Die Tafel Mainz

Der Tisch Mainz

Die Mainzer Spezialbank spendet zum dritten Mal für den Brotkorb Gonsenheim. Medienkonferenz: Tafel- und Brotkörbe in Mainz. Hauptveranstalter Tafel in Not - Notwendige HelferInnen gefunden HAUPT - (jsh/rot). Schwere Situation an der Haupttafel: Laut Adolf Reuter, dem Vorsitzenden des Vereins "Mainzer Tafel e.V.

", droht die Möglichkeit, dass die Lebensmitteldistribution nicht auf dem aktuellen Niveau gehalten wird. Für Personaldienstleistungen sind wir nicht mehr in der Situation, wenn Hilfskräfte in den Ferien sind oder kurzzeitig erkranken", sagt Reuter.

Der Vorstand verlangt an jedem Ausstellungstag mindestens etwa 25 Assistenten, die als Treiber, Vorsortier- und Ausgabepersonal fungieren. In Mainz gibt es die Tafel seit mehr als 15 Jahren. Wie viele Tafel bilder in anderen deutschsprachigen Orten ernährt sich die Mainsche Tafel vor allem von dem freiwilligen Einsatz der Rentner.

Denn nur sie sind von 7.30 Uhr bis spät in die Mittagszeit in der Regel in der Zeit. "Wir benötigen unbedingt neue Freiwillige in allen Funktionen und wünschen uns eine gute Resonanz", sagt Vorstandsvorsitzender Adolf Reuter. Wenn Sie dem Panel beitreten möchten, können Sie entweder eine E-Mail an info@mainzer-tafel.de senden oder 06131-622 37 38 anrufen.

Verbreiten statt zerstören!

Brita Rischow holte am letzen Unterrichtstag des Schuljahrs 2017/18 18 gut konservierte Taschen von den Schulen Konrad Duden und Adolf Reichwein an die Tafel. Schüler, die die vierte Schulstufe abgeschlossen haben und einen "cooleren" Rucksack für die Sekundarschule erhalten, haben sich von ihren Rucksäcken gelöst und an Schülerinnen und Schüler spendet, deren Erziehungsberechtigte den teuren Kauf nicht bezahlen können.

Für die Wiener Tafel zählte das Sport- Projekt "Sports up" Im Radial in Wiesbaden Sendungen. Pünktlich zu sieben Boards haben die Partnerhochschulen des 2005er Klassezimmers zusammen mit "Mainz 05 hilft e. V." und Globe Wiesbaden-Nordenstadt auch in diesem Jahr wieder einen Break Sale eingerichtet. Dank der Förderung durch den Verein Globe Wiesbaden-Nordenstadt konnten viele begeisterte Studenten mehrere tausend Schokoladenrollen an ihre Klassenkameraden und Lehrkräfte verkauf.

Den Gesamtverkaufserlös rundete "Mainz 05 hilft e. V." auf die stolze Spende von 1.500 EUR pro begünstigtem Tisch auf. Unter ihnen waren die Boards aus Mainz, Wiesbaden, die sich über den Scheck beim Heimspiel gegen den Freiburger Verein gefreut haben. "â??Mainz 05 unterstÃ?tzt diese MaÃ?nahme gern, was zeige, wie sich fÃ?r Kleinkinder und junge Menschen in unserer Gemeinschaft gesellschaftlich engagiert und den BedÃ?rftigen hilftâ??, so Anita Klein vom Function Team Mainz 05 Helfer e. V. .

"Wir sind glücklich und glücklich, diese große Summen zusammen mit den Schülern der einzelnen Waldorfschulen und Mainz 05 helfen e.V. (Mainz 05 helps e.V.) gesammelt zu haben. Damit wird einmal mehr die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Mainz 05 und dem Global Wiesbaden-Nordenstadt sowie das Verantwortungsgefühl für die Metropolregion bestätigt. Allen teilnehmenden Waldorfschulen und Schülern, die diese Spende durch den Kauf möglich gemacht haben, gilt unser ganz spezieller Dank", sagt Filipo Laisa, Leiter des Bereichs Non-Food im Werk Wiesbaden-Nordenstadt.

Mehr zum Thema