Espressokocher

Kaffeemaschine

Inwiefern sind elektrische Espresso-Kocher wirklich gut? Die Espressomaschine lässt die Herzen der Kaffeeliebhaber jeder Farbe höher schlagen. Schritt für Schritt zeigen wir Ihnen, wie Sie mit einer Espressomaschine wirklich guten Mokka zubereiten und mit typischen Fehlern umgehen.

Erste Espressomaschinen, die 2018 getestet wurden.

Wie eine Espressomaschine aka Itpressokanne funktioniert, werde ich Ihnen in diesem Beitrag vorstellen. Dies ist eine traditionelle und zugleich raffinierte Zubereitungsart, die nicht zuletzt durch das glucksende und lutschende Klangbild die nötige Stimmung schafft. Hat die Espressomaschine, die Espressomaschine, den Titel wirklich verdient? Noch nicht. Mit der Espressomaschine wird kein echter Eskapade hergestellt.

Sie wird auch als Espressotopf bezeichnet, aber besser sind die Begriffe Caffettiera oder Moka. Unter Hochdruck wird in einem Siebtragegestell bei ca. 9bar ein Espresso erzeugt, mit diesem Herd kommen wir auf nur 1,5hbar. Daher ist das Resultat kein espressokaffee, sondern ein von einer Kaffeemaschine hergestelltes gehäuse.

Damit ist auch gemeint, dass aus diesem Kaffe keine klassische Espressodrink wie Cappuccino, Milchkaffee oder Kaffeemilch gemacht werden kann. Aus der Espressomaschine kommt ein Kaffe mit Milchschaum, der hervorragend geschmeckt. Du kannst den Kaffe aus dem Ofen mit heisser Vollmilch füllen, dann kannst du über einen Coffe Misto sprechen. Zuerst einmal wird frischer Kaffeemehl empfohlen.

Ein Mahlgrad für Espressosieb wird oft versehentlich benutzt, was zu detailliert ist. Daher sollte der Kaffeemehl grober sein als der des Espressos. Viele Kaffeehändler verstehen nur das Word ESPRESSOkocher und stellen die Kaffeemühle auf den Wert ein. Dies kann die Pfanne beschädigen und den Kaffeebrei anbrennen. Das Ergebnis ist ein bitterer Kaffe, der zudem besonders unvereinbar ist.

Setzen Sie den Einfülltrichter auf den unteren Teil und füllen Sie ihn bis zum Feldrand mit dem Mahlkaffee. Wenn der Kaffe zu kräftig wird, können Sie die Dosis des Kaffeepulvers nachlassen. Kaum hört man etwas, kann man immer wieder in die Pfanne blicken, erhebt sich der Kaffe nach oben. Wenn sich keine Flüssigkeiten mehr erheben, stellen Sie den Ofen ab und gießen Sie kaltes Leitungswasser über den unteren Teil.

WICHTIG: Die Zubereitungszeit hängt von der Grösse der Espressomaschine und der gewählten Zeit ab. Wenn Ihre Kochplatte grösser ist als die Espressomaschine, müssen Sie sich wirklich keine Gedanken machen. Es macht keinen großen Sinn, wenn es um das Kaffeekochen geht, aber seien Sie vorsichtig und verbrennen Sie sich nicht - alles hätte vorher passieren sollen!

Die Espressomaschine ist leicht, besonders die Aluminiummodelle. Mit ihm riecht die Kueche oder das Festzelt vorzuziehen. Gewöhnlicher gemahlener Kaffe aus dem Lebensmitteleinzelhandel hat zu dünnes oder ungemahlenes Kaffeemehl. Espresso gemahlen ist zu zart. Sie können den Ofen auf dem Ofen leicht aus dem Blickfeld verlieren oder ihn für einen Moment unbeaufsichtigt stehen haben.

Dies kann nicht nur den Kaffe, sondern auch die Espressomaschine zerstören. Der Edelstahlsockel ist für alle Herdtypen geeignet. Die Edelstahlkocher sind haltbarer, haben aber oft ein weniger klares Desgin. Ein detaillierter Testbericht der Bialetti-Veneus finden Sie hier: Edelstahlmaschine für Espresso. Inzwischen gibt es viele Brands und Patentschriften für Espresso-Öfen.

Hauptsächlich kommen Edelstähle oder Aluminum vor, einige werden entweder elektronisch oder unmittelbar für das Kochfeld betätigt. Die berühmteste Manufaktur (wahrscheinlich auch mit dem berühmtesten Design) ist Bialetti mit seiner Espressomaschine Moka Express. Darüber hinaus fertigt Bialetti Edelstahlkocher für die Induktionsplatte. Doch auch der Espressokocher " Coer 5928 " genießt große Popularität.

Für das Kochfeld benutze ich einen klassischen Bialetti für 4 Becher. Die Moka Express Espressomaschine ist der Aluminiumklassiker. Sie ist eine sehr leichte Espressomaschine. Auch die berühmteste Espressotasse habe ich ausführlich getestet: Moka Express von Bialetti. Alle, die einen Induktions- oder Gasofen haben, sollten die Edelstahlausführung bevorzugen.

Ich glaube nicht, dass eine Espressomaschine ein besseres Aussehen hat als der Bialetti Moka Express. Für mich klingt das nicht nach einer Espressotasse. Ein detaillierter Testbericht über die Bialetti-Veneus finden Sie hier: Edelstahlmaschine für Espresso. Die Kaffeekanne arbeitet wie die Aluminiumversionen. Alles in allem der praktische Herd, aber in einem modernem Stil.

Ich habe den Bialetti Trikka nicht geprüft. Auch diese Espressotasse möchte ich nicht ausprobieren, weil ich nicht viel davon halte. Zum Beispiel, weil ich nicht viel davon habe. Das so genannte Crema-Ventil der Kaffeemaschine sorgt für zusätzliche Drücke und Aufschäumen von Teilen des Kaffees. In der Espressomaschine kommt der Espresso bereits mit sehr heissem Brennwasser in Berührung, das den Kaffeebrei rasch verbrennen kann.

Schlimmstenfalls gehen alle Geschmacksrichtungen zurück und der Kaffeegeschmack erinnert nur an Ascher. Mit der Bialetti Brikka wird der Luftdruck und damit auch die Raumtemperatur im Herd nochmals gesteigert. So erhalten Sie etwas, das wie Sahne wirkt, aber trotzdem keinen echten Eßpresso. Macht die Espressomaschine eine Creme? In der Tat ist es, wie ich eingangs bereits erwähnt habe, nicht so, dass der Kaffe aus einer Espressomaschine wirklich ein Kaffe.

Die Schaumstoffe füllen den Kaffe ein wenig auf. Dies ähnelt zwar ein wenig einer Crème, ist aber immer noch nicht mit einem Eskapade aus dem Bildschirmhalter zu vergleichbar. Glauben Sie nicht, dass Sie einen richtigen Filterträger und seine Espressi austauschen können - Sie werden begeistert sein. Auf dieser Seite ein Youtube-Video einer Espressomaschine mit "Cremaventil" von Bialetti (nicht von mir).

Bei der Espressomaschine habe ich die Kaffeemaschine 5928 von der Firma J. D. S. Cloer getestet. Sie ist ein Repräsentant der Elektrovariante des Mocca-Kochers. Das ist ein Haushaltskocher. Das Kochfeld ist aus rostfreiem Stahl gefertigt. Der Ofen ist ebenso leicht zu pflegen wie ein Kachelofen von Conti. Wie bei der Aluminiumausführung darf dieser Ofen jedoch nicht in die Geschirrspülmaschine gestellt werden.

Für die verschiedenen Kaffeemengen gibt es jeweils eigene Filterpatronen. Ein detaillierter Testbericht der Kaffeetasse finden Sie hier: Elektrische Espressomaschine. Was schmeckt der Kaffe aus der Espressomaschine? Haben Sie einen hochwertigen Espresso oder einen schönen Kaffe getrunken und befolgen Sie meine Anweisungen, erhalten Sie einen starken und aromatisierten Espresso. Insbesondere Kaffe aus Kenia oder anderen südafrikanischen Staaten droht durch die Espressomaschine zu sauren Kaffees zu werden.

Dann würde ich ja mal probieren, den Kaffe etwas grober zu zermahlen. Wenn der Kaffeegeschmack zu stark oder zu stark ist, empfiehlt es sich, die Pfanne rascher vom Ofen zu entfernen und den Kaffeegrob anteilsmäßig zu vermahlen. Wenn der Kaffe mit diesem Verfahren mit sehr heissem Leitungswasser in Berührung kommt, besteht ein erhöhtes Risiko, dass der Kaffeebrei verbrüht wird.

Die Folge ist ein schwacher und inkompatibler Espresso. Reinigen - Kann die Espressomaschine in die Geschirrspülmaschine gestellt werden? Bei den Edelstahlmodellen ist die Maschine oft spülmaschinengeeignet. Wichtig ist, dass Sie die Espressomaschine immer sofort reinigen, da sich sonst Schimmel bildet. Und wer will eine dunkle Espressomaschine? Meinen Ofen wäscht ich mit der Handfläche und trocknet ihn mit einem Tuch.

Die Häufigkeit der Entkalkung einer Espressomaschine ist abhängig von dem verwendeten Leitungswasser und dem Kalkbildungsgrad. Wenn der Ofen nicht mehr geöffnet werden kann, kann dies auf Oxydation oder eingebrannten Kaffeesatz zurückzuführen sein. Sind die Kaffees aus dem Ofen gesundheitsschädlich? Es gibt viele Reportagen, in denen die Leute sagen, dass sie den aus der Espressomaschine kommenden Espresso nicht sehr gut ertragen.

Die Ursache dafür ist meist eine falsche Vorbereitung, feines Kaffeesetzl. oder verbrannter Espresso. Dennoch bin ich der Meinung, dass ein Kaffe aus dem Hand-Filter besser verträglich ist. Hilf mir, meine Kaffeemaschine ist überlaufen! Dadurch kann der Ofen nicht mehr so leicht heiß werden und brennen. Tritt eine Kaffeemaschine gegen ein Sieb an? Nein, eine Espresso-Maschine macht Espresso, eine Espresso-Maschine macht es.

Deshalb ist keiner dieser Herde eine gute Wahl für die französische Presse oder den Handschutzfilter. Jede dieser Verfahren ist besser als die "Zubereitung von Kaffee" mit Nespresso oder anderen Instant-Kaffees.

Mehr zum Thema