Einkochen im Backofen Schraubgläser

Im Ofen einkochen lassen Schraubengläser

Unsere Gläser nenne ich immer italienisches Fastfood. Es ist auch sehr einfach, die Temperatur im Ofen zu senken. Als Alternative zur Methode in einem Heißwasserbad können Sie die Kirschen auch in den Ofen stellen. Beim Kochen im Ofen: Nach diesem Rezept können Sie die Früchte im Ofen oder im Topf aufbewahren.

Einlegen im Ofen

Das Kochen im Ofen ist eine ausgezeichnete Methode, um frisches Obst und Gemüse beizubehalten. Darüber hinaus bietet das Kochen im Ofen zahlreiche Einsatzmöglichkeiten, um seine kreativen Fähigkeiten beim Gewürzen und Gewürzen von Obst und Gemüse zu beweisen. Vor der Arbeit sollten Sie sich mit einigen Grundanforderungen für das Kochen im Ofen auseinandersetzen.

Beim Kochen im Ofen nur einwandfreies und würziges Obst und GemÃ?se verarbeiten. Für Fortgeschrittene können unterschiedliche Gemüsesorten und Früchte nach Belieben kombiniert werden. Anschließend den Ofen auf 180° C (elektrisch) oder 160° C (Umluft) vorheizen. Um die durch die Erwärmung entstandene Feuchte austreten zu lassen, wird in der ersten halben Std. ein Lappen oder ein Holzlöffel in die Ofentür geklemmt.

So machen sie es, wenn sie kochen: Damit beim Kochen noch bessere Resultate erzielt werden, befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen: Rotfruchtsorten wie Sauerkirschen, Johannisbeeren und Erdäpfel bewahren eine wunderschöne Färbung, wenn Sie etwas gemahlene Rübenpulver hinzufügen. Kennzeichnen Sie Ihre Brille mit dem Einschlagdatum, damit Sie sie frühzeitig vor dem Ende ihrer Lebensdauer verwenden können: Bei häufigem Einkochen tut Ihnen eine mechanische Lochfraß- oder Entkernungsvorrichtung gute Dienste. aus.

Das Backen ist ein Kinderspiel und bietet Ihnen viele Gelegenheiten, Ihre kreative Kochidee zu erproben.

VIEDEO: Im Backofen einkochen - so funktioniert das Ganze

Das Kochen im Ofen erfordert viel Zeit. Weil der eigentliche Kochprozess erst mit dem Anstieg der Luftbläschen einsetzt, ist es absolut notwendig, dass Sie die zu kochenden Speisen sorgfältig betrachten. Zuerst werden die Einmachgläser sorgfältig gereinigt. Der Gummiring wird 1 bis 2 min in Wasser mit Essig gekocht und bis zur Anwendung in der Kühlflüssigkeit belassen.

Die Fettschale des Ofens ca. 2 cm hoch mit Leitungswasser befüllen und die Schale in die untere Leiste einführen. Die gereinigten und eventuell zerkleinerten Früchte oder Gemüsesorten werden nun bis zur Oberkante sicher in die vorsichtig zubereiteten Konservengläser eingefüllt. In der Regel wird das Gemüsesortiment mit gekochtem, ungesalzenem Trinkwasser umhüllt.

In einem weiteren Arbeitsschritt werden die Brille auf die Fettwanne im Bad gelegt. Diese dürfen sich nicht gegenseitig oder an den Innenwänden des Ofens anstoßen. Stelle den Backofen nun auf 175°C ein. Sobald die im Glas befindliche Liquidität zu blubbern droht, setzt der eigentliche Kochprozess ein. Wenn Sie Obst garen, wird der Backofen unmittelbar nach dem Aufsteigen der Luftbläschen abgeschaltet.

Die Speisen im verschlossenen Backofen weitere 30 Min. garen und aufwärmen. Bei der Zubereitung von Gemüsen ist die Verarbeitungstemperatur zu Anfang des Sickenprozesses auf 150°C zu senken. Die ganze Sache muss nun bei dieser Wärme für 90 Min. einkochen. Dann wird der Herd gezeigt. Wiederum sollten die Glaser 30 Min. im verschlossenen Backofen bleiben.

Stellen Sie sicher, dass während des Garvorgangs nur die gleichen Speisen und Glaser der gleichen Größe verarbeitet werden. Garen Sie nur Frischobst oder Frischgemüse in einwandfreiem Zustand. Das Aufkochen im Ofen ist nicht für Rindfleisch, Haferbrei, Käse, Torte, Wurst usw. aufbereitet....

Mehr zum Thema