Earl Grey Tee

Graf-Grau-Tee

Jetzt den Teeklassiker aus England in unserem Online-Teeshop bestellen: der Earl Grey Tea! Der beste schwarze Tee mit Bergamottengeschmack zu fairen Preisen. mw-headline" id="History">History[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] Grafisch Grau ist der Name einer Kaffeemischung, die aus Schwarztee [1] besteht und anfangs nur aus chinesischem Tee besteht. Heute wird Earl Grey nicht nur aus chinesischem Tee, sondern auch aus anderen Tees hergestellt. Außerdem gibt es grüne Earl Grey und Earl Grey mit einem (!

) feinem Räucheraroma. Die Earl Grey-Variante mit Orangen- und Zitronenschale und Zitronenduft wird Lady Grey genannt.

Es gibt verschiedene Vorstellungen über die Entwicklung von Earl Grey. Einer der unbewiesenen Sagen ist, dass während eines Sturms auf einer Reise auf offener See zwischen England und China die beförderte Fracht des Fahrzeugs in große Unordnung geworfen wurde und undichtes Bergamottöl auf mitgenommene Tee-Ballen goss. Als das Schiff in London ankam, wurde Herrn Grey der Schaden angezeigt und entschied, zuerst den "schmutzigen" Tee zu versuchen und erst dann zu beurteilen, ob die Fracht zerstört werden musste.

Vorbereitung und Infos zu Earl Grey

Die Earl Grey Tees sind ein klassischer Tee unter den Tees. Mit einer Inkonsistenz fängt die Erzählung vom Earl Grey Tee an. War es wirklich ein Krieger namens Earl Grey, der 1833 auf einer Reise nach China versuchte, schwarzen Tee zu beziehen? Graf Grau soll diese zufällige Mischung ausprobiert haben, den Genuss erstaunlich gut gefunden und eine der populärsten Tee-Mischungen von heute gefunden haben.

Und zwar des damals Ministerpräsidenten Charles Grey, der das Handelsvertrag zwischen England und China so weit aufgelockert haben soll, dass die Tee-Preise sanken, so dass das noble Hotdrink von da an auch für Normalverdiener bezahlbar war und man als Dankeschön eine Teeart nach ihm nannte. Die beiden sind mehr an den leckeren Gerüchen des Earl Grey Tees interessiert.

Die Sage besagt, dass die charakteristische Citrusnote des Tee der Sage entspricht, die eigentlich durch die Zugabe von Bergamotteöl entstanden ist und die die säuerlichen primären Düfte des schwarzen Tee danach etwas angenehmer macht. Übrigens legt der Teegenießer großen Wert auch auf die Verarbeitung von reinem Bergamotteöl und nicht auf die preiswerte Variante der naturnahen Düfte. Eine weitere gute Sache für Earl Grey-Freunde ist es, ihren Lieblingstee (d.h. ohne Kaffee oder Zucker) ohne Trübung zu genießen - aus sehr dünnwandigem Porzellan.

Dickere, schwergewichtige Tassen sehen nicht nur aus wie eine Basis, sondern würden auch die feinen Noten des Tee abtöten. Heute ist es also kein Mangel mehr, wenn nicht nur Chinesischtees für einen Earl Grey Tee eingesetzt werden. Ganz im Gegenteil: Earl Grey Tee aus Indien oder Sri Lanka sind heute populäre Varianten.

Abgesehen von alkoholhaltigen Earl Grey Cocktails sind Earl Grey Eistees besonders beliebt. Bei einer traditionellen Herstellung von Earl Grey Tee dagegen ist das Verfahren völlig anders: Für jede Schale, die Sie verwenden, verwenden Sie etwa einen TL Earl Grey. Heißes, aber nicht mehr kochendes Leitungswasser darüber gießen und drei bis vier Min. einweichen.

Ein kürzerer Brühzeitraum würde die kostbaren Gerüche in ihrem Entwicklungspotenzial einschränken. Earl Grey Tee hat mehr zu bieten als britische Überlieferung und eine ausgeprägte Citrusnote. Aber was den Earl Grey Tee im Gegensatz zu anderen Schwarztees etwas Besonderes ausmacht, ist der spezielle Glückseffekt, von dem man sagt, dass er ihn hat.

Entscheidend ist, dass Sie Ihren Earl Grey Tee mit Freude und ausreichend Freizeit trinken. Für die Herstellung von Earl Grey verwendet man filtriertes Brauchwasser oder stille Mineralwässer ohne zusätzliche Mineralstoffe, da der Kalkstein im Brauchwasser den Earl Grey und einen unattraktiv wirkenden Filmbild verlässt und auch den Gaumen mindert.

Benutzen Sie Glas- oder Weißbecher, um das Beste aus dem Tee herauszuholen. Drei Schritte zum vollkommenen Earl Grey: Die Menge des Tees: Nimm einen gestapelten Kaffeelöffel auf eine Glas von 0,25 Litern (entspricht etwa 2g Tee), auf einen ltr. brauchst du etwa 6-8g Tee. Bringe das gesammelte Leitungswasser zum Sieden und nach einem kleinen Augenblick (ca. 30 Sekunden) kannst du deinen Earl Grey brauen.

Gib dem Earl-Grey 3 Min. Brühzeit und benutze einen Teebretter. Grundsätzlich gilt: Halten Sie sich immer an die Brühzeit und ändern Sie nur bei entsprechendem Anlass die Tee-Menge. Wenn Ihr Earl Grey nach 3 Min. Zubereitungszeit einen bitteren Geschmack hat, nimm das nächste Mal etwas weniger Tee oder wenn er zu mager war.... - ein wenig mehr Tee.

Du möchtest Earl Grey Tea mitbestellen?

Mehr zum Thema