Bier Maxx Bedienungsanleitung

Betriebsanleitung für Bier Maxx

Zur Nachbestellung von Kohlendioxidkapseln und original "Bier Maxx" Zubehör. Gebrauchsanweisung Bierzapfanlagen (Elektrokühler) Bierkoffer. Wie verbinde ich ein Bierfass mit Link Youtube? Hergestellt aus EPP, fängt es das abgetropfte Bier auf und leitet es nach unten.

Betriebsanleitung Bier Maxx P00138 (Seite 1 von 28) (Englisch)

Lieber Kunden, wähle aus der großen Markenauswahl der Standard 5-Liter Partyfässer. Wähle das Bier, installiere das Schanksystem und lehne dich dann mit einem schmackhaften, selbst dosierten Bier zurück. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Kundendienst über unsere Website: Nicht zu beachten in diesem Handbuch!

Diese Bierzapfanlage ist für das Bierzapfen konzipiert. Die Produkte eignen sich für den Anschluß von Standard-Bierfässern mit 5 Litern Inhalt. Das Gerät ist für den privaten Gebrauch und nicht für den gewerblichen Gebrauch vorgesehen. entgegen den Vorschriften. erstickungsgefährdet!

Bei der Bierzapfanlage Bier-Maxx des namensgleichen Herstellers stellen wir erneut eine Partyfassanlage auf den dritten Platz.

Bei der Bierzapfanlage Bier-Maxx des namensgleichen Herstellers stellen wir erneut eine Partyfassanlage auf den dritten Platz. Der elektrische Bierkühler und -schank ist im unteren Preisbereich angesiedelt und verbindet die bequeme Handhabung mit einem Profi-Schankanlagensystem. Visuell ist das System von hoher Qualität und fügt sich perfekt in den Partykeller, den Gartenschuppen oder die Hausküche ein.

Das System ist einfach zu bedienen und erlaubt den Einsatz unterschiedlicher Läufe. Im System können alle 5-Liter-Fässer ohne Probleme verwendet werden. Es ist die Kälteintegration vorgesehen, wodurch dieses System eine Wasserkälte ist, der Zylinder befindet sich also in der Nähe von Nass. Zunächst muss das Kühlgerät mit einem Wasserstrahl gefüllt werden.

Das Kühlen erfolgt, indem das System an die Stromversorgung angeschlossen wird und diese zugeschaltet wird. Zur Einstellung der gewünschten Kältetemperatur verfügt der Bier-Maxx über einen Temperiergerät. Bei laufender Kühlleistung summt das System lautlos. Weil die Abkühlung gegenüber dem Modell anspruchsvoller und rascher ist, aber die warmen Läufe erst nach mehreren Std. noch abkühlen, sollte das Läufe vorher abgekühlt werden, um auf der sicheren Seite zu sein.

Da diese Zeit während einer Feier natürlich zu lang ist, sollten nach Möglichkeit ungekühlte Läufe eingesetzt werden. Das Kühlen erfolgt auf Wasserbasis. Die Wasserzufuhr in das Kühlaggregat erfolgt und wird nun durch das stromgesteuerte Kühlsystem auf die Solltemperatur geführt. Im Dauerbetrieb benötigt das System ca. 68W. Selbstverständlich muss das System nicht permanent angeschaltet werden, sondern nur, wenn ein geöffnetes Faß über einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden soll.

Zur Reduzierung des Stromverbrauchs ist es möglich, ungekühltes Bier einzusetzen. Große Trommeln fügen sich aufgrund des festen Kühlaggregats nicht ein. Außerdem ist die Verbindung dicht, so dass unterschiedlich große Trommeln das Verbinden und Verschließen des Decks behindern würden. Zusätzlich zu dieser Beschränkung läßt der Produzent jedoch den Einsatz unterschiedlicher Trommeln offen.

Mit einigen Bierbrauereien ist er nicht speziell vertraut, hat sein System aber so ausgelegt, dass es mit fast allen gängigen Partykegs kompatibel ist. Lediglich die für das Philips-System bestimmten Behälter dürfen im Bier-Maxx nicht verwendet werden. Wenn das Kühlsystem permanent zugeschaltet ist, sollte eine geöffnete Trommel 30 Tage lang stabil sein.

Wenn das Bier alt ist, sollte die Kartusche ausgetauscht werden. Statt der Raumluft Luft zu entziehen und sie mit dem Bier zu vermischen, verwendet der Bier-Maxx kleine CO2-Kartuschen. Sie werden in den Verschluss eingeführt und versorgen das Bier vollautomatisch mit Luftsauerstoff. So regeln sie auch den Anpressdruck. Mit einer gut befüllten Kartusche und genügend Luftdruck kann das System innerhalb einer Woche etwa zehn l Bier ausschenken.

Zusätzlich kann der Luftdruck über den Gewindebohrer geregelt werden. Je mehr er aufgewachsen ist, um so mehr Bier strömt aus. Zum Lieferumfang des Systems gehören zum Zeitpunkt des Kaufs drei Kartuschen. Bei grösseren Verpackungen von 20 bis 40 Kartuschen kostet sie etwa 20,00 EUR. Abhängig vom gewünschten Luftsauerstoffgehalt und Luftdruck genügt eine Kartusche für wenigstens ein Biertank.

Diejenigen, die bereits den ehemaligen Bier-Maxx besaßen, können die SchlÃ?uche weiterhin verwenden. Auf unseren Gartenfesten im Winter haben wir wie alle anderen Zapfsysteme das Bier Maxx des gleichnamigen Bierherstellers getestet. Wir haben sowohl ungekühlte in ungekühlten als auch vorgekühlten Zylindern verwendet, um die Abkühlgeschwindigkeit ausführlich zu prüfen. Das erste Positive am Bier-Maxx war, dass das System keine Brauerei verschreibt, sondern mit fast allen Partykegs verwendet werden kann.

So mussten wir uns nicht für die einzelnen Typen entscheiden, sondern konnten das Bier nach dem Gusto der Besucher auswählen. Wenn dies der Fall ist, kann bereits das erste Bier zapft werden. Uns fiel auf, dass der Blutdruck nicht immer gleichbleibend war. Ab und zu kam das Bier nur als dünner Tropfen aus dem Hahn.

Geöffnete Barriques können problemlos dreißig Tage lang im System gehalten werden, wodurch das System natürlich während der ganzen Kühlzeit Elektrizität benötigt. Es ist leichter, das Gerät mitzunehmen. Für die fliessende Wasserreinigung muss der Bier-Maxx zum Waschbecken mitgenommen werden.

Mehr zum Thema