Aluminium Grillen

Alu-Gitterroste

Toxisches" Aluminium kann von Grillschalen in Lebensmittel gelangen. Viele Menschen wollen mit Aluminium-Grillschalen gesünder grillen. Aluminium-Grillschale: Dies sollten Sie beim Grillen meiden| Bavaria 1| Funk

Aber gerade das kann gesundheitsschädlich sein, wie ein Testbericht des ARD-Magazins Plusminus zeigt. In den Einweg-Trays enthaltene Aluminium-Ionen können durch Berührung in Nahrungsmittel eindringen. "Zusammen mit einem Food-Labor hat "Plusminus" den Aluminiumanteil vor und nach dem Grillen getestet: Die marinierten Fleische und Lachse aus Zitronen, die in Aluminiumschalen verschiedener Fabrikate gegart wurden, zeigten im zweiten Versuch alarmierend niedrige Werte an Aluminium.

In einigen Fällen hatte sich die Aluminiumkonzentration in Schweineschnitzeln, Lachsen und Essigkäse nach dem Grillen verdreifacht. Das Aluminium kommt in der freien Wildbahn vor, vor allem in der Erdrinde. Es tritt tagtäglich durch Wasser und Pflanzennahrung in den Organismus ein. Es kann auch über Pfännchen und Gefäße in die Nahrung eindringen.

Das ist in kleinen Stückzahlen und bei gesunder Bevölkerung prinzipiell ungefährlich. Wie viel Aluminium ist undenkbar? Daher rät die EFSA (Europäische Lebensmittelsicherheitsbehörde ) dazu, dass gesunde Erwachsene nicht mehr als 1 mg Aluminium pro kg des Körpergewichts und pro Wochentermin einnehmen. Jeder, der 80 Kilo auf die Waage bringt, sollte nicht mehr als etwa 11 mg pro Tag konsumieren - ingesamt.

Beim " Plusminus " Test erreichte ein Grillschnitzel in einer Aluminiumschale über 12 mg. Als Alternative gibt es mehrwegfÃ??hige Gitterrinnen aus Gusseisen, Keramiken oder StÃ?hlen - oder Sie können Ihre Speisen in BananenblÃ?tter oder Holzpapier einwickeln.

Gitterrostschalen - Besser nicht aus Aluminium - Botschaft

Barbecue-Saison ist geöffnet. Über 70 Prozentpunkte der Bundesbürger grillen gerne, vorzugsweise mit Holzkohle. Egal ob Beefsteak, Lachsfisch oder Pilze - für Ihre gesundheitliche Unbedenklichkeit ist es am besten, wenn die Grillgerichte nicht unmittelbar auf dem Grill, sondern in einer Grillschale platziert werden. Aber Achtung: Aluminium kann sich durch Übersäuerung oder Salzen aus den weitverbreiteten Aluminiumschalen auflösen und an die Grillgerichte abführen.

Ein Grillrost hat mehrere Vorteile: Wenn der Grill darauf aufliegt, kann er nicht am Grill haften bleiben - Grillfächer müssen ihn nicht später säubern. Darüber hinaus können kleine Stücke wie Pilze, Gemüse-Scheiben oder Shrimps, die auf einer Schüssel aufliegen, nicht durch das Gitter gelangen. Vor allem aber können die Tabletts die Ansammlung bestimmter Schadstoffe in den Grillgerichten unterdrücken.

Insbesondere die Rinde der Grillgerichte kann dann einen hohen Anteil an Schadstoffen ausweisen. Dies kann mit einer Grillschale verhindert werden. Das Aluminium kann in die Grillgerichte gelangen..... Aluminium-Grillschalen sind weit verbreit. Laut Bundesanstalt für Risikobewertung ist beim Grillen von Lebensmitteln auf Aluminiumschalen jedoch "ein Übergang vom Aluminium zum Grillgut zu erwarten".

Vor allem unter dem Einfluß von Säuren oder Salzen kann es sich häufiger auflösen. Zum Beispiel, wenn der Grillfreund Obst, Wurst oder Obst in der Muschel versalzen oder mit Zitrone bestreuen und dann auf den Rost legen will. Aluminium kann sich im Verlauf des menschlichen Körpers ansammeln, vor allem in der Lungengegend und im Skelettsystem.

Möglicherweise ist es bereits in unverarbeiteten Lebensmitteln vorhanden, und einige Aluminiumverbindungen werden als Lebensmittelzusatzstoffe eingesetzt. Tipp: Wenn Sie nur Aluminiumschalen zur Verfügung haben, nur wenn die Grillgerichte auf dem Tisch liegen, einlegen. Gleiches trifft auf das Grillen von Obst und Gemüsen oder Champignons in Aluminiumfolie zu. Diese sind im Baumarkt, Discounter oder Online-Händler zu finden - manchmal auch unter der Rubrik Grillkorb, Gemüsedose oder Grillplatte.

Rund 13 Prozentpunkte der Bundesbürger befolgen diese Empfehlungen bereits, wie das Bundesamt für Risikobewertung in einer Befragung feststellte. Tipp: Weitere Informationen zum Thema gesundes Grillen finden Sie in unseren FAQ Grillen. Wer etwas anderes als Fleisch und Bratwürste auf den Grill stellen möchte, bekommt in unserer Botschaft Variety on the hot grill Tips zum Grillen von Spieße, Fischen und Süßigkeiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema