Fisch Grillen Backpapier

Backpapier für Fischgrills

Sie können auch in zwei Lagen Backpapier eingewickelt werden. Es schmeckt wie das Meer: Mediterraner Fisch in Backpapier. Der Steak-Dame: Grill-Entrecôte: Professionelle Anwender legen daher ein Stück Backpapier zwischen den Fisch und die Folie. Es eignet sich besonders für feste Fischfilets mit oder ohne Haut.

Rezepturen für den Backpapiergrill

Ein ca. DIN-A4 großes Alufolienstück mit etwas Fett bestreichen, ein tiefgefrorenes Lachsfilet in die Mitte legen und mit einer großen Menge an..... Gewürze in einem a. d. Pot oder frisch verpackt abwaschen, trocknen lassen, klein schneiden. Die Knobis abziehen, klein schneiden oder vorarbeiten..... für Grillen, Fondue, Fisch, Wurstwaren, Rindfleisch, Geflügel usw. Köstlich zum Abendessen, Grillen, Fisch, Rinderfilet, etc. Vegetarischer Hauptgang oder als Beilage zu Rindfleisch, Fisch, Grillieren....

Fisch auswaschen, abtupfen, mit etwas Salz abschmecken und auf ein großes Stück geölter Aluminiumfolie geben....... Wasche und trockne die Tiere von innen und aussen.

Gegrillter Fisch - aber richtig: Fischsorten, Kochzeiten, köstliche Reife!

Grillfisch liegt im Trendbereich. Die Fischbrut wird nicht nur als gesünder, sondern auch als leicht und verdaulich angesehen. Auf jeden Fall Anlass genug, den Fisch und seine Vorbereitung auf dem Rost im Detail vorzustellen: Fischsorten, Einkaufen, Kochrezepte! Sanftes Rindfleisch, knackige Schale, knackiger Blattsalat, Grillgemüse und ein kühlen, prickelnden Weißwein: So sehen für viele die perfekten Fischgerichte aus.

Dabei können natürlich nicht nur die "klassischen" Fische gegrillt werden. Shrimps, Moschus oder Tintenfische sind auch auf dem Rost populär. Für Einsteiger eignen sich fetthaltige Sorten wie z. B. Rothirsch, Dorade, Salm oder Bachforelle, da diese aufgrund ihres vergleichsweise höheren Fettgehalts lange saftiger sind und sich auch gut drehen lässt. Fisch wird am besten in einer gut eingeölten Aluminiumfolie gegrillt.

Mehr Informationen zum Grillen mit Aluminiumfolie finden Sie hier! Vor dem Grillen von Fisch muss er ausgeweidet und von Kalk bedeckt werden. Fisch hat zwar einen eigenen Geschmack, kann aber auch mit Kräutern, Gewürzen oder Mineralmarinaden verfeinert werden. Der Fisch wird für einige wenige Std. in eine Matrize gegeben und mehrmals umgedreht.

Der Fisch bekommt auf diese Weise auch ein Aroma. Knackige Haut funktioniert am besten, wenn sie zuerst mit Öl überzogen und gepökelt wird. Fische grillen - aber sanft! Fische vertragen keine extreme Erwärmung des Grills. Für Fisch ist daher die Wahl der richtigen Kochzeit besonders bedeutsam. Es ist abhängig von der Fischart und der Stärke des Grillteils.

1 cm dickes Fischfilete brauchen etwa sechs bis acht Kochminuten. Eine vier cm starke Fischfiletschnitte dauert zehn bis fünfzehn Stunden. Riesen-Garnelen ohne Haut sind in drei bis vier Stunden essbereit. Tipp: Ob der Fisch bereit ist, erkennen Sie daran, dass er sich leicht von den Knochen entfernen lässt.

Bei einem Seefisch soll hier als Beispiel der Salmon dargestellt werden. Beim Grillen von Lachsen werden daher tiefe Außentemperaturen empfohlen. Sollte es notwendig sein, rasch zu gehen, kann der Laib zuvor in kleine Stückchen geschnitten werden. Wenn Sie keinen Frischlachs bekommen - kein Problem: Sie können auch gefrorenen Salm grillen.

Natürlich muss er vollständig abgetaut werden, bevor er auf den Boden gelangt. Würzen und / oder marinieren Sie den Salm und wickeln Sie ihn dann in Alufolie zusammen mit dem Gemüsesorten Ihrer Wahl. Bei der Zubereitung wird der Salat in Alufolie eingewickelt. Die " Lachsschale " ist nach ca. 30 Min. bereit. Die Lachse sind für Salzwasserfische, die Forellen für Süßwasserfische.

Sie ist als "Forellenblau" (= gekocht) oder "Müllerin Art" (= in Weizenmehl gebraten) vielen bekannt. Doch auch auf dem Rost kommt ihr empfindliches Rindfleisch mit dem edlen eigenen Stil zur Geltung. Bei der Zubereitung der Speisen steht das zarte Stück im Vordergrund. Voraussetzung: Würzen sollte diesen guten Eindruck betonen und nicht ausblenden. Nach dem Grillen ist die Schale genauso leicht abzuschälen wie bei Ofenkartoffeln.

Forelle wird in einem Fischröster oder zehn Autominuten von beiden Parteien in Aluminiumfolie gegrillt. Sie können auch in zwei Schichten Backpapier eingewickelt werden. Wenn Sie es gerne exklusiv mögen, nehmen Sie die Blätter der Bananen. Der Grillvorgang dauert ca. 30min.

Mehr zum Thema