Blechkegel Rollen

Stahlblechkegel Rollen

Die Position der einzelnen Rollen untereinander spielt eine wichtige Rolle, damit das Blech gleichmäßig zu einer runden Form gebogen werden kann. Feinblechtechnik, Schneiden, Biegen, Walzen, Schleifen, Metal-Auer, Abkantpressen in Österreich, Oberösterreich. mw-headline" id="Literatur">Literatur[Edit | < Quelltext bearbeiten] Bei der Walzenrundung wird der Rohling in der Regel zwischen drei Würfen (manchmal zwei oder mehr als drei) verschoben, um ihn auf diese Weise zu bücken. Das ist ein simples Beispiel: Ein Rechteckblech wird zu einem Walzenkörper gewalzt, dessen Falzkanten dann geschweißt werden. Der Einsatz der Blechteilebiegemaschinen erfolgt in drei unterschiedlichen Ausführungen: 2-Rollen-Rundbiegemaschinen: Eine Urethanrolle fungiert als untere Rolle und das Bleche werden durch Drücken der unteren Rolle gegen die obere Rolle umgebogen.

Dieser Prozess ist bis zu Blechdicken von 5 Millimetern für zylindrische Körper möglich, wird aber auf dem Weltmarkt nicht weit verbreitet. In einem stabilen Maschinenrahmen sind drei Rollen, von denen zumindest die obere Rolle elektromotorisch betrieben wird, drehfest montiert. Diese können sowohl in hydraulischer als auch in mechanischer Hinsicht so eingestellt werden, dass eine Formkraft auf das zu verbiegende Blatt ausgeübt werden kann.

Es gibt Ausführungen der Maschine, die nur die obere Rolle bewegen, aber auch Ausführungen, die die beiden Seitenrollen nach unten und unten bewegen können. Vierwalzenbiegemaschinen: Vier Rollen, von denen zwei (Ober- und Unterwalze) die Funktion haben, das zu bebiegende Blatt zu klemmen und zu leiten, und die beiden Seitenrollen sind einstellbar, so dass sie die erforderliche Biegebelastung mit dem Vorschub erzeugen können.

Diese Art von Maschinen eignet sich gut zum Abkanten von Walzen, auch bei großen Blechdicken. Runde Walzen zeichnen sich durch ihre Nutzbreite und formbare Blechstärke aus. Normale Daten sind 3 oder 4 Meter Arbeitsbreite und die Möglichkeit, 10 bis 15 Millimeter dickes Blech zu verrunden. In Lille, Frankreich, befindet sich eine sehr große Anlage (heute ungenutzt?): eine runde Walze mit einer Nutzbreite von 6 Metern und der Möglichkeit, bis zu 150 Millimeter dicke Platten im kalten Zustand zu walzen, oder glühend heiße Platten (aus angrenzenden Glühöfen) mit einer Stärke von 250 Millimeter.

Hier wird Blech bis zu einer Dicke von ca. 80 Millimetern gewalz. Sauerborn: Abwickeln und Eindringen von Blechen und Vollgut. Der Springer Verlags Berlin Heidelberg GmbH, Berlin Heidelberg 1969 Heinz Tschätsch, Jochen Dietrich: The practice of forming technology.

Auch interessant

Mehr zum Thema