Abdeckplatten für Ceranfeld übergröße

Deckplatten für Keramikkochfeld Übergröße

Keramik-Kochfeldabdeckung aus Holz; Abdeckungen aus Glas. 08.09.2018] ?

Keramische Feldabdeckung + Hier wird alles klar erläutert +

"Oh, ich lege das Blech auf die Heizplatte. "und es ist vorgekommen, dass das Keramikkochfeld zerkratzt ist. Die Keramik-Kochfeldabdeckung bietet Ihnen einen optimalen Kratzschutz und ermöglicht es Ihnen, das Gerät als Vollarbeitsplatte zu nutzen. Das Angebot ist groß, von Holzofenplatten über Glasplatten bis hin zu Kunststoffofenplatten.

Lediglich die Abdeckplatten sollten Zapfen als kleine Stellfüße aufweisen. Denn: Die Gummifüße schützen die Scheibe vor dem Verrutschen und gewährleisten zugleich eine kleine Kontaktfläche. Wieso ist das denn so von Bedeutung? Liegt die Deckplatte unmittelbar auf dem Keramikkochfeld, rutschte sie und er und ich haben innen starke Spuren.

Ebenfalls populär sind zwei gespaltene Keramik-Kochfeldabdeckungen. Beim Kochen können Sie die Deckplatte ganz leicht an die Wandfläche anlehnen. Also sprühen Sie beim Frittieren nicht die Wände, sondern den Teller. Danach wird es ganz unkompliziert abgewaschen und es herrschen wieder Ordnung und Übersicht. Hölzer sind immer unvergänglich und edel. Diese Ofenplatten sind meist aus massivem Bambusstamm oder aus Buche gefertigt.

Aber es gibt auch solche, die mit einer Plastikschicht bedeckt sind. Es ist ein erneuerbarer Werkstoff. Wenn Sie eine rohe Holzofenplatte kaufen, müssen Sie sich keine Sorgen darüber machen, welche Art von Stoffen in Ihrem Lebensmittel landen. Ein Cerankochfeld abdeckung ist hygienisch einwandfrei. Du kannst es ganz normal in der Geschirrspülmaschine waschen.

Die Knöpfe auf der Rückseite sind auch hier von Bedeutung, damit das Keramikkochfeld nicht zerkratzt wird. Natürlich ist die Grösse entscheidend. Das Abdeckblech sollte nicht kleiner als das Herd sein. Auch die Füsse sind sehr wertvoll. Die Fußgröße ist bei Keramikkochfeldern nicht von Bedeutung, aber sie gilt für klassische Kochfelder oder Gasherde.

Dabei müssen die Stellfüße so lang sein, dass die Deckplatte die Heizplatte nicht berührt. Natürlich liegt es an dir. Ein Keramik-Kochfeldabdeckung verstärkt die Küchenzeile opt. Zugleich wird die Heizplatte vor Verkratzen geschützt.

Mehr zum Thema