Grüner Tee im Teebeutel

GrÃ?ner Tee im Teebeutel

Seit einigen Jahren trinke ich grünen Tee direkt aus China. Aufgussbeutel mit den wichtigsten Grünteesorten: Sencha - Gyokuro - Bancha - Direkt von der Teefarm in Japan! Grünen Tee bei 100°C einfüllen? The Curious World of Tea Bag Companies - Grüner Tee, Oolong und Pu-Erh Tee Vorbereitung

so habe ich jetzt den anderen Faden vollständig durchgearbeitet. Ich habe auch erlernt, wissenschaftlich am abi im Aufbaukurs zu forschen und das auf mein ganzes abi mit all den neuen Dingen anzuwenden, die ich kennen lerne. Ich habe viel darüber geschrieben, weiß oft nicht mehr, wo und wann ich etwas las, schreibe Informationen und Fotos von anderen Sites nach. Ich werde es mir selbst ansehen.

nach dem, von wem die Information kommt, d.h. woher sie kommt, nur wenn ich sie für in Ordnung oder unerschütterlich und nicht aus meinen Finger gesaugt betrachte (wer weiß, auch Universitätsstudien werden oft von der Wirtschaft in Auftrag gegeben), ergreife ich etwas, aber in meinem Privatleben schreibe ich nicht alle Informationsquellen auf oder erinnere mich an sie.

nach meiner vorwahl ist dies nur notwendig, wenn sie ein buche schreiben und die qualität ihrer angaben nachweisen wollen oder müssen. oder wie in diesem falle eine internetseite. wenn es große qualitäten auf der schweikartseite gibt, ist es für mich zu schwierig, es jetzt nachzuschlagen.

auf jedendfall, wenn ich eine solche pagina lese, schließe ich mich meiner Ansicht an, überprüfe exakt, woher die informationen kommen, ob ich sie übernehme oder nicht, etc. in diesem falle ging es darum, ob eine 4-minütige infusion von 100°C mehr zutaten (catechine und coffeine) enthalten würde als eine 60-80-gradinfusion von 2 minutes.

die Tatsache, dass ich diese Grafiken von der Website verwendet und verknüpft habe, beruht ganz allein auf der Tatsache, dass die Website gut vorbereitet und viel erläutert war und in meinem Kopf blieb (Marketing ahoi dr. Schweizer Kart, er hat Dr. nicht für nichts verlinkt), ich hätte jede andere Website verlinken können, aber ich wusste nicht, wo ich die Information vielleicht gleich finde.

so halten Sie es mir nicht vor, ich finde es toll, dass die Website so viele Informationen hat und jede Untersuchung sie ein wenig anders interpretiert, aber er ist auch sehr zurückhaltend mit Äußerungen (so habe ich es sowieso gesehen), resümiert mehrere Untersuchungen, erläutert gar, dass einige nicht ganz klar oder noch nicht ausführlich recherchiert sind.

egal, ob du die ganze pagina mit all den informationen unterlegen musst.... natürlich, wenn du jemals einen irrtum machst, sei nicht überrascht, wenn du von da an alles in diesem licht betrachtest, ich denke, es ist ok, besonders wenn du nicht alle qualitäten hast, das studieren wurde nur unter hermetischen bedingungen gemacht, aber ehrlich gesagt, besser als sich auf autodidaktische unterlagen aus schanghai allein oder ?

ABER Unglücklicherweise können Sie auch keinen US-Unis trauen, ich habe vor 2 Jahren den genauen Ursprung der Äußerungen über Tee verfolgt. 2 Amerikaner haben es getan. Unis hat sich mit Unis im Peking zusammengeschlossen. Das Ergebnis war, soweit ich mich erinnern kann, dass ich von der Branche wollte. Alles hat sich großartig angehört, aber seltsam, dass kleine Arbeitsgruppen, die wirklich unabhängig waren, zu unterschiedlichen Ergebnissen gekommen sind.

Sie können alles aus beiden Blickwinkeln betrachten: Sie könnten auch fragen, was falsch daran ist, geprüfte Spitzentees in Ihrer Werkstatt zu vertreiben, was falsch daran ist, Ihre eigenen Versuche zu machen, was falsch daran ist, kinetische Untersuchungen mit Menschen zu machen, die auf Chemikalien wie Pestizide oder sogar aktive Substanzen im Tee anspricht.

Sie können es vielleicht auch andersherum betrachten. Ich würde es auf die gleiche Weise machen, wenn ich er wäre. dass er einen Dr. im Marketing hat und die Website daher gut strukturiert und gut ist und nicht wirklich tadelnswert ist... was auch immer, ich werde feststellen, dass ich bald nach anderen Untersuchungen mit Grafiken oder Resultaten suchen werde, wofür ich nicht mehr an Untersuchungen von Unikaten denke als an Untersuchungen von Schwiizkart zum Zeitpunkt der Zeichnung etc.

der Teetests (unabhängig von den Resultaten der Teetests). und ich kritisierte ihn sowieso, warum 1 Std. kaltes Wasser besser sein sollte, weil alle Unternehmen der Erde nur 2-10 Std., etwa 40 Prozent sagen 2-3 Std., der Rest über Nacht od. 6-10 Std. warum er der einzige auf einer Std. ist und denkt, dass es mehr mitbringt, obwohl in seinen Schaubildern steht, dass nach 2 Std. das Double auf E-GC und EKG in beinahe dem gleichen Verhtnis austritt.

2 - 3 Std. und hat die gleiche Anzahl von EKG und EKG in nahezu gleichem Mischungsverhältnis und füllt es dann mit mehr Trinkwasser auf (es sollte sowieso stundenlang dauern, wenn man den Tee herausnimmt).... ja, ich weiß nicht, ob es wirklich funktioniert oder ob man einfach mehr Tee-Blätter verwendet gut, er hat vielleicht Recht, vielleicht ist es besser, es schneller zu brauen, denn mit einer längeren Brauzeit kommen auch unerfreuliche Substanzen heraus.

aber er antwortete nicht, es war nur, dass er alles exakt im Beitrag geschrieben hatte und du es exakt nachlesen solltest. Was auch immer. Nächstes Mal lass mich einfach aus dem Spiel, ich mochte das Schaubild und es hatte nichts mit Teeprodukttests oder etwas anderem zu tun.

ich habe die Quellhälfte der Quellquelle gegeben, nicht den Beitrag über den Misudashu zu veröffentlichen. Ich würde es viel spannender finden (um auf das Gesprächsthema zurückzukommen): nach 2 Min. Brauzeit und bei 100 C kommen keine Gerbstoffe zum Vorschein, die ziemlich unerträglich und schädlich für den Organismus sind, wie z.B. Gerbstoffe, die man bei 60-80°C und 2 Mi ami einfach nicht nur wegen des Geschmackes unterbleiben lassen möchte?

ich fühle mich nie wohl, wenn ich den Tee längere Zeit brauen lassen, dann fühle ich mich unausgewogen, übererregt und bekomme Durchblutungsstörungen. mit der zweifachen Teemenge mit nur 2 Minuten Brise ist es aber nicht.... also ist es nicht die Summe, sondern wirklich die Länge und Tempera... auch wenn bei 4 Minuten 100 C mehr Katechine herauskommen und Kaffee aus meiner Sichtkontakt mit mir nicht gesundheitsfördernder sein kann..... Wenigstens ist das mein Koerper mir klar.

Mehr zum Thema