Ersatz für Backpapier

Austausch für Backpapier

Aluminiumfolie als Ersatz für Backpapier funktioniert nicht, da der Kuchen daran klebt. Backpapierersatz: Die besten Möglichkeiten zum Garen Wer unwillkürlich backt und kein Backpapier zur Verfügung hat, kann in der eigenen Kueche einen geeigneten Ersatz vorfinden. Obwohl fast alle Rezepte heute Backpapier als Basis verwenden, gibt es in der Regel genügend Möglichkeiten. Das Backpapier ist im Prinzip nichts anderes als mit ölgetränkte Papiere und lässt sich daher vergleichsweise leicht auswechseln.

Alternativ zum Backpapier gibt es z. B. das gute altes Breadpapier. Dies hat den Vorteil, dass man mehrere Schichten aneinander legt und keine durchgängige Oberfläche hat wie bei Backpapier. In der Regel genügt es jedoch, das Blech gut mit Fetten einzureiben. Sollte der Teige selbst bereits sehr schmierig und fest sein, ist es in der Regel kein Hindernis, wenn Sie den Teigeinsatz in der Regel unmittelbar auf dem Blech bäckt.

Im Regelfall kann das Teigstück später leicht aus dem Tray entnommen werden. Niedrigviskose Teigsorten wie z.B. Biskuitteig tendieren oft dazu, an der Schale zu haften. Wenn Sie einen solchen Backteig wünschen, schmieren Sie zuerst das Tablett gut ein und streuen Sie es dann mit Semmelbröseln oder Grieß ein. Wenn Sie nur Semmeln oder Pizzen wärmen und nur das Krümeln Ihres Backblechs vermeiden wollen, können Sie auch Aluminiumfolie verwenden.

Bei häufigerem Nachbacken kann es sich lohnen, ein sogenanntes Dauerbackblech zu verwenden, das Sie viele Jahre lang verwenden können. Wer viel backt, hat das ausgezahlte Kapital im Handumdrehen zurück. Außerdem sind Sie von der Mühe des Einkaufens befreit und haben immer ein Backblech zur Verfügung.

Backpapierersatz: 5 gute Varianten

Gibt es kein Backpapier im Haushalt? Es ist nicht so schwierig, einen Ersatz zu haben. Diejenigen, die ganz von selbst Lust auf Cremes oder Pizzas haben, aber kein Backpapier zum Einlegen haben, müssen trotzdem nicht auf ihren eigenen Bedarf zurückgreifen. Das Verpackungspapier sollte ein Anhaften von Pizzas etc. an der Kassette oder dem Gitter aufhalten.

So kann die noch nicht verzichtbare Kartoffelpizza auch auf dem Kuchenblech zubereitet werden. Das Ganze mit etwas Fett bestreichen oder mit etwas Fett einreiben. Dieses Verfahren ist auch für Rohrollen anwendbar. Möchten Sie Tortenmasse ohne Backpapier auf dem Bleibrett herstellen, streuen Sie nach dem Fetten Semmelbrösel oder einfaches Teigmehl und gießen Sie den Tortenboden darüber.

Dieses Verfahren sollte auch ein adhäsionsfreies Resultat gewährleisten. Pommes frites, Semmeln oder Bratkartoffeln können damit sehr gut zubereitet werden. Vor dem Auftragen mit etwas Wasser fetten, mit etwas Wasser, Pfeffer, Butter, Joghurt, Pfeffer, Margarine auffüllen. Nicht zu viel davon verbrauchen, da sonst das Schmierfett aus der Folienoberfläche tropfen und am Ofenboden brennen kann.

Besser sind so genannte Gebäckmatten oder Gebäckfolien aus Silicon. Nichts klebt daran und danach kann man es mit etwas Reinigungsmittel und etwas aufwischen. Die kompatibelste und gesundheitsförderndste Variante ist die Verwendung von Breadpapier. Weil es verhältnismäßig schlank ist, ist es am besten, mehrere Lagen zu wählen, von denen die unterste Lage fein mit Ölen oder Fetten beschichtet ist.

Also sorgen Sie dafür, dass nichts klebt. Bei anderen wird Öle oder Fette auf einer Basis benötigt. Schwerwiegende Gemische benötigen zusätzliches Mahlgut, damit nichts klebt.

Mehr zum Thema