Gurken Einkochen im Einkochautomat

Einlegen der Gurke im automatischen Pressgerät

Brille mit Schwenkstopper zum Pflücken von Gurken? Die Salatgurken werden wie lange gekocht. Die Garzeit der Gurken hängt von der jeweiligen Technik ab. Im Dampfgarer oder im Einkochautomaten einkochen lassen.

Kochrezept: Gurken im Glas einkochen.

Inwiefern kann ich meine eigenen Gurken und Gurken kochen? Wollten Sie schon immer Ihre eigenen Gurken machen? Sie haben zu viele Gurken in Ihrem Gemüsesud? Das Beizen von Gurken ist einfach und in kürzester Zeit erledigt! Was brauche ich für die Herstellung von Gurken? Genau so kocht die Gurke: Reinigen Sie die Brille zunächst sorgfältig mit warmem Leitungswasser und prüfen Sie sie auf Beschädigung.

Waschen oder reinigen Sie die Gurken sorgfältig und entfernen Sie bei Bedarf Stängel und Blümchen. Entfernen Sie die beschädigten Bereiche. Nun werden die Gurken in einen Topf oder in eine große Schale gelegt und mit gesalzenem Leitungswasser umhüllt. Lassen Sie das Gurkenwasser nach der Nachtruhe wieder ab. Nun ca. 1,5 l heißes Kochwasser mit dem Kochsalz, dem Rest des Essigs und dem Rest des Essigs kochen.

Jetzt die Gurken und Röstzwiebeln in die Gefäße geben. Füllen Sie das noch heißes Leitungswasser (mit Speisesalz, Puderzucker und Essig) in die Konservengläser und schließen Sie diese umgehend mit dem Siegel und den Klemmen. Anschließend im Konservierungsautomaten oder im Konservierungsbehälter bei 85°C für 30 Min. kochen. Das Glas sollte nun 2-3 Tage im Dunkeln stehen, bevor man es wieder öffnet und die Essiggurken genießt, denn nur dann können die Würze wirklich durchkommen!

Genießen Sie Ihre hausgemachten Gurken!

Im Kochtopf, Ofen, Dampfgarer, Wecken einkochen lassen.

Genieße den Sommergeschmack im Winter: Es ist die Küche, die es möglich macht. Köstliches Kompott, Sauerbohnen, aromatische Apfelsauce oder aromatische Gelees - die farbenfroh befüllten Glaser sind ein Genuss für Augen und Mund. Durch die Konservierung können Sie es das ganze Jahr über auskosten. Um das Essen längere Zeit zu halten, muss es zunächst in Dosen gefüllt und erwärmt werden.

Danach kühlt sie unter Luftausschluss wieder ab. Es werden nicht viele Geräte benötigt, um Ihre Gurken oder Kaffeebohnen durch Einkochen zu schonen. Du hast die Wahl und kannst die Brille am Ofen, im Ofen, im Dampfgarer oder einfach mit verdrehten Gläsern aufwecken. Die zu kochenden heißen Speisen müssen bei dieser Glasart nicht wieder einkochen.

Dicht geschlossen "auf dem Kopf", werden die Brille mit einem Küchentuch bedeckt und auf einem Küchentuch abkühlen. Kompotte wie z. B. fruchtige Sauerkirschen und Pfirsiche oder eingelegte Gurken werden dagegen von Genießern in geeigneten Einmachgläsern zubereitet. Das Rezept für köstlich befüllte Einmachgläser ist äußerst vielfältig und vielfältig. Eines ist jedoch immer gleich geblieben: Die Brille muss unbedingt gereinigt und gesundheitlich einwandfrei sein.

Damit die Speisen ohne große Schäden und Verschüttungen in das Gefäß gelangen, haben sich Marmeladenfülltrichter bestens bewähren können. Mit dem Twist Off Deckel oder dem Gummi-Ring und den Metallaufhängern werden die bis zum Rande befüllten Glasscheiben dicht geschlossen. Für ein erfolgreiches Kochen ist ein Garthermometer von Vorteil. Wenn es die gemäß dem Kochrezept erforderliche Raumtemperatur anzeigt, startet zuerst die Kochzeit.

Das gefüllte und verschlossene Einmachglas wird in einem großen Behälter aufgestapelt und drei viertel des Behälters mit Frischwasser befüllt. Zur Vermeidung von Verspannungen im Becherglas wird den Kaltgläsern Kaltwasser und den Warmgläsern Warmwasser zugegeben. Garen Sie die Glaser nach dem Kochrezept und lassen Sie sie nach dem Kochen für einige wenige Augenblicke in einem Wasserschöpfbad.

Dann stellen Sie die Dosen auf ein Tuch mit dem abgedeckten Klappdeckel, bedecken Sie es mit einem Küchentuch und kühlen Sie es über Nacht ab. Das dicht verschlossene und gefüllte Einmachglas wird mit einiger Distanz auf ein dunkles Blech gelegt, das mit reichlich Frischwasser befüllt ist. Aber auch hier sollte warmes Leitungswasser eingesetzt werden, wenn die Brille warm ist.

Abhängig von der Rezeptur wird der Garraum vorgewärmt und das zu kochende Essen in das Rohr gedrückt. Nach Ablauf der Kochzeit können die Brille im Herd eine halbstündig herunterkühlen, bevor sie kopfüber auf ein Tuch gelegt wird, um mit einem Küchentuch bedeckt herunterzukühlen. Selbstverständlich gibt es auch besondere Küchenutensilien für die Konservierung von Lebensmitteln.

In der Dampfdüse oder im Schnellkochtopf können die Gefäße vor dem Befüllen mit Lebensmitteln gar entkeimt werden. Abhängig von den Anweisungen des Produzenten und der Rezeptur werden die Glaser dann für einige wenige Augenblicke in die Vorrichtungen gestellt. Diese Konservendosen werden auch kopfüber aufbewahrt und zur Kühlung auf ein altes Tuch gelegt.

Mehr zum Thema