Abdeckplatten für Glaskeramik Kochfeld

Deckplatten für Glaskeramik-Kochfeld

Glasabdeckungen aus Wollerau SZ zum Schutz von Glaskeramik-Kochfeldern. Dicht, zumal die Arbeitsplatte auch durch das Kochfeld unterbrochen wird. Das lässt Platz und schafft den nötigen Abstand zum Kochfeld.

Kocherabdeckungen aus rostfreiem Stahl, Satz von 2 Kocherabdeckungen aus rostfreiem Stahl, Satz von 2

Mit diesen Abdeckplatten wird zusätzlicher Arbeitsraum geschaffen. Optimal für die Lagerung von Kochgeschirr und Dosen. Zur Ansicht Ihrer Merkliste melden Sie sich mit Ihren Kundendaten an: Sie haben Ihr Kennwort nicht mehr? Gib deinen Nutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein, um ein frisches Kennwort zu erhalten. Nachdem Ihre Angaben überprüft wurden, senden wir Ihnen ein frisches Kennwort an die in unserem Unternehmen gespeicherte E-Mail-Adresse.

Wenn Sie keine E-Mail bekommen, prüfen Sie Ihren Nutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse. Es wurde an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Befolgen Sie zur Wiederherstellung des Zugriffs auf Ihr Konto einfach die in der E-Mail enthaltenen Anleitungen. Geeigneter Schallschutz und Dekoration für Ihr Glaskeramikkochfeld. Mit diesen Abdeckplatten wird zusätzlicher Arbeitsraum geschaffen. Optimal für die Lagerung von Kochgeschirr und Dosen.

Von Kochfeldschutz bis Schrotthaldenabdeckung gesplittert - jetzt macht der Versandhandel seine Kundschaft darauf aufmerksam - Artikeln

Ein Schutzschild auf dem Ofen der Gastfamilie Heijsteeg platzt, Splitter fliegen durch die Ferienwohnung. Unter diesem Motto vertreibt das Wollerauer Versandhandelshaus und Bastelbedarf SZ Abdeckplatten aus gehärtetem Holz aus Kristallglas, die Glaskeramikkochfelder vor Beschädigungen bewahren sollen. In einem Zweierset kosteten die Abdeckplatten 49 Francs. Einen Satz kauft auch Inge-Marije Heijsteeg von der Firma Burr AG, damit ihre 1-jährige Tocher Laura und ihr 3-jähriger Junge Luke ihre Hände nicht auf dem heißen Kochfeld verbrenn.

"Vor kurzem, nach dem Kochen, stellte mein Familienvater die Deckplatten auf den Ofen. Danach ging er in das Obergeschoss", sagt Inge-Marije Heijsteeg. "â??Unsere Werbeaussage ist irrefÃ?hrendâ??, gibt Marc Schildknecht, GeschÃ?ftsfÃ?hrer von House und Bastelbedarf, zu, "wir wollten tatsÃ?chlich nur behaupten, dass man Hot Pots auf die Deckplatten aufstellen kann.

Wir wollten aber nicht behaupten, dass man die Tops auf heiße Herde setzen kann." Nach dem Zwischenfall in Burr ließ die Firma Shildknecht die Teller auf einem heißen Kochfeld prüfen und fand heraus: "Sie platzen tatsächlich". "â??Wir berichtigen die Werbeaussage im Prospekt und tragen einen Warnhinweis auf die Abdeckplatten aufâ??, sagt Marc.

Er machte auch die 700 Käufer, die solche Deckplatten kauften, schriflich auf die Gefährdung hindeuten. Immerhin hat die Story ein glückliches Ende für Inge-Marije Heijsteeg. Der Versandhandel übernimmt den Anschaffungspreis der Abdeckplatten - und übernimmt auch die Kosten für die Instandsetzung des Kochers.

Auch interessant

Mehr zum Thema