Gewährverschluss Honig

Garantieverschluss Honig

Dein Honig ist etwas Besonderes. Am Wochenende entdeckt ein Imker, wer Honig verkauft! Selbstklebende Etiketten mit Garantiesiegel für verschiedene Honigsorten oder als neutrale Etiketten.

Vorraussetzung für den Verkauf von Honig im DIB-Garantiezeichen - Landverband Bayern ischerisch. e.V.

Echtes deutsches Honigprodukt, das im Imkerhonigglas des D. Imkerverbandes (D. I. B.) angeboten wird, muss besonders hohe Qualitätsansprüche haben. Beim Abfüllen müssen die Vorschriften der D.I.B.-Marken eingehalten werden. Der Deutsche Imkerverband überprüft jedes Jahr Stichproben der Honigsorten, um die Honigqualität zu gewährleisten. die Zugehörigkeit zum DIB. Diese Bedingung wird von allen Mitgliedern eines Ortsverbandes des Regionalverbandes der bayerischen Bienenzüchter erfüllt. das Honigarztest.

Die ausgebildeten Bienenzüchter bekommen dies nach erfolgreicher Absolvierung eines mindestens 4-stündigen Honigtrainings, in dem sowohl die theoretischen als auch die praktischen Kenntnisse erlangt werden. Die Honigtrainings müssen von ausgebildetem Fachpersonal (Fachberater für Imkerei, Angestellte des Kompetenzzentrums Veitshöchheim oder Imker) absolviert werden und werden vom LfL gesponsert. FÃ?r interessierte BienenzÃ??chter, die den nÃ?chsten Honiggang in der NÃ?he nicht erwartet können, aber auch ? old hares?, die Ihr Wissen noch einmal prÃ?fen möchten, gibt es die Möglichkeit die Zeit mit einem Honigtest (http://www.die-honigmacher.de/kurs3/abschlusstest.html) zu bestehen (das Honigherstellerzertifikat erklÃ??rt keinen Honigkurs).

Garantieverriegelung

1926 gründete der D. I.B. das "Einheitsglas" für Honig, das aus einem Honigtopf, dem Verschluss und einem Garantieverschluss besteht. Bienenzüchter, die Honig im Standardglas des D.I.B. in Flaschen abgefüllt haben, müssen besonders hohen Qualitätsansprüchen genügen, die über die Honighonigverordnung (HonigV) hinausgehen. HoneyVD.I.B. Seit 1993 muss jeder neue Honigzüchter einen Honigkurs durchlaufen, wenn er seinen Honig unter der Marke D.I.B. vertreiben will.

Der heutige Konsument ist ein kritischer und qualitätsbewusster Mensch und weiß, dass REAL GERMAN HONEY für die Qualität der Produkte steht. Das neue Garantie-Siegel (GV) für das Honigglas des Imkers kann ab sofort bei der D.I.B. zu einem gleichbleibenden Basispreis bezogen werden. Der Bienenzüchter selbst kann die Order auch gleich bei der D.I.B. aufgeben, da alle Mitglieder des Vereins in der Online-Mitgliederverwaltung registriert sind.

Das D. I. B. hat eine Berechtigung zum Lesen, um die Informationen im Auftragsformular zu prüfen. Der Auftrag über Garantieverschlüsse kann wie nachstehend beschrieben unmittelbar vom Bienenzüchter oder dem Bienenzüchter erfolgen: Den Wünschen der großen Mitgliederzahl des D.I.B. folgend, hat sich nicht nur das Erscheinungsbild der Hauptversammlung, sondern auch die Gestaltungsmöglichkeiten verändert.

Die Preise für den Adressaufdruck bleiben mit 5.60 /Tausend Euro Nettopreis konstant. Der Abdruckpreis wird jedoch von netto-5,- auf 2,- pro Typ und Produkt (500 g-/250 g-/30 g-GV) gesenkt, und zwar ungeachtet der Auftragsmenge der einzelnen Umfänge. Durch die Druckänderung kann der Abdruck jedoch nicht mehr kostenfrei durchgeführt werden. Beim erstmaligen Einsatz des WAN-Codes wird ein Nettobetrag von 39,- pro Wägewert (wie bisher) verrechnet.

Von nun an wird auch eine Nettogebühr von ? 20,- pro Bestellung erhoben. Allerdings werden wir diesen Wert langfristig nicht aufrechterhalten können, da der von den wenigen Interessierten hinterlassene Abdruck mit einem hohen Aufwand behaftet ist. Erst oberhalb des roter Balken ist der Abdruck von "Pfandglas" oder "Mehrwegglas" (5) möglich. Die Druckkosten betragen net 2,- pro Stück (500 g-/250 g-GV) ungeachtet der Auftragsmenge der einzelnen Geräte.

z. B. für den Honig aus dem drachenfeldischen Landhaus (Kuhstedter Landhonig). Das Aufdrucken kann maximal zwei Zeilen mit je maximal 22 Anschlägen einschließlich Leerstellen umfassen. Die Druckkosten betragen net 2,- pro Stück (500 g-/250 g-GV) ungeachtet der Auftragsmenge der einzelnen Geräte. Unterhalb der Kontrollzahl wird der Abdruck eines Regional- oder Gütezeichens (7) gemacht, der sich in das gelbes dreieckige Feld am rechten unteren Rand erstreckt.

Wenn Sie einen solchen Abdruck möchten, sind folgende Dokumente an das D.I.B. zu senden (sonst ist kein Abdruck möglich!): Der Abdruck des Piktogramms beträgt 20,- pro Stück (500 g-/250 g-GV) und unterschreibt unabhägig von der Auftragsmenge der Einzelgrößen.

Auch interessant

Mehr zum Thema