Butterbrotpapier Backpapier

Brotpapier mit Butter bestreichen Backpapier

Das ist kein Problem, einfach Butterbrotpapier auf Maß schneiden und mit einem Tropfen Öl dünn bürsten! Die Teigmasse wird geknetet und kann in die richtige Form gebracht werden - aber das Backpapier ist alles. Umweltfreundlicher ist die Verwendung von unbeschichtetem Sandwichpapier.

Schmalzbandpapier statt Backpapier

Zum Brennen verwenden viele Backpapier, weil es so simpel ist und nichts mehr brennt. Das Backpapier enthält Plastifizierungsmittel, die bei Backtemperatur in die Luft gehen und dann in den Teig, in die Chips, die auf dem Backpapier aufliegen. Daher werden sie nach wenigen Anwendungen immer schwieriger, da die Plastifizierer immer mehr verdunsten.

Alternativ kann auch das gute altes Sandwichpapier verwendet werden, das nicht glatt, sondern ohne Weichspüler ist. Wenn dies nicht ausreicht, fetten Sie das Blatt etwas ein, vorzugsweise mit Fett oder Pfeffer. Für süßes Gebäck aufgrund des Geschmackes von Milchbutter oder -öl, für die Zubereitung von Pizzas, Broten oder Pommes frites kann es auch Olivenöle sein.

Sie können das Blatt auch herauslassen und es mit Fett einreiben. Auch das ist möglich und papiersparend. Bei sensiblen Fällen hilft: gefettetes Sandwichpapier, leicht mit Weizenmehl bestreut. So dass das Blatt auf dem Blech klebt und in seiner Lage verbleibt, fetten Sie lediglich ein paar kleine Flecken auf das Blech, legen Sie das Blatt darauf und streichen Sie es mit der Handfläche darüber.

Dadurch wird das Blatt für die Teigverarbeitung und das Brennen in der richtigen Lage gehalten. Mit zunehmender Größe der Schmierfettfläche zwischen Blech und Karton wird die Haftung umso besser.

Schmalzbandpapier statt Backpapier! Andere Back Topics Foren

Zuschnitte passten nie auf meine Bleche, zu groß, ich musste zu viel schneiden. Im runden Kuchenblech, ohne Basis, verwende ich es zum Gebäckbacken. Auch wenn ich viel backe, benötige ich sehr wenig Backpapier. Das Butterbrotpapier ist nicht wirklich auf Wärme ausgerichtet. Unter Zeitungsdruckpapier verstehe ich kein ungedrucktes Druckpapier.

Keine Backpapiere? Nehmen Sie Sandwichpapier

Als Kuchen verwende ich immer fettfreies Butterbrotpapier. Unmittelbar nach dem Braten den Biskuitkuchen auf ein (mit etwas Wasser bestreutes) Lappen legen, das etwas mehr als die Basis haben sollte. Feuchten Sie das daraufliegende Blatt mit einem Lappen oder Schwämmchen leicht an und ziehen Sie das Sandwichpapier in einem scharfen Winkel von sich. Wenn aus dem Schwammkuchen eine befüllte Walze hergestellt werden soll, rollen Sie den Untergrund sofort im Sieb auf.

Arbeite schnell, um den Fußboden warm und geschmeidig zu halten. Wegen des Zuckers haftet nichts (bei mir) am Untergrund. Bei sorgfältiger Abkühlung "flach" nicht mehr auflegen, "Kurve" mit der offenen Handfläche halten, damit der Fußboden schließlich nicht zerbricht. Chargen füllen, zusammenrollen, weiterfüllen und dekoration.

Mehr zum Thema