Frischhaltefolie ohne Weichmacher

Klarsichtfolie ohne Weichmacher

gehört zu den wichtigsten Kunststoffen der Welt und benötigt keine problematischen Weichmacher. Der größte Vorteil ist, dass er keine Weichmacher benötigt. Haftfolien: Praktisch oder nur nervenaufreibend? Die Frischhaltefolie hält Lebensmittel frisch und aromatisch. Bestmögliche Sauerstoff- und Aromabarriere, kristallklar, weichmacherfrei.

Sechzehn geprüfte Klebefolien - Ökotest

Egal ob verzierte Wurstteller, Sandwiches oder Kuchenreste: Klebfolien halten sie kühl. Bei den meisten Prüfprodukten sind keine schädlichen Stoffe enthalten. Als wir auf der Suche nach einer Folien, die sich wirklich gut ausrollen und reißen ließ, stießen wir bedauerlicherweise nur auf ein Model aus plastifiziertem VVDC - das ist keine andere Wahl.

Für die meisten Menschen ist die Beziehung zur Frischhaltefolie vor allem eines: sachlich. Ohne sie? Konventionelle Frischhaltefolie bestehend aus PE, kurz PE, einem der bedeutendsten Kunststoffen der Welt. Der größte Vorzug ist, dass es keine Weichmacher benötigt. Die Toppit Frischhaltefolie - damals noch "Melitta" genannt - steht seit ihrer Markteinführung in den 60er Jahren in einem starken Wettbewerb.

Um zu prüfen, ob sie auch wirklich unerwünschte Bestandteile beinhalten, haben wir 16 Filme gekauft. Damit ein für alle Mal geklärt ist, ob es überhaupt Filme gibt, die sich besser als andere abwickeln und reißen lassen, ließen wir Testpersonen prüfen und auswerten. Nahezu alle Haftfolien sind schadstofffrei. Die meisten Filme sind in der Verarbeitung annehmbar.

Allerdings konnte nur die Sarogold-Klebefolie die Testpersonen in allen Praxistests überzeugen: Gerade die Sarogold-Klebefolie war aufgrund ihrer schwierigen Bestandteile eine der ungünstigsten in der Gesamtbewertung. De Sarogold klingender film bij zijn van polyvinylidenchlorid (PVDC), die met het substituieringen van de plastizierer acetyl tributyl citrat (ATBC) en epoxidievensojaboel, de sogenannte ETSBO gewaarden.

"Es ist weniger durchlässig für Wasserdampf und Sauerstoff und bleibt daher viel frischer ", erklärt ein Repräsentant des Produzenten Sarkopack. Eine Expertenmeinung belegt, dass ein Käsestück auch nach 40 Tagen noch gutaussehend ist, während die in konventionellem Folienmantel verpackten Käsestückchen gesammelt wurden. Im Gegensatz zu PE muss diese Plastikgruppe zudem mit Hilfe von Plastifizierern nachgiebig gemacht werden.

Diese, auch ATBC und SSBO, werden aufgrund ihrer fettlöslichen Eigenschaften oft in fettige Nahrungsmittel umgewandelt. Bei den Haftfolien von Tedi und Äldi Süds fand das Institut eine Organophosphatverbindung, die als stabilisierend wirkt. Außerdem wollten wir wissen, welche Filme an den SB-Frischetheken in Lebensmittelmärkten zur Verpackung von Frischkäse eingesetzt werden.

Konventionelle Frischhaltefolie besteht in der Praxis meist aus PE, das für seine Fertigung keine Weichmacher benötigt. Allerdings gibt es hier und da noch PVC- oder PVDC-basierte Filme - vor allem im professionellen Bereich, d.h. an der Frischtheke im SB. Im Falle von Hausfolien wollten wir wissen, ob Additive verwendet werden, ob es sich um Weichmacher, UV- und Wärmestabilisatoren oder Flammhemmer handelt.

Für die Käsemuster führte das Prüflabor die Konfektionierung und den Füllgut separat durch, um festzustellen, welche Weichmacher in der Folienverpackung vorhanden waren und welche davon im Käsestoff vorhanden gewesen sein könnten. Existieren besser abreißbare Folientypen als andere? Zur Klärung dieser Fragestellung haben wir fünf Freiwillige die Filme in der praktischen Anwendung prüfen gelassen.

Wir haben uns die Problematik erspart, wie gut eine Schicht klebt oder nicht klebt: Dies ist vor allem davon abhängig, wie eben und aus welchem Werkstoff das Substrat besteht. Falls Sie jemals ein Folienstück benötigen, tun Sie es ohne große Umwege. Aber was nützt die gute Verarbeitung, wenn sich schädliche Stoffe in der Schutzfolie befinden?

Mehr zum Thema