Anbraten ohne Fett

Bräunen ohne Fett

Frittieren ohne Fett: Bei diesen Varianten ist es fettarm. Die fettfreie Röstung ist eine Massnahme im harten Einsatz gegen Fettleibigkeit. Allerdings gibt es gute Möglichkeiten zur Röstung mit Fett, die wir Ihnen hier vorzustellen haben. Wenn Sie ohne Fett brennen oder garen, spart man bereits eine ganze Reihe von kcal. Ein guter Ersatz für Fett in Gestalt von Joghurt, Milch, Butter oder Olivenöl ist Kohlensäure.

Entscheidend ist die Kohlensäuren, mit Trinkwasser oder einem ruhigen Wasser können Sie das Fett beim Frittieren nicht ersetzen. Füge etwas von der blubbernden Lösung in die Form ein, wenn sie anläuft. Wenn die Wanne heiss ist, fügen Sie genügend Wasser hinzu, um den Deckel leicht abzudecken.

Grundsätzlich gilt: Benutzen Sie nicht mehr Wasser, als Sie mit Erdöl aufnehmen würden. Dann das Essen in die Bratpfanne stellen und wie immer anbraten. Sollte der Inhaltsstoff zu rösten drohen, fügen Sie etwas Wasser hinzu. Aber achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel Liquidität in die Wanne einfüllen.

Ansonsten wird das Essen einfach darin zubereitet. Abgesehen vom Tricks mit dem Wasser gibt es noch einige andere Möglichkeiten, beim Frittieren Fett zu sparen. Ihr Backofen gibt Ihnen eine Alternative: Frittieren Sie das Frischfleisch zunächst kurz in einer Bratpfanne, so dass sich die Porositäten verschließen. Dafür kannst du eine kleine Portion einnehmen.

Danach die Form in den Backofen geben und das aufgewärmte Produkt dort anbraten. Sie können sich die tägliche Routine durch den Einsatz eines Heißluftkochkorbes für den Backofen ersparen. Um Fett zu sparen, kann man auch eine Frittierfolie anstelle von Fett in der Bratpfanne verwenden. Auch eine gute Antihaftpfanne unterstützt Sie dabei, die Speisen so kcalorienarm wie möglich zu zubereiten.

Röstung ohne Fett - ist das möglich? Gesundheitsforum für Lebensmittel

Beim Kauf von fettem Rindfleisch sollten Sie kein zusätzliches Fett in die Bratpfanne geben, sondern das sichtbaren Fett darauf lassen.

Du kannst das, was "darauf" ist, nach dem Rösten abtrennen. Doch Fett muss dazu passen, denn es gibt einen gewissen Genuss. Gerade die Fettkanten bei Steaks und Co. sind für den richtigen Genuss wirklich sehr auffällig! Nicht zu groß und zu dickwandig machen (ich mache sowieso immer Mini-Fleischbällchen, weil ich das "Äußere" besser mag als das Innere und mit kleinen Rippchen ist mehr davon da ;)), dann sind sie es auch, wenn sie wunderschön braun werden.

Wer Fett einsparen will, sollte dies auf andere Weise tun als mit Frittierfett :). Sie hat nur 10% Fett, statt der 20-40% der anderen beiden. Füge viel Obst und Gemüsesorten ohne Rahmsaucen oder große Ölmengen zu jeder Mahlzeit hinzu, damit du deinen Bauch gesünder und kalorienarmer säuberst.

Dies sind alle Möglichkeiten, um viel leichter und ohne Verlust an Genuss Energie und Fett zu speichern. Das wenige ml Fett, das Sie beim Frittieren in die Wanne geben, ist nicht wirklich wichtig. Wenn Sie auf kleinere Quantitäten und fettreduzierte Varianten oder auf Speisen zurückgreifen, die weitgehend fettarm sind, sparen Sie mehr als wenn Sie ohne Fett anbraten.

Mehr zum Thema