Die Teekiste

Der Teekasten

In der Hamburger Altstadt ist die Teekiste in vielerlei Hinsicht eine Rarität. Die Teekiste Gesellschaft mit beschränkter Haftung mbH ? | Tel. (04102) 431..

... ?

schliesst in 7 Stunden 4 Minuten. schliesst in 7 Stunden 4 Minuten. Danke für Ihre Beurteilung! Diese Eintragung wird mit den nachfolgenden Leistungen aufgelistet: An dieser Stelle findest du die aktuellen Geschäftszeiten der Die Teekiste mit Sitz in Ahrensburg. Du musst eingeloggt sein, um dich an einen Beitrag zu erinnern. 1,99 /Min. aus dem dt. Netz.

Ein SMS-Antrag kostet nur 1,99 (VF D2-Anteil 0,12 ) im Inländischen. Die von Ihnen angegebene Position war nicht eindeutig. Für Ihre Suche gibt es noch mehr Möglichkeiten. Es wurde kein geeigneter Standort für Ihre Suche mitgebracht. Die von Ihnen angegebene Position war nicht eindeutig. Für Ihre Suche gibt es noch mehr Möglichkeiten.

Es wurde kein geeigneter Standort für Ihre Suche mitgebracht.

Die Teebox W & J Nive OHG ?

Öffnen in 4 Minuten. Öffnen in 4 Minuten. 2 Benutzer haben den Beitrag von Die Teekiste W & J W even OG als Favoriten gesichert. Die Teekiste W & J Nivea in Hamburg hat 18 Auswertungen erhalten. Die 18 Rezensionen aus 3 verschiedenen Bereichen finden Sie auf werkenntdenBESTEN.de. Veröffentlichen Sie jetzt Ihre Rezension über Die Teekiste W & J Nive OG in Hamburg.

Danke für Ihre Rezension! Auf dieser Seite findest du die aktuellen Geschäftszeiten der Die Teekiste W & J Nive OG in Hamburg. 1,99 /Min. aus dem dt. Netz. Ein SMS-Antrag kostet nur 1,99 (VF D2-Anteil 0,12 ) im Inländischen.

Der Teekasten

Es gibt in nahezu jedem Haus verschiedene Teearten. Selbstverständlich kann zu diesem Zwecke eine rost- und opake Form verwendet werden, aber wenn Sie Ihren Teestil stilvoll aufbewahren wollen, können Sie eine Teebox kaufen. Diese Schachteln gibt es in verschiedenen Designs im Fachhandel, einige einfach, andere vielfältig im Stil ihrer "Vorfahren" dekoriert.

Doch unter den Tee-Liebhabern gibt es nicht wenige Liebhaber von Tee-Truhen und viele Unikate und die ein oder andere Seltenheit kann man noch mit etwas Erfolg auf Sammlermessen oder Flohmärkten aufdecken. Man warf mehrere Tee-Truhen ins Meer. Doch zurück zur Hauptaufgabe und dem Ursprung der Teekiste! Vorerst sah es so aus, als wäre es in mächtigen Holzkästen gepackt.

Im Jahr 1905 entwickelte ein Indianer in Kalkutta das Furnierholz, aus dem dann Tee-Truhen hergestellt wurden. In die Teekiste wurden Inschriften eingearbeitet und zum Teil mit der gewohnten Liebe zum Detail der Zeit aufgesetzt. Jeder Originalkarton gibt Auskunft über seine Entstehung, da er sowohl den Tee-Zollstempel als auch die Zollstempel enthält, Informationen über das Eigengewicht und die Anzahl der zur Auslieferung gehörenden Teedosen.

So originell und einzigartig wie der Teetrinken selbst sind auch die Teetruhen. Unglücklicherweise sind die Originalstücke rar geworden, und wenn man sie auf einem Antiquitätentausch findet, wechseln sie rasch den Eigentümer. Spezielle Sorten werden in halb- oder sogar verkleinerten Kisten transportiert. Schöpferische Menschen suchen immer wieder nach neuen Wegen, um sie in Dekoration oder Utensilien zu verwandeln.

Somit kann aus einer Teekiste ein origineller Sitz, ein Nachttisch oder ein Couchtisch werden, der mit geringem Kraftaufwand ein einzigartiger Hingucker ist. Jeweils ein Einzelstück wird geschaffen, denn keine Teekiste ist wie die andere. Trotz guter Basisstabilität sind die Tee-Truhen nicht für die Aufbewahrung von schweren Gegenständen gedacht, aber eine Leuchte, Blumenvase oder Fruchtschale ist kein Selbstzweck.

Selbst wenn die originalen Teeboxen nicht so leicht zu bekommen sind, muss auf ein solches Exemplar nicht unbedingt geverzichtet werden. Wie bei den Originalen haben diese Holzkästen Inschriften und Gemälde, die auf ihren vermeintlichen Ursprung hinweisen. Kleine Versionen sind ebenfalls verfügbar. In spezialisierten Teeläden werden diese Form von gefüllten oder leeren Teebehältern verkauft, die Sie selbst füllen können.

Für den Kauf einer Teekiste oder gar das Einsammeln gibt es mehrere gute Argumente. Der Naturstoff des Holzes ist populär und je mehr der generelle geschmackliche Unterschied zu Kunststoff und Kohle und zurück zur natürlichen Umgebung geht, umso mehr werden Objekte wie die Teekiste wahrgenommen. Die kleinen Versionen werden in den heutigen Haushalten zur Lagerung von Aufgussbeuteln ebenso wie für losen Tee verwendet.

Egal ob die Teekiste mit Glastür oder der stilgerechte Holztürdeckel gewünscht wird, das liegt natürlich bei Ihnen. Der wahre Teeliebhaber ist übrigens daran zu erkennen, dass er auf Teesäcke und lockere Tee-Blätter verzichten kann. Natürlich wurden die qualitativ hochstehenden Tees aus China, Indien, Sri Lanka (damals noch Ceylon genannt) oder Japan locker in die Teekiste gepackt.

Wunderbar dekorierte Tee-Truhen und -Boxen sind übrigens perfekte Geschenke. Egal ob mit Blütenmotiven anstelle eines Geburtstagsstrausses oder mit Inschriften, die Reiselust wecken: Eine Teekiste ist ebenso populär wie ein leckerer Edeltee.

Mehr zum Thema