Altkleider Regensburg

Alte Kleidung Regensburg

Gebrauchte Kleidung wird in Altkleidecontainern und auf dem Recyclinghof gesammelt und dem Recycling zugeführt. Alte Kleidung gehört nicht in den Müll - denn alte Kleidung hilft zu helfen. Flüchtlinge, die gerade in Regensburg angekommen sind, haben oft nur das Nötigste und benötigen zunächst dringend Basiskleidung. NOBODY muss in Regensburg verhungern, NOBODY muss frieren, NOBODY muss schmutzig sein!

Du hast alte Kleidung, alte Kleidung, alte Kleidung oder andere "recycelbare Textilien" und möchtest damit etwas Gutes tun?

Du hast alte Kleidung, alte Kleidung, alte Kleidung oder andere "recycelbare Textilien" und möchtest damit etwas Gutes tun? Und dann in einen unserer Altkleidecontainer, die seit Nov. 2013 in und um Regensburg stehen! Wir bitten Sie, keine feuchten, nassen, nassen, verschmutzten oder bereits verfaulten oder verrotteten Stoffe in Abfälle einzubringen! Nur alte Kleidung oder Stoffe gebündelt und Paarschuhe, Tüten oder Säcken dazugeben!

Nicht in Bettdecken, Kopfkissen und Teppichen werfen! Platzieren Sie Ihre Säcke "nacheinander" in der Oberseite der Grabplatte und heben Sie die Bügel hoch. Dein Bündel fällt rein und du ziehst die Bügel wieder nach unten. Nun kannst du sie wieder nach rechts und nach vorne drehen. Die Aufstellungsverwaltung, die regelmäÃ?ige Entleerung und Unterstützung hat die Firma Arbeitskreis-Altleider Entsorgungs, der Firma AKL aus Garmisch-Partenkirchen unter übernommen. Bei der Entleerung wird der komplette Textilinhalt wiegt.

alte Kleidung

Etwa 10 Prozentpunkte sind Abfälle, etwa 35 Prozentpunkte sind nicht mehr als Bekleidung und werden zu DÃ??mmstoffen oder ReinigungstÃ?chern aufbereitet. Etwa 55 Prozentpunkte sind noch als Bekleidung wählbar - und werden von den Unternehmen als Gebrauchtwaren in verschiedene Staaten ausgeführt und dort vertrieben. Wenn Sie Ihre Bekleidung für soziale Zwecke in Deutschland verwenden möchten, reichen Sie sie bitte gleich in einer unserer Bekleidungskammern ein.

Hier werden die Kleider gratis oder gegen eine geringe Gebühr an Menschen mit niedrigem Gehalt ausgegeben.

Kleiderbehälter

Die in unseren Bezirksverbänden gesammelte Kleidung wird ebenfalls in einem Katastrophenschutzladen gelagert, so dass bei Bedarfsfällen national oder international geholfen werden kann. An dieser Stelle wird explizit erwähnt, dass Alttextilien aus diesem Katastrophenschutz-Lager letztmals 1998 in ein Notfallgebiet gebracht wurden. Sollten Sie unsere Bekleidungscontainer für Ihre Bekleidungsspende verwenden, fordern wir Sie eigentlich nur auf, uns Stoffe, Bettdecken, Decken und Haushaltsgegenstände wie Badezimmertextilien, Bettbezüge oder Handtaschen zu übergeben.

Sonstige Objekte wie z. B. Latexmatratzen, Schneidemüll, nasse oder schmutzige Waren und Teppichböden dürfen nicht in die Behälter eingebracht werden. Es wird nicht betont und versteckt: Nicht alle Stoffe werden in den Kleiderschränken und Geschäften gebraucht. Die restlichen (mengenmäßig größten) werden zur Deckung der anfallenden Inkassokosten sowie der Miet- und Stromkosten für die Geschäfte veräußert.

Auch interessant

Mehr zum Thema