Alufolie Wiki

Wiki für Alufolie

Aluminiumfolie 1) In Aluminiumfolie verpackt, hält das Essen eine längere Lebensdauer. Duden-Redaktion ( editor ): Duden, The German Spelling. Darin: Der Duden in zwölf Jahrgängen. Jahrgang 1, Wudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, "Alufolie", S. 195[1] Wikipedia-Artikel "Alufolie"[1] Duden on line "Alufolie"[*] Digiallexikon der Deutschlandsprache "Alufolie"[1] canoo.

net "Alufolie"[1] Universität Leipzig: Lexikon "Alufolie"[1] Das Freie Fachwörterbuch "Alufolie

mw-headline" id="Health">Health[Bearbeitung]

Alufolie (kurz: Alufolie oder Silberpapier) ist ein zwischen 0,004 und 0,02 Millimetern gerolltes Aluminiumblech. Aluminiumfolie darf nicht in der Mikrowellenherd verwendet werden. Die Fix-Brat-Alu ist eine Weiterentwicklung der Melitta-Gruppe: Sie ist eine einschichtige schwarzbeschichtete Aluminiumfolie, die die Wärme besser auf die unbeschichtete Fläche überträgt. Es besteht der begründete begründete begründe tet sich in der Verwendung von reinem und qualitativ hochwertigem Silber.

Was aber die Erforschung ans Licht bringen wird, ist noch nicht geklärt, denn die gesundheitsschädlichen Auswirkungen der Aluminiumfolie auf die Gesundheit sind keineswegs untersucht, und im Moment gibt es nur Verdächtigungen. Zur Vermeidung einer gesundheitsgefährdendenden Beeinflussung der verpackten Lebensmittel kann die Aluminiumfolie zunächst in Klarsichtfolie verpackt oder vor der Verwendung der Aluminiumfolie verpackt werden.

Weil die Produktion von Aluminiumfolie sehr energieintensiv und damit umweltschädlich ist, sollte sie mit sparsamem Verbrauch betrieben werden. Aluminiumfolien sind als umweltschädlich und nicht völlig ungefährlich zu betrachten. Der einzige Grund, warum Aluminiumfolie so billig zu kaufen ist, ist, dass die Produktion von Aluminium vom Staat gefördert wird, zum Beispiel durch den günstigen Elektrizitätsbedarf, der den Produzenten zur Verfugung steht.

Deshalb sollte Aluminiumfolie nicht so aufwendig verwendet werden, nur unter Berücksichtigung der Umweltverträglichkeit.

Ruhe und Erholung

Nach dem Kochen das Produkt je nach Grösse einige Zeit ruhen bzw. ausziehen. In dieser Zeit entspann sich das Produkt, der Fruchtsaft breitet sich gleichmässig aus und wird wieder durch das Produkt eingebunden. Wenn Sie das Material umgehend schneiden würden, könnte der Saft entweichen und das Material würde getrocknet schmecken. Französich: Nimm ein Stück gebratenes Rindfleisch (normalerweise wird die Entrecôte-Methode verwendet) aus der Form und lass es zwischen zwei Platten an einem heißen Platz (normalerweise am Herd) ruhen.

Das gebratene Rindfleisch auf einen Tisch stellen und in einem heißen Backofen (ca. 50-52 Grad) anrichten. Herkömmlich: Große Bratenstückchen werden zum Ausruhen in Aluminiumfolie verpackt - für spezielle Fleischstücke kann diese Ruheart auch als Kochmethode eingesetzt werden. Es ist zum Beispiel möglich, Entenbrust, Kinderbeine und dergleichen rundum kräftig zu braten, sie dann in Alufolie zu verpacken und mit eigener Wärme auf die gewünschte Temperatur braten zu laßen - aber das bedarf einiger Vorkenntnisse.

Wie lange man sich ausruht, hängt von der Grösse des Fleischstücks und der Körpertemperatur ab. Mit zunehmender Stückgröße und höherer Kochtemperatur muss das Produkt umso mehr ruhen. So bleiben z. B. Steaks und Koteletts etwa 5 Min., Röstungen je nach Grösse 15 bis 20 Min. ruhen.

Mehr zum Thema