Alno Küchenmöbel

Küchenmöbel Alno

Dies ist ein Auszug aus dem ALNO Verkaufshandbuch. Küchehersteller: Alno beendet den Produktionsbetrieb - Economy In Deutschland wird eine neue Kücheneinrichtung erprobt. Dennoch ist es dem dt. Produzenten Alno nicht gelungen, sich auf dem dt. Marktsegment zu behaupten.

Martin Hörmann hatte bis zum Schluss darauf gewartet, einen Abnehmer für Alno zu haben. Aber auch der jüngste potenzielle Kunde ist inzwischen ausgestiegen - und damit das Ende der Premium-Marke.

"â??Wir haben gekaempft und alles getan, um eine zukunftssichere Loesung fuer Alno zu findenâ??, sagte Hörmann. Doch ohne einen Kapitalgeber gäbe es für den Küchenbauer bedauerlicherweise keine mehr. In Pfullendorf in Baden-Württemberg, wo Alno seinen Sitz hatte, war der Küchenproduzent der zweigrößte Auftraggeber. Am Ende konnten viele von ihnen Alno sowieso nicht mehr auszahlen.

Die 170 hatten letztendlich den beabsichtigten Unternehmensverkauf aufgesetzt. Bereits mit 21 Jahren verwandelte er eine Schreinerei in ein florierendes Küchenmöbelgeschäft.

Hörmann konnte auch einige ausländische Tochtergesellschaften veräußern - aber es wurden keine Abnehmer für das Herz der Premiummarke Alno gefunden. Nicht nur die Mitarbeiter, sondern vor allem die Fachhändler sind von ihrem Ende betroffen. Wenn sie bereits für nicht oder nur zum Teil gelieferte Küchlein gezahlt haben, werden sie wahrscheinlich größtenteils auf dem Schadensgebiet liegen geblieben sein.

"â??In der Regelfall schlieÃ?en die Konsumentinnen und Konsumenten einen Vertrag mit dem HÃ?ndler und nicht mit dem KÃ?chenhersteller abâ??, sagt Julia und sagt dazu Julia Windwod-Dorn von der Verbraucherberatungsstelle BadenWürttemberg. So erhält jeder, der in diesem Jahr eine weitere nicht mehr lieferbare Alno Küche erworben hat, sein Guthaben vom Fachhändler zurück. Ähnliches gilt, wenn die Schaltschränke und Apparate nur zum Teil angeliefert wurden - was in letzter Zeit bei Alno öfter der Fall war.

Selbst dann ist der Dealer dazu verpflichtet. Sie muss die Fehlteile von einem anderen Fabrikanten beziehen oder die Küchen ersetzen. Sollten Sie einen Mangel in Ihrer Kücheneinrichtung feststellen, muss der Einzelhändler diesen beheben. Die Gewährung der Gewährleistung durch den Fachhändler oder den Küchenkünstler ist jedoch vertragsabhängig.

Mehr zum Thema