Besteckkasten Selber Bauen

Herstellung von Besteckschalen selbstständig

Einzelne Besteckkästen bereichern die Sommerküche jedes Grilltisches. Bei uns erfahren Sie, wie Sie Ihr eigenes Besteckkasten bauen können. Bei einer Besteckbox, die Sie selbst bauen, stellen Sie sich eine ziemlich manuelle Aufgabe. Wie Sie Ihr Besteck perfekt lagern können, erfahren Sie hier. Ausgehend von der Schubladengröße können Sie sich Ihre gewünschte Trennwand selbst zusammenstellen.

Bauen Sie Ihr eigenes Besteckkasten - Aufbauanleitung

Besteckboxen sind in vielen verschiedenen Ausführungen, Sprachen und Grössen erhältlich. Sie sind jedoch in den seltensten Fällen ausreichend belastbar, um regelmässig befördert zu werden oder genau in den dafür vorgesehenen Schaltschrank zu paßt. Anhand unserer Aufbauanleitung können Sie Ihr eigenes Besteckkasten nach Ihren Wünschen bauen. Das selbst gefertigte Besteckschale ist ausreichend robust, um aus dem Küchenschrank herausgenommen und bei Bedarfen auf dem Barbecue-Bereich oder auf dem Schreibtisch abgestellt zu werden.

Das Besteckschale hat die Außenabmessungen von 460 x 270 x 80 Millimetern, was den Innenmaßen vieler Küchenmöbel entsprecht und auch Raum für grössere Fleischmesser gibt. Das Berechnen der neuen Dimensionen ist dafür ganz simpel. Vorder- und Rückwand können an den verfügbaren Raum im Schaltschrank angepaßt werden. Bitte beachtet jedoch, dass die Schranktüre oder die Schrankbänder die lichten Weiten im Schaltschrank beeinträchtigen können und entfernt werden müssen.

Wenn das Besteckfach später in eine Schublade gelegt werden soll, sollte in der Schublade genügend Raum für die Herausnahme des Besteckes vorhanden sein. Die Schrank- oder Schubladentiefe kann auch zum Bestimmen der Ablagetiefe des Besteckfachs verwendet werden. Dabei sollten die Pressspanregale jeweils 3 Millimeter in der Rille festgehalten werden. Jeder Einsatz muss daher 6 Millimeter größer und 6 Millimeter größer sein.

Weite = Subtrahiere 5x die Brettdicke von der Vorder- und Rückseitenlänge und teile das Resultat durch die geplante Fächereinsatz. Daraus resultiert die geringe Weite der Einzelfächer. Dann fügt man 6 Millimeter für die Nutenführung hinzu, um die Weite der Regale zu erreichen.

Optimal geschnitten wird auf einer Tischkreissägen mit Stopp, so dass alle einzelnen Teile ein gleichmäßiges Format haben. Zuerst wurden die Vorder- und Hinterseite sowie die seitlichen Teile gesägt. Bei leichten Längenabweichungen lassen sich die Regale dann leicht verstellen. Zu diesem Zweck ist es ratsam, die Fußböden erst im dritten Arbeitsschritt - nach dem Einstechen der Multiplexplatten - zu fräsen.

Danach wird das Sägeband so abgesenkt, dass es etwas mehr als 3 Millimeter über den Arbeitstisch vorsteht. Wenn die Regale später ca. 3 cm in die Seitenbretter passen sollen, sollte die Rille ca. 3,2 cm hoch sein. Der Besteckkasten richtet sich automatisch im rechten Winkel aus. Je präziser die Arbeit, umso präziser die Nachbearbeitung.

Vorder- und Hinterseite sind mit je einer Rille wie zwei Seitenteilen versehen. Allerdings müssen drei der fünf Seitenwände von beiden Längsseiten gefräst werden, da sie je zwei Pressspanpanplatten beherbergen. Bei Nuten aller Bauteile ist es ratsam, die lichten Weiten noch einmal zu überprüfen und erst dann die Regale zu zersägen. Es ist hilfreich, die Seitenträger einschließlich der Regale zu testen und die Baulänge zu überprüfen.

Bei Bedarf können nun auch die Länge der Vorder- und Rückseiten angepasst werden. Bei der Montage haben Sie die Möglichkeit, das selbstgebaute Besteckschale zu schrauben oder zu kleben. Wasserdicht verklebt und gut eingeölt, kann das selbstgemachte Besteckschale natürlich auch mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Wenn die Klebervariante gewünscht wird, muss zuerst das Besteckfach verklebt und dann eingeölt werden.

Zu diesem Zweck alle Gleitflächen mit Fett bestreichen, bis sie voll sind, und nach ca. 10 min mit einem weichem Tuch einnehmen. Sie können sich nach der gelungenen Montage auf Ihren ersten eigenen Besteckkasten verlassen, der sich ideal in bestehende Schaltschränke einfügt und auch einzeln entworfen werden kann.

Mehr zum Thema