Bar Werkzeug

Stangenwerkzeug

Eine Bar ist ein Werkzeug oder Küchengerät, das an der Bar oder bei der Zubereitung von Cocktails verwendet wird. Du brauchst kein Barwerkzeug, um einen anständigen Drink zu mixen, oder? Qualitativ hochwertige Geschenke für Cocktail- und Barliebhaber. Für einen guten Cocktail braucht man die richtigen Barwerkzeuge. Das richtige Werkzeug, um einen tollen Cocktail zu mixen.

mw-headline" id="Mixgefäße">MixgefäßeMixgefäße[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Eine Bar ist ein Werkzeug oder Küchenutensilien, das an der Bar oder bei der Cocktailzubereitung verwendet wird. Unter Barkeeperausrüstung versteht man im weiteren Sinne Geräte, die spezifisch für den Einsatz beim Mischen gedacht sind, aber auch andere Dinge, die üblicherweise an der Bar auftauchen.

Cocktailshaker (1. Abbildung Nr. 10 und 15): Er eignet sich zum Rütteln und Abkühlen der Inhaltsstoffe. Gezeigt wird ein Bostenschüttler, der aus einem Metalltopf (1. Abbildung Nr. 10) und einem Mischglas (1. Abbildung Nr. 15) besteht. Der Mixer kann auch als Mischglas für Cocktails verwendet werden, die nicht gerührt werden.

Rühr- oder Mischglas (3. Bild): In diesem Becher werden Getränke vorbereitet, für die das Umrühren auf dem Inlandeis ausreichend ist, z.B. die meisten Aperitife und klassischen Kurzgetränke wie Martini oder Manhattan. Als Alternative kann das Becherglas eines Boston-Shakers (1. Abb. Nr. 15) zum Verrühren benutzt werden. Mischer zur Herstellung von cremigen Getränken, zum Quetschen und Passieren von Obst und für gefrorene Cocktails, bei dem das Speiseeis mit der Mischung vermischt wird, um eine sorbetähnliche Mischung herzustellen.

Elektro-Mixer mit Metallstange und Metalltasse zur Herstellung von hart zu mischenden Getränken. Justier- oder Stangenmaß (1. Abb. Nr. 8): ein kleiner Messlöffel zum Messen kleiner Mengen an Flüssigkeit, je nach Baugröße zwischen I und 4, max. 10 cl, auf dem Foto als Doppel-Messlöffel mit 2 und 4 cl. Barkelle ( "1. Bildnr. 6 und 11, Bildnr. 3."): Sie hat mehrere Aufgaben.

Einerseits dienen sie zum Mixen von Coctails mit Speiseeiswürfeln im Mixglas. Durch den langen, oft verdrehten Griff wird ein rasches Umrühren aus dem Handwurzelgelenk ermöglicht, während sich die Löffelrückseite im Kreis entlang der Innenseite der Gläserwand bewegt. Zum anderen wird es zur Messung von Inhaltsstoffen verwendet (1 Barl. = 1 Barl. = 1 LW = ca. 0,5 cl, ca. 1 Teelöffel).

Foto Nr. 16): Zum Zerkleinern von Gewürzen, Obst und anderen Feststoffen in einem Streuer (Muddel). Zitronenpressen (1. Abb. Nr. 17): zur Produktion von frischem, gepresstem Zitrussaft, z.B. für die bedeutende Kategorie der Saure, Sprudel und Müsli. Kalkpresse (Handpresse) (1. Abbildung Nr. 12): Halbkalken können mit einem Griff ausgedrückt werden.

Muskatnussreibe (1. Abb. Nr. 18): Auf diese Weise kann Muskatnuss über einen Coctail z. B. mit Alexander oder vielen Tiki-Getränken zubereitet werden. Sparsamer Schäler (1. Abb. Nr. 19): Dieser wird zum Schneiden von Schalen (dünne Zitrusfrüchte) eingesetzt, die als Drall zum Aromatisieren von Cocktails und zur Verzierung dienen. Zitronenreißer / Juliennereißer mit Kanülenmesser (1. Abb. Nr. 14): Wird auch zur Dekorationsproduktion eingesetzt, z.B. Spiralstreifen aus Zitronenschale.

Kochmesser (1. Abbildung Nr. 2): Zur Zubereitung von frischen Früchten und Kräutern und zur Dekoration auf dem Cocktailglas. Champagnerdeckel (1. Abb. Nr. 1) zum luftdichten Versiegeln geöffneter Flaschen mit Sekt oder Champagner, damit die Säure nicht austritt. Kellnermesser (1. Abb. Nr. 20) zum öffnen von Warenflaschen.

Kapselöffner zum öffnen von Softdrinkflaschen und Mineralwasser. Für das öffnen von Sektflaschen gibt es besondere Sektzangen, die einem pinzettenartigen Nasennussknacker nachempfunden sind. Büchsenöffner zum öffnen von Dosen, z.B. Cream of Coconut. Eispickelzange ( "1. Abb. Nr. 3") oder Eislöffel ( "1. Abb. Nr. 4"): Aus Hygienegründen werden die Eiskuben nie mit der Handfläche angefasst.

Eisbrecher: Vorrichtung zur Zubereitung von Crushed Ice, wahlweise können auch grössere Stücke in einen flusenfreien Eistasche oder in reine Küchenhandtücher gelegt und mit einem Hämmer geschlagen werden. Dabei werden die Würfel in handbetriebenen Eisbrechern mechanisiert und in Elektrogeräten manchmal mit hohen Geschwindigkeiten gedreht und gebrochen, was das Inlandeis zwar dünner, aber auch schlammiger macht.

Eisbeil zum Zerquetschen von Stock- oder Scherbeneis und zum Separieren von gefrorenen Eiswürfeln oder gefrorenen Früchten. Sieb ( "1. Abb. Nr. 13"): Hiermit wird das zum Rütteln oder Umrühren benutzte Speiseeis sowie ggf. Fruchtstücke im Streuer oder im Mischglas beim Sieben zurückgehalten. Der gezeigte Hawthorne-Sieb mit Metallwendel ist weit verbreiteten, daneben befindet sich der Julep-Sieb, der wie ein großer Esslöffel mit Öffnungen ausfällt.

Küchensieb oder Tee-Sieb (1. Abb. Nr. 9): Sie wird zum Abtropfen von Kräutern, Gewürzen oder kleinen Fruchtstücken mit dem Sieb geschüttelt oder um selbst feine Eispickel aufzubewahren vonnöten. Die Doppelsiebung durch ein Reckensieb und darüber hinaus ein Tee-Sieb wird auch als Feinstzug oder Doppelsiebung bezeichnet. Kalksteinzange: Sie wird verwendet, um Limetten- oder Zitronenstücke zum fertigen Mix hinzuzufügen.

Cocktailspieß, auch Cocktailpick genannt (1. Abb. Nr. 7): kleine Spießchen aus Kunststoff, und zwar etwas größer als ein Zahnstocher, an denen Verzierungen angebracht sind, wie z.B. Öliven in einem Martini. Bar-Matten sind sowohl als Basis am Barkeeperarbeitsplatz als auch für die Getränkepräsentation an der Theke geeignet. Auffangwanne ( "2. Bild"): Auffangwannen sammeln Tropf- und Kondensatwasser aus Glas, Mischgefäßen und anderem Barzubehör.

Auch interessant

Mehr zum Thema