Filtertüten Größe 1

Filtrationsbeutel Größe 1

" Mit 1 Handguss filtert diese Filtertaschengröße 4 Tassen Kaffee". Kaffeefiltergrößen " Die wichtigsten Dinge auf einen Blick im Überblick Kaffefilter sind in unterschiedlichen Grössen mit Spezifikationen wie 102 oder 1 x 1 x 1 x 4 erhältlich. Wir erläutern, was das heisst, woher die Benennung kommt und für welche Maschine Sie welche Filtergrösse brauchen. 1908 ließ Melitta Bentz den Kaffefilter patentieren und startete kurz darauf die Herstellung von Kaffefiltern, Kaffeefilterhaltern und Kaffeemaschinen. Sie wurden in sieben unterschiedlichen Baugrößen mit den Bezeichnungen 100 bis 106 hergestellt.

Im Jahr 1960 brachte Melitta ein neues Nummerierungssystem auf den Markt, 1 x 2, 1 x 4, etc. um die Vorstellung zu verdeutlichen: Wenn zwei Kaffeetassen produziert werden sollen, muss ein Sieb der Größe 1 x 2 eingesetzt werden, d.h. ein Sieb für zwei Siebe. Zu dieser Zeit wurden überwiegend handgeführte Kaffeeautomaten eingesetzt, bei denen das Warmwasser von Hand auf den Sieb geschüttet wurde, wie es z.B. beim Porzellanfilter heute noch der Fall ist.

Mehrere in solche Halter eingebaute Kaffeesiebe und der Fanatiker wählten den Sieb nach der Zahl der Kaffeebecher aus. Heute müssen Sie natürlich den richtigen Kaffeesieb für Ihre Maschine wählen, unabhängig davon, wie viele Becher es sind. In welchen Abmessungen sind erhältlich? Die beiden Melitta-Nummerierungssysteme haben sich bis heute erhalten, obwohl sie von Melitta selbst und von anderen Herstellern modifiziert wurden.

Beispielsweise weisen billigere Hersteller oft auf Grössen ohne "1 x" hin, aber z.B. mit "4" oder "Nr. 4". Darüber hinaus ist zu berücksichtigen, dass beispielsweise die Größe 102 nicht 1 x 2 korrespondiert - auch wenn dies offensichtlich ist -, sondern 1 x 4 gleicht, auch wenn sie ihr überhaupt nicht entsprich.

Standardmäßige Abmessungen sind: 1, 100, 101, 102 sowie 1 x 2, 1 x 4, 1 x 6 und 1 x 10 Die Serie "1 x" wird von Melitta wesentlich öfter eingesetzt als die Serie 100. Bei den meisten Kaffeemaschinen für den Heimgebrauch werden 1 x 4 Filter verwendet, wie beispielsweise die Thermokaffeemaschine HD7546/20 von Phillips oder die Kaffeezubereitungsmaschine TKA 3 A011 von Herb.

Wenn Sie einmal zu große oder zu große Geräte angeschafft haben, ist es nicht mehr so schlimm: Drehen Sie die Geräte an den Kanten noch einmal um und der Kaffeesieb sitzt. Wenn Ihnen Ihre Kaffeesiebe jedoch zu schmal sind, sollten Sie neue Siebe anschaffen, denn zu kleine Siebe falten sich rasch um, weil sie sich nicht am Siebträger festhalten können.

Mehr zum Thema