Gefüllte Brote

Füllbrote mit Füllung

"Nanas gefüllte Brote", sagen sie, weil ihre drei Kinder ihre Großmutter Nana nennen. Etwa ein Viertel des Brotes oben als Deckel abschneiden. Stellen Sie Ihre eigenen gefüllten Brote her - ob nun Kartoffeln, Paprika, Oliven oder Feta.

Als wir zu einer Bring-away-Party einladen werden. Die Rezeptur ist denkbar unkompliziert und kann stufenlos variiert werden. Heutzutage erzähle ich es euch. Damit das nicht passiert, nehme ich die ausgestopften Brote immer mit (und Frikis!). Übrigens, Sie können auch das gefüllte Käsestück hinzufügen, das immer gut ankommt!

Die Grundmasse des Teigs ist ausreichend für drei mittelgrosse Brote, die Befüllung kann nach Ihrem Wunsch variiert werden. Außerdem bietet diese Palatschinke einen sehr guten Schmankerl. Im Allgemeinen kannst du ganz unkompliziert mixen und probieren, was dir gefällt. Zuerst wird der Teige zubereitet. Danach Restzucker, -öl und Speisesalz unterrühren und nach und nach das Teigmehl dazugeben.

Die Masse mit einem Kochlöffel unterrühren und dann immer etwas Kleingemüse hinzufügen und verkneten, bis ein weicher Gummiteig entstanden ist. Vielleicht brauchst du dafür etwas mehr Zement. Etwa 10 Min. den Teppich verkneten, dann mit Brei bestreuen und 45 Min. ziehen lassen. Dann sollte sich der Teigeinsatz verdoppeln.

Solange der Teige geht, können Sie die Befüllungen zubereiten. Zerkleinere und mische ganz unkompliziert alle Inhaltsstoffe. Die Masse in drei Hälften aufteilen, zu einem Viereck auswalzen und mit der Masse ausstreuen. Ca. eine halbstündige Backzeit einhalten. Auf Wunsch können Sie die Garnituren auch klein zerdrücken und nach dem ersten Gang in den Teigeteig einrühren.

Dadurch wird eine völlig andere Variantenbildung erreicht. Genießen Sie es, vielleicht auch spannend.

Die gefüllten Brote von Nana: ein idealer Aperitif.

Die Schlatterin Sonja Fixt ein Kochrezept ihrer Mami. "Nana' s gefüllte Brote", sagen sie, weil ihre drei Söhne ihre Großmutter Nana nannten. Die Schlatterin Sonja Fixt ein Kochrezept ihrer Mami. "Nana' s gefüllte Brote", sagen sie, weil ihre drei Söhne ihre Großmutter Nana nannten. "â??Ich mag das Kochrezept, weil es aus ein paar wenigen, meist lagerhaltigen, unkomplizierten Ingredienzien bestehtâ??, sagt die LIEFTNERin, die seit neun Jahren in Deutschland zuhause ist.

Das ist das Geheimnis von Nanas gefülltem Brot, das sich ideal als Aperitif, Snüni oder kalte Snacks eignet. Ingredienzien - Runder Toast, nicht in Scheiben geschnitten - 50 gr. zerlassen - 2 Cervelats - 150 gr. appetitlicher Kaese - 2 abgekochte Eizellen - einige eingelegte Gurken - wenig Majonäse oder Sahne - Kraeuter und Gewuerze Vorbereitung 1: Cervelats, Appenzellerkaese, Eizellen und eingelegte Gurken in einer Schale zerkleinern.

Drei. Etwas Majonäse oder Sahne hinzufügen, bis die Mischung anhält. Nach etwa einer halben Std. im Eisschrank das gefüllte Brot in etwa 1 cm starke Scheiben zerschneiden und genießen.

Mehr zum Thema