Alufolie Ungesund

Aluminium ungesund und gesundheitsschädlich

Hände weg: Diese Lebensmittel sind ungesund. Verursacht das Garen mit Aluminiumfolie Krankheiten? Aluminiumfolie macht den Hausgebrauch viel einfacher. Aluminiumfolie ermöglicht das einfache Packen von Lebensmitteln oder das Kochen von Fischen im Backofen. Derjenige, der im Backofen in Alufolie eingewickelten Spargeln herstellt und diesen dann ißt, soll seine eigene Lebensqualität gefährden.

Bis zu 22,7 mg Aluminum wurden bereits im Versuchsstand in einem Kilogramm Spargeln nachweisbar. Wofür steht denn nun das Material Aluminium?

Es ist ein leichtes Metall, das in vielen Nahrungsmitteln und in der Kosmetik zu Hause ist. Ein Neurotoxin ist es. In wissenschaftlichen Untersuchungen fehlt es noch, um festzustellen, ob das Vorhandensein von Kupfer das Krankheitsrisiko für Morbus Bechterew erhöhe. Bei gesunder Menschen wird über die Niere mit dem Harn Aluminum ausgeschieden. Aber auch in den Lungen und Gebeinen gesunder Menschen sammelt sich im Lauf des Alltags an.

Deshalb werden Erzeugnisse mit einem Aluminiumanteil immer wieder kritisiert. Dementsprechend wird eine zulässige Wochenaufnahme (TWI) von einem mg aluminiumhaltigen Material pro kg körperlichem Gewicht für die mündliche Nahrungsaufnahme abgeleite. Die maximal zulässige Tagesdosis beträgt bei einem 60 kg leichten Erwachsener 8,6 mg/g Aluminium. "â??Menschliche Absorption von Aluminum aus unterschiedlichen Quellenâ??, sagt der Soziologe Prof. Edmund Maser von der Christian-Albrechts-UniversitÃ?t zu Kiel.

"Die Aluminiumlegierung ist unter dem Einfluss von Säuren oder Salzen wasserlöslich. Somit kann aus Aluminiumfolie saure und salzige Lebensmittel hergestellt werden. Aber auch hier geht das Bundesamt für Strahlenschutz davon aus, dass der Aluminiumanteil auf das Grillspeisen übertragen wird.

Salziges Essen absorbiert in großen Konzentrationen das für den Organismus schädliche Material auf.

Salziges Essen absorbiert in großen Konzentrationen das für den Organismus schädliche Material auf. Der NDR untersuchte für seine Zeitschrift Market die Auswirkungen von Aluminiumfolie und Aluminiumschale auf Nahrungsmittel. Es zeigte sich, dass vor allem salzhaltige und säurehaltige Nahrungsmittel viel Aluminum aufsaugen.

Diese Wirkung tritt sowohl bei der Lagerung von Hinterschinken, Käsesorten usw. im Kühlraum als auch beim Braten mit einer Schüssel auf. Es ist daher empfehlenswert, bei der Lagerung von Lebensmitteln Frischhaltefolien zu verwenden. Allerdings sollten Sie beim Barbecue auf die Einweg- Aluminiumschalen verzichtet haben, besser sind Edelstahl- oder Emailleschüsseln.

Sie sollten auch nicht mit Rezepten zubereiten, die eine gesalzene Speise - wie z.B. einen gut abgelagerten Lachsfisch - mit Alufolie im Ofen empfehlen.

Auch interessant

Mehr zum Thema