Brotkorb aus Zirbenholz

Brotbehälter aus Zirbenholz

Das Zirbenholz ist ideal für Brotkästen und Brotdosen. Brotcontainer und Brotkästen aus Zirbenholz Brotkasten aus Zirbelkiefer zählen zu den begehrtesten Produkten der Zirbelkiefer. Nicht nur wegen des angenehmen Geruchs, den das Zirbenholz ausstrahlt, sondern vor allem auch wegen der keimtötenden Eigenschaft der Zitrone. Ein Teil der Brotboxen ist mit Belüftungsschlitzen oder einem Gitter versehen, aber das ist nicht zwingend erforderlich. Denn nur so können sich Duft und Wirkungsweise der Zirbelkiefer ausbreiten.

Brotcontainer aus Zirbelkiefer sind in verschiedenen Größen und Ausprägungen erhältlich. Einige werden aus einem Stück Zirbelkiefer gedreht und gebildet. Die anderen werden aus mehreren Holzteilen zusammengesetzt und können daher unterschiedliche Geometrien haben.

Wunderschöner Konditoreibehälter

Salzstangen, Getreidebrötchen, knusprige Brötchen und leckeres Gebäck - sie alle passen in die schöne kärntnerische Brotschale aus Zirbelkiefer, die nicht nur schön, sondern auch sehr zweckmäßig ist, denn der Alpennadelbaum ist bekannt für seine wunderbaren Kräfte. Bereits unsere Urahnen kannten die antibakterielle Wirksamkeit von Zirbenholz.

Das Zirbenholz ist daher viel hygenischer als Plastik und damit auch der perfekte Stauraum für Brote und Backwaren. Es gibt also nichts Natürlicheres, als einen Brotkorb aus Zirbelkiefer zu errichten? Der Tischler Josef Wanlner aus dem kärntnerischen Flachtach hat die Hauptarbeit dem Wald übertragen. Das Tischlerhandwerk WALNER kann auf eine mehr als 100-jährige Geschichte zurückblicken.

Josef J. Wallner leitet das Unternehmen seit 1990 in der vierten Lebenshälfte.

Arvenbrotkasten: Frisches Gebäck für längere Zeit geniessen.

Brotkästen aus Zirbenholz sind ein reizvoller Hingucker in der KÃ?che und geben dem Zimmer einen besonders aromatisch duftenden Waldduft. Bereits die Altbauern kannten die Besonderheiten der Zirbelkiefer, deren Geheimnisse im Innern zutiefst versteckt liegen: Harze und Nadel sind in den Hölzern das so genannte Pinocylvin, das sich ausschliesslich in der Zirbel findet.

So bleibt das im Brotkasten aufbewahrte Gebäck und die Pasta lange haltbarer als in einer normalen Metall- oder Plastikdose. Das Zirbenholz ist resistent und hat trotzdem eine samtig weiche Ausstrahlung. Ein Brotkasten aus Zirbelkiefer gibt der Kueche einen herrlichen Duft. Die Zirbelkiefer hat eine antibakterielle Wirkung und verhindert so die Bildung von Schimmelpilzen.

Experimente am Lehrstuhl für Genetische und Allgemeinbiologische Forschung der Uni Salzburg haben ergeben, dass Zirbenholz unter fünf Holzsorten die höchste keimtötende Wirksamkeit hat. Zusätzlich zu Zirbenholz wurden unter anderem die Sorten Bergahorn, Buchenholz, Fichtenholz und Populius auf ihre keimtötende Wirksamkeit geprüft, obwohl keine der anderen Holzsorten mit der Zirbelkiefer konkurrieren konnte. Bis zu 0,5% dieser für Keime und Pilze hochgiftigen Stoffe enthalten das Zirbenholz der Zirbelkiefer.

Bestimmte Keime, wie der Keimstamm Escherichia Coli K12 - auch Coli-Bakterien genannt, die im menschlichen und tierischen Darmbereich vorfinden. Sie sind auf Zirbenholz nach wenigen Std. kaum mehr nachzuweisen. Außerdem wird die Bildung von Schimmelpilzen erheblich verringert, was Ihr Backwaren für längere Zeit hält. Wer sich für einen Brotkasten aus Zirbenholz entscheidet, sollte sich die folgenden Hinweise zu Herzen nehmen, damit man ihn lange genießen kann und sein Weißbrot lange Zeit gut schmeckt: Platzieren Sie ein Büttenpapier zwischen dem unteren Teil des Backkastens und dem Backwerk.

Die Tatsache, dass es keine unmittelbaren Kontaktflächen mit dem Holzwerkstoff gibt, verhindert eine Feuchtigkeitsbildung. Zudem übernimmt das Gebäck dadurch nicht den "Holzgeschmack". Reinigen Sie Ihren Brotkasten aus Zirbenholz regelmässig! Der Brotkasten sollte nicht nass, sondern trocknen abgewischt werden! Brotkasten und Dosen sollten dezent belüftet und nicht versiegelt werden. Der natürliche Zirbenwald der Zirbe lebt und schafft ein ausgeglichenes Raumklima.

Legen Sie Ihr Backwaren in einen Leinenbeutel oder verpacken Sie sie in ein leinenes Tuch. Auf diese Weise können Sie die Lagerfähigkeit und den Genuss des Brotes verlängern. Brotkasten aus Naturholz Zirbelkiefer sind nicht nur schön und gut riechend, sie sind auch sehr funktionell. Der Pinosilvin im Wald der Zirbelkiefer bekämpft Pilzbefall, Schimmelpilze und stellt sicher, dass Sie Ihr frisches Weißbrot besonders lange geniessen können.

Mehr zum Thema