Frischhaltefolie im Backofen

Klarsichtfolie im Ofen

Lecker, ohne Fett im Ofen. Wenn Sie auf Kunststoff verzichten wollen, können Sie einfach auf Frischhaltefolie verzichten. Sie sind jedoch nicht geeignet); Ofen und sauberes Backblech; Backbürste.

Leckerer Geschmack ohne Zugabe von Fett im Ofen. Die Frischhaltefolie ist nicht für den Backofen und die Mikrowelle geeignet.

Kunststofffreie Lagerung von Lebensmitteln

Klarsichtfolie im Ofen? Obwohl Aluminiumfolie den hohen Außentemperaturen standhalten kann, ist sie umweltschädlich. Bei unseren Tips können Sie es ganz ohne Folien machen. Anders als bei Folien formt sich das Gebäck nicht so rasch und die Plätzchen halten weicher. Waxed paper: Wie die Frischhaltefolie ist sie auch für die Abdeckung von Behältern geeignet - denn Wax haftet gut auf ebenen Untergründen.

Butzenbrotpapier/ Backpapier: Legen Sie das nächstfolgende Brot oder den Snack in einen Brotsack aus Butzenbrotpapier anstelle von Papier. Wenn Sie keine Tasche haben, können Sie das Brot auch in ein Blatt Papier wickeln, um es sauber zu halten. Den Teig ohne Frischhaltefolie gehen lassen: Der Teig soll durch die Folien nicht eintrocknen. Die Wachspapiere (siehe oben), ein leicht angefeuchtetes, klares Geschirrtuch oder eine Schale mit Platte als Abdeckung können die Folien ersetzten.

Maize- oder Bananenblätter: Die trockenen Blättchen sind nicht nur umweltfreundlicher als Aluminiumfolie, sondern auch dekorationeller. Weichen Sie sie ganz unkompliziert in das Trinkwasser ein, wickeln Sie sie in Fleisch oder Wurst ein und stellen Sie sie auf den Rost oder in den Backofen. Welche Produkte verpacke ich in Frischhaltefolie und welche in Aluminiumfolie? Welche sind umweltschädlicher - Aluminiumfolie oder Frischhaltefolie?

Bei Aluminiumfolien und Frischhaltefolien können Komponenten auf das Nahrungsmittel übertragen werden. Im Falle der Aluminiumfolie können dies Aluminiumteilchen sein; im Falle der Frischhaltefolie können Plastifizierungsmittel ihren Weg in die Nahrung gefunden haben. Aluminiumfolie ist jedoch weitaus umweltbelastender als Frischhaltefolie, da bei der Degradation von Reinaluminium Red Sludge anfällt.

Alternativ zur Frischhaltefolie: Ur-Omas Wachstücher machen sich selbstständig.

Eine gute Beispiel dafür ist die Frischhaltefolie. Es wird in den meisten Häusern in der Fachschublade zum Abdecken oder Verpacken von Frischprodukten bereitgehalten. Zur Zeit der Großmutter gab es Öltücher. Stellen Sie Ihre eigenen Öltücher her - so funktioniert das! Alles, was Sie für diese Variante der frischen oder Aluminiumfolie benötigen, sind Reste, Bienenwachs, eine wärmebeständige Kasserolle und eine Backbürste.

Aber auch andere Gewebereste wie Bettwäsche oder Shirts sind geeignet. Je nach Grösse und Stückzahl eine ausreichende Portion davon in die Backform füllen und bei etwa 65° im Ofen auflösen. Sobald das Öl verflüssigt ist, lege den Tuch in das Deck.

Tragen Sie das Wax dazu mit einer Bürste auf. Wenn nicht alle Bereiche mit Cerumen abgedeckt sind, geben Sie etwas mehr Cerumen hinzu und erwärmen Sie es erneut. Entfernen Sie die Schüssel vorsichtig aus dem Backofen und bürsten Sie das überschüssige Wachstum ab, während Sie den Stoff entfernen. Außerdem können Sie in einem Arbeitsschritt mehrere Wachslappen herstellen:

Die Tuchstücke mit genügend Wachstum aufeinanderschieben. Die Tücher in die Kasserolle einlegen. Dann trenne sie noch warm, da es schwierig ist, gekühltes Wachstum zu entfernen. Gleiches trifft auf die Schüssel und andere Objekte zu, die mit dem Cerumen in Kontakt kamen. Hartwachs funktioniert nicht gut!

Dies erleichtert die Pflege und Reinigung der Wachstücher: Für die Reinigung von Wischtüchern genügt lauwarmes Trinkwasser und ein weiches Tuch. Wenn sie nach häufigerem Einsatz knittern, können sie durch Erwärmung im Ofen wieder aufgefrischt werden. Deine hausgemachten Wachs-Tücher sind ideal zum Frische halten, Bedecken, Verpacken und Gefrieren von Lebensmitteln aller Art!

Auch interessant

Mehr zum Thema