Glasflaschen für Olivenöl

Flaschen für Olivenöl

Abfüllen und Verpacken von Olivenöl - Fläschchen, Carafes, Dosen, Kartuschen, etc. Beim Abfüllformat ist zu beachten, dass Olivenöl ein lichtempfindliches Erzeugnis ist. Mit zunehmendem Lichteinfall wird es umso wahrscheinlicher, dass es seine ursprüngliche Eigenschaft aufgibt. Wer plant, beim Garen jeden Tag Olivenöl zu konsumieren, für den sind Haustierbehälter oder Konservendosen die richtige Entscheidung in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Für den Rohkonsum, z.B. in Form von Rohkost in Form von Rohkost oder auf Toast, empfehlen wir Gourmetglasflaschen. Die verschiedenen Produzenten von extra vergine Olivenöl bieten ihr Erzeugnis exklusiv in 500 ml an. Abfüllung von Glasflaschen, da es sich um Olivenöle von unübertroffener Güte handelt. Für die Abfüllung von Glasflaschen.

EU: Verbot von Olivenöl in Glasflaschen

Unter dem Vorwand des Konsumentenschutzes will die EU-Kommission die Wirtschaft vorantreiben. In Zukunft dürfen Gastronomen ihren Besuchern nur noch das Erdöl in Einwegflaschen aus Kunststoff anbieten. In Glasflaschen kann dagegen etwas Weinessig auf dem Teller aufliegen. Die EU-Kommission hat nach dem Standardsamen und der vorgegebenen Gurkenkrümmung nun das Olivenöl übernommen. Restaurantbesitzer dürfen ihren Besuchern bald kein Olivenöl mehr ausschenken. Die Oliven werden in schönen Krügen in Flaschen abgetan.

Einmalflaschen sind verschrieben. Letzten Montag wird ein Vermerk im Amtsblatts der EU veröffentlicht, der eindeutige Regeln für die Verpackung von Olivenöl enthalten wird. Der Restaurantbesitzer darf seinen Besuchern dann nur noch Olivenöl in Einmalflaschen offerieren, bestätigt ein Pressesprecher des SZ-Agrarkommissars Dacian Ciolos. Es geht darum, die Qualitaet des europaeischen Olivenoels zu ermoeglichen.

Der Grund dafür ist, dass die Wegwerfflaschen ausreichende Informationen über das Olivenöl auf ihren Etiketts enthalten sollten. So wie du Wegwerfflaschen nicht wiederbefüllst. Was für ein Olivenöl, wenn es nicht Solarblumenöl ist, das die Küchenchefs in der Restaurantküche benutzen, sieht der Gast trotz der neuen Verordnung nicht. Aber auch wenn sich die Restaurantbesitzer daran klammern, kann die Panik lange bevor sie an die Gastwirte geliefert wird, ausbrechen.

Unabhängig davon, dass es keine solche Vorschrift für den Einsatz von Speiseessig auf Restauranttischen gibt. Doch zumindest die Olivenabfüller und die Müllindustrie werden von diesem neuen Regulierungsschritt in den Genuss kommen. In der Gaststätte ist es nicht so gut, große Einmalflaschen auf den Teller zu legen. So wird die Bedarf an kleinen Einweg-Flaschen Olivenöl zunehmen.

Wenn sich die Olivenölflaschen dann bis zum Ende lehnen, landen sie wahrscheinlich im Mülleimer, bevor der letze Tröpfchen verbraucht wird. Daher sollte die Trinkflasche auf dem Schreibtisch liegen, bis sie vollständig entleert ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema