden sich auf dem neuen Teppich Wellen und Dellen, weil er nicht richtig auf ihm liegt.

Hochwertige Teppichnähte - IFR INSTITUT FOOTFLOOR AND ROOM FACILITITIES INSTITUTE

Der Falz ist und bleibt die Hochkultur der Bodenverlegung und ist oft die Geschäftskarte des Verlages, unabhängig von der Art des Bodens. Wenn Sie viele flexible und textilen Fußbodenbeläge mit ausreichendem Fachpersonal verlegen, benötigen Sie für diese Abschlussarbeiten oft einen bewährten Fachmann. Bei vielen Bodenlegern hat sich bereits gezeigt, dass der Gesamteindruck eines Bodenbelags mit dem Erscheinungsbild einer Fuge steht oder sinkt.

Die ungünstigen Lichtbedingungen, die selbst kleinstes Ausfransen an den Falzkanten von Textilbelägen ungünstig ausspielen. Im Rahmen der Unternehmensführung wurden die Stege eines vier Meter dicken Webteppichs aufgesetzt. Die Bauherrin kritisierte das Aussehen der Nahtstellen benachbarter Paneele: Bei den zweifarbigen Rippenwaren zeigen sich je nach Kundenwunsch der Bodenschicht Frösche und Farbveränderungen.

Von der gewohnten Blickposition aus wirkte die Schweißnaht manchmal mehr oder weniger heller akzentuiert. Eine marginale Farbdifferenz benachbarter Pfade konnte sowohl bei der Mit- als auch bei der Hinterleuchtung beobachtet werden (Abb. 1). Bei genauerer Prüfung wurde klar, dass die Sicht auf die Nähte angrenzender Teppichplatten durch ausgefranste Polfasermaterialien, die teilweise getuftet oder bürstenartig sind, verstärkt wird (Abb. 2 und 3).

So geschnittene oder geschnittene Schlaufen sind nun velours- oder, wie dargestellt, büschelartig oder bürstenartig hoch (Bilder 2 und 3). Dort wird das einfallende Sonnenlicht spiegelbildlich zurückgestrahlt, so dass die Schweißnaht dann abschnittsweise sichtbar "hell" akzentuiert wird, wie in Abb. 1 zu sehen ist. Im Einvernehmen mit dem Anwender wurde die Nachbearbeitung einer Schweißnaht durchgeführt.

Im ersten Schritt wurde entlang der Schweißnaht überprüft, ob es neben den bereits erkennbaren noch weitere lockere Faserstoffe gab. Diese wurden dann aufgestellt und mit den anderen getufteten und bürstenartigen Fäden mit einer Polschere abgetrennt (Abb. 4 und 5). Zur Sicherstellung der festen Verbindung aller loser Faserstoffe und zur Neutralisierung von Unebenheiten, die das Aussehen der Optik stören können, muss die komplette Schweißnaht mit einer Hartnylonbürste nachbearbeitet werden (Abb. 7).

Darüber hinaus stellt das Streichen sicher, dass der sichtbare Übergangsbereich der angrenzenden Teppichplatten ausgerichtet ist. In der Standardausführung "Kommentar und Erläuterungen VOB DIN 18365 - Bodenbelagarbeiten" (Kaulen/Strehle/Kille), Ziffer 3.4. Die " Textilbodenbeläge in Fahrspuren sind, soweit sie zum Trennen an den Rändern und Stumpffügen geeignet sind, zum Trennen an den Rändern der Fahrspur und zur Stossverbindung des Fahrspurhalters und der Fahrspur des Fahrspurhalters und des Fahrspurhalts sind: " enthält unter anderem folgende Punkte: Wenn der Teppich in der Flözasse abgeschnitten werden kann, bildet sich eine klare Schneide.

Um Kantenverformungen beim Transportieren zu verhindern, haben Webteppiche beidseitig Schutzränder, die vor der Verarbeitung in der Nordstraße abgetrennt werden müssen. Die Kanten von Teppichnähten müssen, wie bereits in der "Boden-Profi"-Episode 80 im Monatsmai 2011 dargestellt, vor "Ausfransen" bewahrt werden. Der Hersteller des Bodenbelags kann unter bestimmten Voraussetzungen den Rückgriff auf diese Zusatzmaßnahmen verlangen.

Sollten sich jedoch nach dem Einbau losen Faserstoffe finden, können diese auf die beschriebenen Arten wieder "verfestigt" werden. Erfahrungsgemäß tendieren gewisse Materialkombinationen und Fertigungstechniken mehr zum " Ausfransen " als andere, oder die Herstellung solcher Teppichqualitäten ist komplexer.

Mehr zum Thema