Brotkasten Holz Schimmel

Brotbox Holzform

Die Schimmelpilze sind überall, auch in der Luft, und suchen nach einem geeigneten Ort zur Reproduktion. Jetzt bleibt nur noch ein kleiner Schimmel auf der Unterseite des Brotkastens. Die Brotkiste ist aus Holz gefertigt. Die Produktpflege wird etwas komplexer, wenn sich einmal Schimmel im Inneren des Brotkastens gebildet hat.

Mehltau in der Brotkiste: Gebt ihm etwas Säure!

Die Pilze sind besonders glücklich über Tropenwärme, vor allem in Kombination mit einer hohen Feuchtigkeit, während wir schweißen. In diesem Umfeld verschimmeln oft Brote, Früchte und auch Gemüsesorten rascher, als sie verzehrt werden können. Das, was tatsächlich sehr gut ist, kann bei Sommertemperaturen rasch zu einem negativen Effekt werden. Um so mehr als für den Schutz vor Schimmelpilzen zuhaus.

Besonders bei Schnittbrot verbreiten sich Pilze besonders rasch, da diese die grösste Angriffsfläche haben. Jeder, der zu Haus an folgende Maßnahmen denkt, wird dem Pilz rasch den Hunger verderben: Altbrotreste und Krumen sowie eine hohe Feuchtigkeit fördern die Schimmelbildung. Am besten reinigen Sie alle ein bis zwei Wochentermine im Haus mit Branntwein oder Keramikgefäßen mit Branntweinessig oder Essigessenz. Bei Sommertemperaturen noch öfter und als Vorsorge.

Ausschlaggebend ist die Veränderung des pH-Wertes durch Essigsäure", erläutert der Ernährungsforscher Dr. Heiko Zentgraf: "Sie erzeugt ein säurehaltiges Umfeld, in dem Schimmel keine Chancen hat. Was die Lagerung von Broten betrifft, so sind Brote und Semmeln auch im Hochsommer bei Raumtemperatur in guten Händen. Es kann ratsam sein, bei sehr feuchtem und warmem Wetter mit hohem Schimmelrisiko eine vorübergehende Lagerung im Kühlraum vorzunehmen, obwohl dort Backwaren rascher gebacken werden können.

Wenn Sie keinen geeigneten Ort in Ihrem Haus haben, können Sie bei höheren Außentemperaturen auf eine Gefriertruhe oder eine Kühltruhe wechseln. Mit 18 Minustemperaturen sind Sie beim Thema Werkzeugschutz auf der richtigen Adresse. Möglicherweise hat sich das Myzelium des Champignons bereits im ganzen Gebäck verteilt und Champignongifte gebildet. Die Pilze haben sich im ganzen Gebäck verteilt.

Form im Brotkasten

Reiben Sie den Holzfußboden gut mit etwas Speisesalz ein. Das Beste ist, naturbelassenes Speisesalz zu verwenden. Füge einen Wassertropfen hinzu und reibe das Speisesalz gut auf den unteren Teil deines Brotkastens. Speisesalz dient der Desinfektion und dem Herausziehen der ganzen Scheisse aus dem Holz. Also, salzen Sie darauf und scheuern Sie mit einer möglichen Hartbürste. Aber bei Dieslen ist es anders, Sie bekommen es gefahrlos mit der gut veralteten Wischseife und einer Schrubberbürste gereinigt, denn auch mit lauwarmem Nass.

Das soll für Holzplatten besser sein, als wenn ich sie kurz in sauberes Trinkwasser eintauche und mit der Geschirrspülbürste reinige? Sie sind nicht besonders schmutzig mit uns, da denke ich daran, mit etwas übertriebenem etwas mit Speisesalz zu waschen. Sie können es auch unter fließendem Leitungswasser säubern, aber Sie können es einfach nicht "einweichen": Sie verwenden die Salzmethode, wenn Sie viel mit Rohfleisch arbeiten.

Haben Sie auch durch den Schnitt Einschnitte im Holz, ist dies ein optimaler Brutplatz für Erreger. Die Salze sind Hydrostatika und haben eine desinfizierende Wirkung. Deshalb kann man es für die Reinigung in solchen Fällen gut vertragen. Mir kam es immer so vor, als sollten solche Platten nie mit etwas Wasserkontakt kommen.

Meinen Brotkasten wäscht ich immer mit heißem Leitungswasser und ein paar Tropfen Weinessig, bevor ich einen frischen Laib Bread einlege.

Mehr zum Thema