Bienenwachs Alternative

Alternative Bienenwachs

Als Derivat von Bienenwachs ist Ceralan eine gute Alternative für Allergiker. Das Jojobawachs ist eine echte Alternative zu Bienenwachs - es liegt nicht so stark auf der Haut auf und pflegt mit einem umschließenden Hautgefühl. Die XYLIANCE kann als Alternative zu BEE WAX verwendet werden, wenn Sie keine tierischen Inhaltsstoffe verwenden möchten.

Vegane zuerst - 5 Varianten für Bienenwachs

Und was ist Bienenwachs überhaupt? Das Bienenwachs ist ein Erzeugnis der Honigbienen und für sie ein wichtiger Bestandteil. In diesem Fall scheidet die Biene das Wachstum aus und baut damit ihre Bienenwaben. Nach dem Herausziehen des Honigs aus dem Bienenstock kann der Bienenzüchter dann das Wabenwachs aufschmelzen und daraus z.B. eine Kerze herstellen.

Sie wird entweder als natürliches Gelbwachs (Cera Flava) oder in gebleichtem Zustand (Cera Alba) hergestellt. Bienenwachs wird in der Kosmetik wegen seiner konsistenzfördernden Eigenschaft geschätzt und wird häufig in Cremes und Lippenpflegemitteln eingesetzt. Bienenwachs hat zudem hautpflegende und -schützende Wirkungen, denn das Bienenwachs liegt wie ein dünner Schutzüberzug auf der Oberfläche und wirkt so beruhigend und beruhigend.

Bei Veganern, die auf Erzeugnisse tierischer Herkunft gerne ganz entfallen würden, gibt es inzwischen gute Pflanzenalternativen, bei denen auch auf die pflegende Wirkung nicht unbedingt geverzichtet werden muss: Es ist für viele Vegetarier DIE Alternative zu Bienenwachs. Der Pflegeeffekt von klarem Berry-Wachs (in Verbindung mit Rizinusöl) wird besonders oft in Verbindung mit LipSticks und Lipglosses eingesetzt.

Glättungslippen, zarte, glatt geschliffene Schale, glänzende Haare.... Nichtsdestotrotz ist Beerenwachs mit einer kleinen Problematik verbunden: So muss beispielsweise bei der Herstellung von Lipsticks der verhältnismäßig niedrige Schmelzpunkt von etwa 50 Grad beachtet und zum Teil mit anderen Waxen balanciert werden. Carnaubawachs aus den Blütenblättern ist ein sehr starkes und leicht gelbes bis hellgrünes Wachstum, das mit 80 bis 88 °C den größten Siedepunkt unter allen Naturwachsen aufweist.

Außerdem zählt es zu den härtesten aller Pflanzenwachse und wird aufgrund seiner Beständigkeit und Glanzwirkung in der Kosmetik häufig als Additiv in Cremes, Haarpflegeprodukten und Mundhygienestiften eingesetzt. Sojawachs ist eine noch junge Produktion. Es ist eine verhältnismäßig kostspielige Alternative zu Bienenwachs. Wegen seines verharzenden Geruchs ist er besonders für die Kerzenherstellung geeignet und wird in der naturkosmetischen Industrie weniger häufig eingesetzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema