Behälter

Mülltonnen

mw-headline" id="Verwendung">Verwendung[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] Der Behälter ist ein Objekt, das in seinem Innern einen Zwischenraum hat, der vor allem dazu bestimmt ist, seinen Inhaltsstoff von seiner Umgebung zu separieren. Eine Schüssel ist ein Objekt mit einer festen und festen Schale, die Inhalte verschiedener Beschaffenheit aufnehmen kann. Solche Behälter werden in runder oder zylinderförmiger Ausführung auch als Barrel oder Tone bezeichnet (aus dem Lateinischen thunna für "barrel").

Die größeren länglichen offenen Behälter sind der Rechtecktrog mit ebenem Grund oder gewölbter Aussparung und die oval gewölbte Mulde. Nach den technischen Regeln ist ein Behälter für das zu verwendende Füllgut geeignet (ein Korb ist z.B. ein Behälter, nicht aber ein Behälter für Flüssigkeiten). Ein Plastiksack ist ein Behälter, aber kein Behälter.), und ein Behälter als beweglicher Gegenstand (ein Ölbehälter einer Heizungsanlage ist ein Behälter, aber kein Behälter).

In der Regel wird die Differenzierung nicht nach der Dichtigkeit vorgenommen, sondern kann im Allgemeinen für Container eingesetzt werden. Container und Behälter dienen dazu, verschiedene Objekte für einen bestimmten Zeitraum zu lagern oder zu lagern. Für Feststoffe, Flüssigkeiten und Gase gibt es spezielle Behälter. Seit dem elften Jh. ist das Schiff im Mittelhochdeutsch als wwww. ww.ww. ww.ww. ww. ww. ww.ww. ww. ww.ww. ww.ww. ww. ww.

Container sind im Alltag omnipräsent, und die Zuverlässigkeit ihrer Funktionsweise ist von fundamentaler Wichtigkeit. Deshalb - in dieser nur für Deutschland gültigen Fassung - legt der Standardgeber dem Container im Allgemeinen grundsätzliche Regeln auf: Die DIN 28005 Allgemeine Toleranzen für Behälter, die alle produktions- und betriebsspezifischen Gesichtspunkte für Behälter regeln. Seit 1988 werden Schritt für Schritt dezentrale, alte Vorschriften zusammengefasst und bis heute auch: Sonderbehälter sind durch eine Reihe von technischen Standards und Direktiven abgedeckt:

Darüber hinaus unterliegen vor allem alle druckführenden Behälter weiteren Vorschriften nach BetaSichV als überwachungspflichtig, da sie in ganz Europa unter die Richtlinie 97/23/EG (PED) für Druckgeräte fallen.

Mehr zum Thema