Brotkorb Nähanleitung

Nähanleitung für Brotkorb

Auf dieser Seite finden Sie eine Nähanleitung, die Ihnen hilft, in nur sechs Schritten einen nordischen Brotkorb aus Jute und Baumwolle herzustellen. Das Utensilio habe ich genäht und als Brotkorb verschenkt. erfinderische Wellenelbstgemacht: Anleitung Rundbrotkorb Nachdem mein erster Nahtversuch ein Rundbrotkorb war, hielt ich es für eine gute Sache, ein Tutorium darüber zum ersten Tutorium in meinem brandneuen Weblog zu machen. Die Größe des Brotkorbes richtet sich natürlich nach der Menge der Brötchen, die Sie morgens benötigen. Mit einer unserer Platten berechne ich dann den Umfänge (.

...): Umfänge = Diameter mal Pi (3,14) Jetzt vier Ringe plus Zugabe (1,5cm) ausschneiden:

Beachten Sie dabei, dass Sie für den inneren Stoff kein Motivgewebe verwenden, denn wenn die Kante nach aussen gedreht wird, ist alles verkehrt herum.... Nun schneiden Sie vier Bänder für die Kante heraus: Der Kantenhöhe sollte ca. 20 cm (inkl. Nahtzugabe) entsprechen, Sie wollen die Kante später umdrehen. Die Nähte sind mit 1,5 cm Abstand zum Durchmesser zu bemessen.

Nun das Fleece auf die Gewebe aufbügeln und das Ganze abkühlt, so dass sich auch die Klebeseite gut mit dem Gewebe verfug. Grundsätzlich werden derzeit zwei Backkörbe genäht: Für beide Rechteckteile die Stirnseiten rechtsseitig zusammenlegen und einnähen. Drücken Sie die Nähte auseinander. Nähen Sie zusammen, drehen Sie einen Körbchen um und stellen Sie beide so aufeinander, dass die Stoffbahnen genau auf der rechten Seite aufliegen.

Nähen Sie die Oberkante zusammen, belassen Sie die Drehöffnung und drehen Sie alles um. Zum Verschließen der Drehöffnung nähen Sie die Oberkante wieder eng an.

Das ideale Gewebe für einen Brotkorb

Der hübsche Brotkorb gibt jedem FrÃ?hstÃ?ckstisch eine persönliche und liebende AusrÃ??stung..... Wenn Ihr Brotkorb mit Lebensmittel in Kontakt kommt, wäre es natürlich gut, wenn er wäschbar oder wenigstens wäschbar wäre. Der Brotkorb ist leicht und rasch zu nähen und Sie können Ihren FrÃ?hstÃ?ckstisch jederzeit umgestalten. Bei einem Brotkorb sollten Sie widerstandsfähige, nicht empfindliche Materialien einsetzen.

Sie können es also nicht neu anstoßen. Du musst dich anmelden oder anmelden, um das Rätsel zu lösen. Du musst das folgende Test abschließen, um dieses Test zu starten: Deine Zeit: Tipp: Ein Brotkorb ist auch ein großartiges Beispiel für das Recycling von Stoffresten oder Polsterbezügen, die nicht mehr benötigt werden. Bei einem Brotkorb ist beschichtetes Baumwollgewebe oder sogar Öltuch eine gute Stoffalternative.

Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Sie beim Annähen berücksichtigen sollten. Bei der Verarbeitung legen Sie Seide oder Natronpapier zwischen Wachsstoff und Nähfuss. Sie können das Blatt ganz normal zusammennähen und später wieder abziehen. Tipp: Für gestrichene Gewebe sind Kanülen nur bedingt geeignet, da die Einstichpunkte gut sichbar sind. Tipp: Das Schneiden von Geradkanten eignet sich hervorragend für einen Rotationsschneider und eine Schneidmatte.

Wer oft kleine Sachen näht, sollte über diesen Kauf für seine Nähstation nachgedacht haben. Schneiden Sie zwei Vierecke aus Ihrem Außenstoff und zwei Vierecke aus Ihrem Innenstoff (Maße: 28 x 30 cm( heraus). Schneiden Sie nun die Kanten aus. Hinweis: Wenn Sie den Korb in einer anderen Grösse wünschen, ist das kein Nachteil.

Legen Sie nun auf der rechten und rechten Fahrzeugseite auf der rechten Fahrzeugseite (die wunderschöne Stoffseite befindet sich im Inneren) auf der Längsseite ein inneres und ein äußeres Stoffstück zusammen und nähen Sie die Saumnaht einmal durch. Dabei sind die gleichmäßig vernähten Fäden auf jeder der beiden Längsseiten gleich. Alles in allem ist alles in greifbarer Nähe. Zum Beispiel die folgenden Punkte. Lassen Sie eine Aussparung im Futter (vorzugsweise unten) mit einer Weite von ca. 6 cm zum Drehen offen.

Zeichne nun an den Kanten, so dass die noch geöffneten Plätze eine gerade Strecke ergibt und stelle sie zusammen. Schließen Sie die 4 Eckpunkte einmalig zusammen. Drehen Sie Ihren Korb nach links durch die Drehöffnung. Drücken Sie alle Kanten sauber heraus. Legen Sie das Futter in den Brotkorb und glätten Sie alles gut.

Schließen Sie nun die Drehöffnung und machen Sie sie bereit, Utensilien-Silos für sich zu nähren. Utensilien eignen sich nicht nur als Brotkorb. Lassen Sie sich begeistern. Ihre Kleinen wollen gerne etwas übers NÃ??hen erfahren oder Sie sind auf der Suche nach einem spannenden Anlass fÃ?r den Geburtstag Ihrer Kleinen? mit den Kleinen. Vorsicht: Wenn Sie mit Kleinkindern arbeiten, lassen Sie diese nie mit spitzen Objekten (Schere, Rotationsschneider, Nadel) unbeaufsichtigt und lassen Sie sie nie allein an der Zunähmaschine.

Mehr zum Thema