Hafertee

Hefetee

Die speziellen Säfte des Hacifier finden sich in der grünen Haferfrucht, die zur Blütezeit geerntet wird. Der grüne Hafertee stellt ein wunderbares Naturprodukt dar. Hafer-Tee - gesund zu duschen? Trinkst du Hafertee? Haferflockentee ist trotz seiner heilenden Wirkung, die viele Menschen nicht kennen.

Aus den ausgereiften Haferkörnern werden zwar diverse gesundheitsfördernde Erzeugnisse gewonnen, aber die Grüngräser können auch als Teespezialitäten verarbeitet werden. Sie wurden zur Festigung ihrer eigenen Lebensqualität gefunden und haben ihn gefunden, bei dem er wegen seiner heilenden Wirkung immer noch sehr populär ist.

Der Umstand, dass das Korn eine große Energiequelle ist, hat es rasch zu einem Mittel gemacht. Hafer wurde in erster Linie als anabole, heilende Nahrung bei Krankheiten und Schwächen verwendet. Es ist bekannt, dass die Haferschrotgrütze zur Behandlung von Darmkatarrhen bei Kindern verwendet wurde. In jüngster Zeit wurde eine cholesterinsenkende Wirkung von Haferkleie gemeldet, die dieses Cerealien für eine cholesterinsenkende Ernährungsweise attraktiv macht.

Durch die stärkende Kraft des Haferkornes ist das Wirkungsspektrum von Aachener Haferflocken (lateinischer Name) jedoch noch lange nicht ausgelastet. Getrocknetes Haferstroh gilt seit jeher als optimales Mittel bei rheumatischen und Hautbeschwerden, vor allem als Badezubehör. Der Effekt auf die Schale erklärt sich durch den recht erhöhten Kieselsäureanteil der Haferflocken.

Das in der Siliziumdioxidschicht enthaltende Silikon unterstützt die Feuchtigkeitsbindung der Oberhaut. Der " Eliminierungseffekt " ist auch heute noch beim " Grüntee " bekannt, der in der Lage ist, den Stoffwechsel von Abfallprodukten (der sogenannten " Schlacken im Koerper ") zu befreien. So hatte der berühmte Priester Kneipp den Grünhafer-Tee als Mittel wieder entdeckt und nutzte ihn unter anderem, um den Koerper zu dehydrieren und die Durchblutung anzuregen.

Weil der grüne Hafertee die Harnsäureausscheidung stimuliert, wird er auch für Gichtkranke angeboten. Der grüne Hafertee begünstigt auch die Freisetzung vieler anderer Stoffwechselprodukte, indem er den gesamten Stoffwechsel stimuliert und die Gewebedrainage induziert. Der Hafertee wird konsumiert, um die körpereigenen Verteidigungsmechanismen zu stärken und so die Gewichtsabnahme zu unterstützen. Ein weiterer Pluspunkt ist, wie bereits oben angedeutet, die Regelung der Durchblutung, da Hafertee für einen gleichmäßigen Verdauungstrakt sorgen.

Eine weitere Ursache für das Genießen von Hafertee ist das "Spülen" der Nerven. In 20 Min. leichter Zubereitung wird der Kaffee so heiß und zuckerfrei wie möglich konsumiert. Grünhafer sind mineralstoffreich wie z. B. Silikasäure, Eiweiß, Mangan oder Zinn. Bei den Flavonoiden handelt es sich um die diuretischen Mittel des Grünhafer-Tees, während die flavonoiden Antioxidationsmittel wirken.

Bei Pektinen handelt es sich dagegen um Nahrungsfasern, die die Darm-Peristaltik stimulieren und die Durchblutung fördern. Trinken Sie während der Trächtigkeit oder Laktation keinen Hafertee.

Auch interessant

Mehr zum Thema