Bauer Dosen

Baukastendosen

An dieser Stelle greift das BAUER-System an. Und wer schützt unsere Dosen vor Gipsmörtel? href= "details/the-protection-of-the-work.html" title="Den Beitrag lesen: The protection of the trade union">The protection of the trade union>

Mit dem BAUER -System steht eine Gesamtlösung für Elektroinstallateure zur Verfügung, die einen praxisnahen Workflow und ein unvergleichbar klares Resultat sicherstellt. Gemäß DIN VDE 0100 müssen die im Korpus eingebauten Schaltersteckdosen mit dem Putz und der Oberfläche bündig sein. Bei konventionellen Installationsboxen-Systemen ist diese Forderung nur bedingt zu erfüllen. Daraus resultieren in der Regel alle Arten von Problemen, die es zu vermeiden gilt.

So sind z.B. oft Putzausgleichsleitungen erforderlich, um eine hinreichend akzeptable Installation von Schaltkästen zu erreichen. An dieser Stelle wird das BAUER-System angreifen. Das BAUER Schaltersteckdosensystem ist die ideale Wahl für alle, die eine übersichtliche und DIN-gerechte elektrische Installation anstreben. Mehr über das BAUER Schaltschranksystem können Sie hier nachlesen. Und wer beschützt unsere Dosen vor Gipsmörtel?

Schaltschränke sind in der Regel durch Verputzen kontaminiert oder sogar geschädigt. Josef Bauer erklärt in einem Beitrag in der Zeitschrift "de" (Ausgabe 04/09), warum der Verputzschutz nicht Sache der Elektrotechniker ist.

Markierung mit der Mastervorlage

Zur Kennzeichnung von Unterputz- und Hohlraum-Wandsteckdosen wurde eine besondere Vorlage für Elektriker entwickelt, mit der sich Schalter und Dosen im Alt- oder Neubauten rasch und genau markieren lassen. BAUER UP-Dosen nach DIN 49073 sind 20 Millimeter lÃ?nger als herkömmliche Dosen anderer Liferanten. Die Schaltkästen stehen nach der Installation ca. 18 cm aus der Wandfläche heraus.

Die Einstellung von Schaltkästen kann auch für erfahrene Personen eine große Aufgabe sein. Besonders beim Verputzen in UP-Dosen im Bodenbereich (30cm bis 40cm hoch). Der BAUER Doseneinrichter wurde für diesen Einsatzzweck entwickelt. Optimal, um UP-Dosen in korrektem Abstand zur Wandfläche, in vertikaler oder horizontaler Installation, rasch in der Wandfläche zu platzieren.

Bis zu fünf UP-Dosen können mit dem Doseneinrichter in einem einzigen Arbeitsschritt rasch und unkompliziert in die Fassade eingeputzt werden. Um die Schaltkästen vor Beschädigungen oder Verunreinigungen durch Gips oder Spachtelmasse während der Verputzarbeiten zu schützen, gibt es Gipsstopfen aus Polystyrol. Sie können ganz unkompliziert in die Box eingesetzt werden und fungieren so als Deckel für die Unterputzkasten.

Die Gipsdübel können nach dem Putzen leicht entfernt und mehrmals wiederverwendet werden. Die langen BAUER Schaltkästen ragen nach dem Putzen leicht aus der Mauer heraus (so dass die UP-Dosen nie durchsucht werden müssen). Zur Erzielung einer mit den Steckdosen und der Wandoberfläche bündigen Oberfläche werden BAUER Steckdosen mit dem Steckschlüsselschneider ausgefräst.

Nach der wandbündigen Verlegung der Dosen wird nicht nur die Installation vereinfacht und Sie gewinnen Zeit, sondern Sie erhalten auch ein hochwertigeres Produkt und erhöhen die Kundenzufriedenheit. Nach DIN VDE 0606, Pos. 2.4, sind die Unterputzdosen putzund wandseitig flächenbündig.

Im Jahr 1995 veröffentlichte die Zeitschrift "de" einen ausführlichen Beitrag über das BAUER Installations-Boxensystem und die Unterputzmontage von Unterputzkästen. - Dann kontaktieren Sie uns bitte. Sie sind mit dem Installations-Boxensystem von BAUER optimal für Ihr Bauprojekt gerüstet.

Auch interessant

Mehr zum Thema