Abwaschlappen Bakterien

Waschlappenbakterien

nach Bakterien - und ja, sie riechen auch nicht sehr gut. "Tücher sind große Keimfänge. Wohin kommen die meisten Bakterien im Haus? Ab wann soll ich mir die Finger wusch? Sehr geehrter Kollege Szucs, wo sind die meisten Krankheitserreger in einem Durchschnittshaushalt?

Bakterien sind an vielen Stellen im Haus zuhause. Aber die meisten von ihnen sind nicht im Badezimmer, sondern in der Kueche. Als besonders große Keimfalle gelten Geschirrtücher, Schneidbretter und der Kühltruh.

Doch auch andere Haushaltsbereiche wie das Bad, Türfalle, Zahnbürste und Kissen sind Entkeimungssammler. Inwiefern sollte ich den Lappen und den Schwamm wechseln? Die Bakterien fühlten sich wohl, wenn sie eine gute Raumtemperatur hatten und angenehm befeuchtet wurden. Darüber hinaus ist der Reinigungslappen oder Geschirrspülschwamm auch ein wunderschönes Transferfahrzeug.

Sie absorbiert und speichert nicht nur Bakterien, sondern gibt sie auch weiter. Deshalb rate ich Ihnen nachdrücklich, die Geschirrtücher so oft wie möglich zu tauschen und sie mit mind. 60° C zu spülen. Trotz heißem Wässer, Salz, steigenden pH-Werten und Geschirrspülmitteln in Geschirrspülern fühlt sich das heutige Bakterium immer noch sehr wohl. Es ist daher ratsam, die Geschirrspülmaschinen regelmäßig mit Desinfektionsmitteln sorgfältig zu behandeln.

Fische und Fleische werden in der Regel hinreichend gut gebacken oder abgekocht, was wiederum die Abtötung von Kleinstlebewesen bewirkt. Bei den kleinen Rissen, die beim Schnitt auftreten, setzten sich oft Bakterien ab, die beim Spülen nur zum Teil austreten. Platten mit einer ebenen Fläche wie z. B. Fensterglas sind auch leichter zu pflegen als Holzregale, die oft kleine Risse aufweisen, in denen sich Bakterien wohl fühlen.

Häufigste Bakterien sind E. coli Campusobacter je-juni und Salmonella. Im Falle von Computerviren sind die Hauptviren Norwegenviren. Die Hygieneroutine trägt dazu bei, die Ausbreitung von Bakterien zu verhindern. Ebenfalls sollten die HÃ?nde nach dem Gebrauch der Toiletten- oder WindelhÃ?user, dem Gebrauch von Tieren, dem BerÃ?hrung mit Wasser oder KörperflÃ?ssigkeiten, dem Aushusten, Neissen oder Blasen und dem BerÃ?hrung mit verderben.

Das Gleiche trifft vor und nach dem Einsatz von Rohkost, der Betreuung eines erkrankten Menschen und in der Regel immer dann zu, wenn die Handflächen verschmutzt sind. Im Idealfall sollten Sie eine Antibiotikaseife benutzen, um die Bakterien und das Virus zu entfernen, damit sie nicht nur an den Haenden gerieben werden. ¿Wie kann ich meine Finger richtig waschen?

Dieses sollte für mind. 30 Sek. sorgfältig aufgetragen und auch zwischen den Finger gerieben werden. Wasche deine Handflächen regelmäßig, besonders vor dem Verzehr und nach Berührung mit verunreinigten Flächen. Wodurch werden die Händereiniger gewaschen: flüssige Gelseife oder ein Stück Savon? Wenn Sie ein Seifenstück verwenden, besteht die Möglichkeit, dass bereits Bakterien auf der eigentlichen Säule vorhanden sind.

Macht es Sinn, meine Handflächen zusätzlich zum üblichen Wäschewaschen zu deminfizieren? Durch eine desinfizierende Seife werden deutlich mehr Bakterien aus den Handflächen ferngehalten als durch "normale" Soaps. Die Bakterien mögen, wie bereits gesagt, heiße und schwülere Zonen. Besonders auf öffentlich zugänglichen Toiletten sollten Sie mit beiden Flächen sorgfältig umzugehen und sich danach die Hand gründlich umspülen.

Mehr zum Thema