Bienenwachs Frischhaltefolie

Beeswax Klebfolie

Das Bienenwachs hat aufgrund seiner natürlichen Zusammensetzung viele Vorteile und eignet sich für verschiedene Anwendungsbereiche. Andernfalls bekommt man Bienenwachs bei Imkern oder beim Imkereibedarf. Bienenwachsgewebe - BIENENENWACHSTÜCHER - die tragfähige Frischhaltefolie - Bienenwachsgewebe

Verpacken Sie Ihre Speisen natürlich, wunderschön und kunststofffrei! Die Handwärme macht das Bienenwachsgewebe geschmeidig und klebt auf ebenen Flächen und an sich selbst. Dank der antiseptischen Wirkung von Bienenwachs bleiben Ihre Speisen lange intakt. Bei der Herstellung Ihres Wachses werden nur die besten, zertifizierten biologischen und kontrollierten Rohwaren verwendet, damit Sie es lange Zeit genießen können.

FÃ?r die Bienenwachs-TÃ?cher benutzen wir zudem viel Liebe: Ã?ber uns behaupten Kunden: "Wahrscheinlich die schönste Lageseite! Unsere Kundschaft sagt über uns: "Wir sind völlig aufgeregt und jeder muss dieses Gewebe passieren und es einmal ausprobieren. Bienenwachs Tücher Auch als Garnitur und extra groß: *NEU* Ihr Stoff hat Spuren des Gebrauchs und Sie wollen ihn erfrischen?

Erfahren Sie mehr über uns, das Berufsbild der Imkerei und unsere Aufgabe "kunststofffrei" Wir tauschen Bienenwachs gegen natives pflanzliches Wachs, das auf Pflanzenschutzmittelfreiheit getestet wurde.

Mach dir selbst Bienenwachs: Verwenden Sie niemals wieder Frischhaltefolie! Bavaria 1| Funk 1 | Funk

Anstelle von Kunststoff-Klebefolie, die als Kunststoffabfall landet, können Sie selbst eine wiederverwendbare Klebefolie aussuchen. Das Baumwolltuch auf die gewunschte Größe zuschneiden, auf ein mit Natronpapier belegtes Blech stellen und die Kerze mit einer Raspel darüber reiben. Dann wird das Lappen bei 85° oben und unten fünf Min. lang in den Ofen gestellt, damit das Bienenwachs geschmolzen wird.

Wir verteilen das Flüssigwachs mit einer Bürste. Bienenwachs von der darauf befindlichen Keramikkerze wieder reiben. Die Wachse im Backofen wieder auflösen. Hängen Sie es zum Trockenen auf - und das hausgemachte Bienenwachsgewebe ist gebrauchsfertig. Alles, was Frischhaltefolie toleriert, kann mit den Geweben bedeckt werden. Aufgrund des Wachses altert das Gewebe auch am Rande von Schalen und Behältern.

Bienenwachsgewebe - die handliche ökologische Frischhaltefolie

Das Bienenwachs hat aufgrund seiner naturbelassenen Zusammensetzung viele Vorzüge und ist für verschiedene Anwendungsbereiche geeignet. Wussten Sie, dass Sie Essen in Bienenwachs einwickeln können? Daß ein solches Gewebe eine wirkliche Ersatz für Verpackungsabfälle sein kann? Im Gegensatz zu Kunststoff- oder Aluminiumfolien besteht Bienenwachs aus reinen Naturprodukten, die umweltfreundlich und leicht biologisch abbaubar sind.

Lang anhaltende Frische und eine unkomplizierte, flexible Anwendung sind die hervorragenden Umweltvorteile eines Bienenwachsgewebes. Nur Bienenwachs und Leinen- oder Baumwollgewebe werden für die Produktion von Bienenwachsgeweben verwendet. Das Bienenwachs wird von der Biene produziert. Qualitativ hochstehende Imker, die auf die Naturproduktion achten, vertreiben Bienenwachs naturbelassen. Um eine Bienenverpackung selbst herzustellen, benötigen Sie nur ein ausgespreiztes Lappen und einige zerbröckelte Bienenwachsstücke, die Sie auf das Lappen auflegen können.

Das Bienenwachs wird, wie Sie im folgenden Arbeitsschritt lesen können, durch Erwärmung verformbar gemacht. In einem weiteren Arbeitsschritt wird die Abwärme, bzw. die Abwärme genutzt. Das Bienenwachs auf dem Stoff mit Natronpapier abdecken. Wenn Sie die Temperatur der Baumwolle einstellen, können Sie das Bienenwachs leicht schmilzen und glätten. Wenn etwas schief geht, kann das Bienenwachs leicht abgeschabt werden.

Nach dem Abkühlen des Bienenwachsgewebes kann es verwendet oder geschützt und getrocknet für den späteren Gebrauch gelagert werden. Der Arbeitsaufwand der Produktion mag nicht allzu komplex sein, aber natürlich gibt es auch einige Produzenten oder Imker, die fertig gemachte Bienenwachsgewebe zum Kauf anbieten. Häufig haben die im Fachhandel angebotene Gewebe eine etwas höhere Spannkraft als selbst produzierte Bienenwachsgewebe.

Das ist besonders vorteilhaft, wenn das Gewebe an bestimmte Schalen- oder Gläserformen angepaßt werden soll. In solchen Wachstüchern ist eine kleine Ölmischung vorhanden, die dem Gewebe mehr Spannkraft verleiht und den Anwendungsbereich erweitert. Baumharz wird auch von einigen Produzenten eingesetzt. Das Gewebe ist verfügbar und kann in verschiedenen Dicken und Größen hergestellt werden, so dass verschiedene Speisen oder Behälter mit dem Gewebe abgedeckt werden können.

Das Gewebe muss zuerst erhitzt werden, bevor es benutzt werden kann. Das kann für einige Augenblicke in der Mikrowellenherd oder mit der Handheizung erfolgen. Die Wachse sind extrem verformbar und reagieren auf Lichtwärme mit einer elastischen Wirkkraft. Nun können Sie das Wachstuch bereits benutzen. Sie ist ideal, um z.B. Früchte und Gemüsesorten natürlich und dauerhaft zu erfrischen.

Das Bienenwachsgewebe ist auch für den mobilen Einsatz eine sinnvolle Ergänzung zu Frischhaltefolie und Plastiktüten. Geht das Reinigungstuch unter oder wird es in den Müll geworfen, so ist dies aufgrund der Naturmaterialien für die Umgebung nicht von Bedeutung. Bienenwachsgewebe sind zu hundert Prozentpunkten bioabbaubar und werden als umweltfreundliche Lösungen für die Lebensmittelindustrie angesehen.

Im Falle von hartnäckigem Schmutz kann jedoch ein wenig Reinigungsmittel zur Entfernung von Schmutzrückständen eingesetzt werden. Das Bienenwachsgewebe wird nach dem Wäschewaschen ganz unkompliziert an der Raumluft mitgenommen. Das Gewebe kann dann für die nächste Anwendung wiederverwendet werden. Auch für den Gebrauch in der Geschirrspülmaschine wird es nicht empfohlen, da eine konventionelle Unterwasserreinigung ausreichend ist.

Mehr zum Thema