Gefrierbeutel Mikrowelle

Mikrowellengefrierbeutel

ist auch hitzebeständig, so dass die Tiefkühlware zum Auftauen (in der Mikrowelle oder im Wasserbad) im Beutel bleiben kann. Unterschiedliche Meinungen: Er sagt gefroren in Gefrierbeutel. Wie man die Knollen mit wenig Aufwand kocht: klassisch im Topf, im Gefrierbeutel oder in der Mikrowelle.

Mikrowellentaugliche Gefrierbeutel? Küchengeräte Foren

Im Allgemeinen muss man beachten, dass Fette und Salzkrumen viel wärmer als 100° werden können, selbst Tupperkram kann dort schmelzen. Für Gefrierbeutel wird gelegentlich die maximal zulässige Temperatur festgelegt, die dann mindestens 100° betragen sollte. Aber es gibt auch mikrowellentaugliche Glaskeramik-Töpfe. Sie sind die optimale Wahl, denke ich. Vegetables Dreikäsehoch Kleinschnibbelt drin, Abdeckung darauf, bereit.

Normalerweise werde ich danach gesalzen (weil das Grünzeug dort verbrennen kann, wo es eine Salzkrume gibt). Im Allgemeinen halte ich es für sinnvoll, nur in der Megawattklasse zu kochen und sie dann in der Bratpfanne in gerösteter Form zu braten.

Brote im Gefrierbeutel abtauen lassen

Oft gefriere ich frisches Gebäck als Notfallreserve. Zur schnelleren Auftauung lasse ich es in der Gefriertruhe, stelle es für ca. 6-8 min in der Auftauphase in die Mikrowelle. Der entstehende Wasserdampf lässt den Sack richtig aufblasen. Nachdem Sie das Produkt aufgetaut haben, entnehmen Sie das Produkt aus dem Sack und lassen es einige Augenblicke lang abtrocknen.

Es ist so fruchtbar wie am ersten Tag. WICHTIG: Der Sack darf nicht mit einem dieser kleinen weissen Kabel, sondern mit einem Kunststoffclip geschlossen werden. Deshalb gefriere ich mein Weißbrot immer in den Säcken. Lassen Sie sie zwei Autostunden lang dort lagern, um sie aufzutauen. Denn einerseits sind sie, wie geschildert, schlammig, andererseits werden sie durch das Micro rattentrocken. Mein Ehepartner ist der Bäcker des Services. backt das Backwaren selbst und friert die kleinen Laibchen nach dem Kühlen in tk-Beuteln ein. Bei Bedarfsentnahme und bei Raumtemperatur entfrostet, schmeckt es nach frischem Backen.

Mein (geschnittenes) Gebäck ohne Gefrierbeutel tauche ich in der Mikrowelle auf. Komm schon, Mikrowelle! Der gefrorene Schnitt geht direkt in den Röster, so dass er wie frisch wird, ja selbst die Rinde wird wieder knackig. Hinweis: Nicht in der Werkstatt, sondern zu Hause mit der Anlagebrocken. In der Werkstatt sind die Trennmaschinen auf sehr dünn geschnitten.

Die Schnitte sind in der Stärke optimal und zu Hause verpacke ich je 5 Schnitte in Gefrierbeutel. Danach geht es in den Gefrierschrank, bis auf ein paar Schnitte für den nächtlichen Morgen zur Bearbeitung. Nächster Tag am Abend dann vor dem Schlafengehen gehen (denn am Abend isse ich kein Essen mehr, weil schon am Tag, sonst zu viel) nimm eine Tasche heraus und leg z.B. das Waschbecken an.

Mikrowellenherd oder Röster?

Auch interessant

Mehr zum Thema