Domoclip Saftpresse

Entsafter Domoclip

Elektrozitruspresse Domoclip DOD125 Zum Vergrößern auf das jeweilige Motiv klick. Durch erneutes Anklicken wird der Vergrößerungsbereich beendet. Sie und Ihre ganze Gastfamilie können mit diesem Zitrusentsafter immer wieder neue und vitaminereiche Fruchtsäfte auspressen. Legen Sie dazu ein Becherglas oder eine Tasse unter den Auslauf und der gerade ausgepresste Fruchtsaft fließt in Ihr Trinkwasserglas. Das größte deutsche Angebot von Paysack - mit über 10 Millionen Artikel Punkten paaren Sie Paysackpunkte.

Kassentests - Juicers im Test: Diese machen rasch viel Fruchtsaft - Kassentest Espresso

"Der " Kontostand " und "Auszahlung " wurden 12 getestet. Im Härtetest sind vier Vorrichtungen durchgefallen. Schleudermaschinen oder Pressen für Säfte. Zentrifugieren Sie zuerst Früchte oder Gemüsesorten mit einer Friktionsscheibe und drehen Sie dann die kleinen Stücke. Entsafter oder langsame Entsafter zerdrücken Früchte und Gemüsesorten mit einer Schneckenpresse. "Der " Kassentesturz " und das Verbrauchermagazin "Saldo" haben 12 Stück, vier Safträder und acht Schleudermaschinen an das PZT-Prüflabor in Wilhelmshaven (D) gesandt.

Zwischen 39 und 299 Francs liegen die Anschaffungskosten. Besonders gute Ergebnisse hat das GerÃ?t im praktischen Test mit der Fruchtsaftausbeute erreicht und gehört mit 99 Frank zu den preiswerteren. Der Braun Zentrifugentyp (Multiquick 7) erzielte die gleichen Werte und Bewertungen wie "sehr gut", kostete aber mehr als 200 Francs. Der Miostar Slow Juicer 150 Entsafter erhielt die höchste Note in der Kategorie Saftpresse.

Das einzige, das ein "unzureichendes" Ergebnis erzielte, war das preiswerteste Testgerät, Primotecq, das bei Fust erworben wurde. Testmanagerin Eva Machill sagt, dass das Produkt in allen Prüfkriterien zu enttäuschenden Ergebnissen geführt hat (siehe Tabelle). Die vier Fruchtsaftpressen werden mit " gut " oder " sehr gut " abgetrennt. Die Saftpresse benötigt im Durchschnitt ein bis zwei Stunden mehr Zeit als die Zentrifuge.

Für Schleudermaschinen sind die Leistungsunterschiede größer und gehen von "unzureichend" bis "sehr gut". Der schnellste Weg, Säfte zu extrahieren, ist die Moulinex-Zentrifuge: Sie dauert 25 Minuten für ein Kilogramm Apfelsinen, 35 Minuten für ein Kilogramm Apfel und 40 Minuten für ein Kilogramm Gemüsesaat. Ebenso rasch funktionieren die Anlagen von Braun, Rötel und Bosch.

Im Gegensatz dazu nimmt die Primotecq-Zentrifuge viel Zeit in Anspruch: Bei Apfelsinen dauert es mehr als 3 min, bei Äpfeln sogar mehr als 7 min. Die Vorrichtung verfügt über eine schmale Zuführrinne. Zuvor musste das Testteam das Grünzeug und das Grünzeug in kleine Stücke zerschneiden. Die vier Fruchtsaftpressen haben auch den gleichen schwachen Punkt, so dass es mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Den Dauerlauf von 250 Läufen überstehen nicht alle Mitnehmer. Mit 40 Läufen sind die Anlagen von Primotecq und Electrolux ausgefallen. Daher schneidet man bei drei Schleudern nur "genug" ab, Vital 428 von Rötel, Perfect Juice von Elektrolux und den trisager Vital Entsafter. Die Montage von Schleudern und Pressen ist vergleichsweise unkompliziert. Die Einheiten müssen nach dem Einsatz mit einer Reinigungsbürste aufbereitet werden.

Die Laboratorien testeten, wie zuverlässig die Produkte von ausgewachsenen Personen bedient werden können. Die vier Fruchtsaftpressen haben alle praxisnahen Sicherheitsprüfungen absolviert, obwohl der Füllschacht von Miostar und Solis nach Standard zu groß ist. Es gibt keine Standards für Schleudermaschinen, sie haben auch große Einlaufschächte. In manchen Fällen passt nicht nur eine Orange oder ein Apfel in den Schornstein, sondern auch eine enge Hand.

Das gilt für die Typen Bosch, Philips, Rötel, Braun, Trisa und Mulinex. Über die unzureichende Leistung des Primotecq Entsafters berichtet Fust: "Das Produkt zählt zur niedrigsten Preiskategorie und ist für kleine Stückzahlen konzipiert. Hinsichtlich der Sicherheitsmängel geben die betreffenden Verarbeiter an, dass die Produkte den rechtlichen Anforderungen entsprechen. Zuverlässigkeit: In einem Stresstest ließen die Fachleute die Vorrichtungen 2 Min. ohne Inhalte ablaufen, danach gab es eine Einminütigkeit.

Die ganze Sache wurde 10 mal wiedergegeben, dann gab es eine Unterbrechung von 30 der Zeit. Bedienung: Wie einfach ist die Montage der Instrumente? Lärm und Sicherheit: Können Dritte die Entsafter gefahrlos bedienen?

Mehr zum Thema