Alufolie gegen Schmerzen

Aluminiumfolie gegen Schmerzen

Gelenk- und Muskelschmerzen können auch mit einem Stück Aluminiumfolie schnell und effektiv gelindert werden. Die Behandlung mit einem Kohlblatt hilft, einige Schmerzen zu lindern, sowohl Schmerzen als auch eine beschleunigte Wundheilung. Wickeln Sie Ihre Füsse in Alufolie und staunen Sie, wie viel besser Sie sein werden!

Einige Hausmittel gegen Schmerzen können wunderbar wirken! So ist beispielsweise die Aluminiumfolie ein echtes Heilmittel gegen Schmerzen! Es beinhaltet Alufolie, die auch in Schmerzmitteln enthalten ist. Aluminiumfolie kann man natürlich nicht mit Fachmedizin vergleichen! Im Falle von dauerhaften Schmerzen sollten Sie unbedingt einen Hausarzt aufsuchen! Gegen kleine Schmerzen und Beschwerden ist es aber eine gute Wahl.

Wie es funktioniert, erfahren Sie im Folgenden: Wenn Sie von schmerzhaften Muskeln betroffen sind, wickeln Sie die Alufolie ganz unkompliziert um die schmerzhaften Bereiche. Wiederholen Sie den Prozess dann zehn bis zwölf Tage, bevor Sie eine Woche Zeit einplanen. Wickeln Sie Ihre Füsse in fünf bis sieben Lagen Aluminiumfolie ein. Der Film kann brennende Schmerzen mildern!

Nach der Sterilisation der Nasenwurzel ( "sehr wichtig") und der Abdeckung mit einer Schicht Gaze können Sie nun die Folien darüber legen, bis der schmerzhafte Teil nachlässt. Weil die Folien Ihre Energiebahnen wieder freilegen, können Sie sie gegen Ihre Ermüdung bestens nutzen. Auch hier kann die Aluminiumfolie ähnlich wie bei Muskelbeschwerden eine beruhigende Wirkung haben.

Ein Arztbesuch ist natürlich vorprogrammiert! Allerdings unterstützt die Folien die Verarbeitung. Mach es wie bei Nummer 1! Wickeln Sie den betroffenen Bereich in regelmässigen Zeitabständen mit Aluminiumfolie ein. Er mildert die Schmerzen bei Rheuma! Mit Hilfe der Folien werden Vernarbungen nach einer Verletzung oder Operation aufgeweicht.

Werden die betroffenen Bereiche mit Aluminiumfolie umhüllt, wirken die Infektionen rascher abklingen. Wickeln Sie auch hier schlichtweg die betreffende Körperstelle in regelmässigen Zeitabständen ein! Konsultieren Sie jedoch immer einen Hausarzt, bevor Sie Hausmittel anwenden. Das kann nur ein Doktor bieten.

So ist es, wenn man seine Füsse eine ganze Autostunde lang in Alufolie wickelt.

Im Folgenden möchten wir Ihnen vier Insider-Tipps mit Aluminiumfolie vorstellen, die Sie mit Ihren besten Freundinnen und Bekannten und Ihrer Familie gemeinsam nutzen möchten. Selbst wenn Sie sich bisher nicht der Leistungsfähigkeit der Aluminiumfolie bewußt waren, können Sie nun unmittelbar mit der Applikation anfangen, Schmerzen, Müdigkeit usw. mildern und das Beste aus einem oft ungenutzten Küchengegenstand machen.

Wer eine Kälte mit Aluminiumfolie behandelt, braucht nur ein handelsübliches Aluminiumfolienstück aus dem Lebensmitteleinzelhandel. Am Anfang werden die Füsse mit wenigstens fünf Folienschichten umwickelt. Bei einer " Kontaktzeit " von zwei Std. kann die Schicht abgezogen werden. Wenn Sie eine besonders schwere Erkrankung haben, sollten Sie auch einen Hausarzt aufsuchen.

Aluminiumfolie unterstützt auch bei Verätzungen. Auch Ärzte und Naturwissenschaftler raten, Verätzungen mit der Folienfolie zu therapieren, um Schmerzen zu mildern und die Regeneration zu erwirken. Vor dem Auftragen der Schicht muss die gewickelte Stelle mit einem sauberen Lappen und einem Wasserstrahl gereinigt werden. Vor dem Auftragen der Schicht müssen Wundsalben und andere Reiniger auftragen werden.

Die betroffenen Stellen können dann mit Aluminiumfolie umwickelt und mit Isolierklebeband fixiert werden. Aluminiumfolie ist auch eine große Energiequelle. Legen Sie einige Folienstreifen in den Gefrierschrank und kühl zwei bis drei Autokühler. Der Kaltfilm wird dann auf die Lider und Backen aufgetragen und lockert die Muskelspannung im Handumdrehen.

Wenn Sie die Effekte bemerken, werden Sie von der Wirkungsweise der Aluminiumfolie begeistert sein. Nicht zuletzt unterstützt die Aluminiumfolie bei Gelenkbeschwerden. Wickeln Sie ein Blatt Klebefolie über das Verbindungsstück, wenn Sie unter einem Gichtangriff leiden oder Ihr Hüftnerv verletzt ist, und lassen Sie es über Nacht bei sich.

Um den besten Erfolg zu erzielen, sollten Sie die Applikation zehn Tage lang nachbearbeiten. Dann ist der Schmerz weg.

Auch interessant

Mehr zum Thema