Hohe Torte Transportieren

Hoher Kuchentransport

Bisher habe ich nur "normale" Kuchen gebacken, die in die normale Kuchenglocke passen. Doch wie transportiert man dieses kleine Kunstwerk? Stellen Sie Ihre eigene Hochzeits-Torte her - so funktioniert das!

Die Herstellung einer kompletten Hochzeits-Torte selbst ist sicherlich eine der absolut besten Disziplinen für alle Hobby-Bäcker. Meinerseits habe ich es gewagt, meine erste Hochzeitsstorte verhältnismäßig lange zu bekommen, und mit viel Liebe zum Detail sollte an diesem speziellen Tag alles makellos aussehen ausfallen. Inzwischen habe ich aber bereits viele sehr unterschiedliche Kopien und einen bewährten, fixen Zeitplan erstellt, nach dem ich meine mehrgeschossigen Kuchen erstelle.

Ein so großes Gesamtprojekt wie eine Hochzeitskuchen ist eine sehr gute Planungs-, Vorbereitungs- und Organisationstätigkeit, damit man beim Kochen nicht unter Stress steht. Nachfolgend erzähle ich Ihnen die 5 Arbeitsschritte, die ich jedes Mal durchführe, wenn ich eine Hochzeits-Torte backe und welche Fragestellungen im Vorfeld geklärt werden müssen.

Wie viele Leute sollte der Torte kosten? Ist die Torte nur als Zwischenmahlzeit oder als Dessert serviert oder ist sie als Essen geplant (z.B. am Nachmittag mit Tee und Kuchen)? Gibt es zusätzliche Gebäckstücke oder Nachspeisen, die zuvor verzehrt werden? Wie viele Stockwerke sollte der Tortenboden haben? Inwiefern sollten die Einzelgeschosse hoch sein?

Gibt es in Ihrer eigenen KÃ?che ausreichende KÃ?lteleistungen fÃ?r die gewÃ?nschte GröÃ?e? Als erstes wird die Grösse des Kuchens beantwortet. Sie müssen sich bewusst sein, dass ein dreistöckiger Kuchen für 60 Menschen viel teurer ist als ein zweistöckiger Kuchen für 30 Menschen.

Überlegen Sie sich also vorab, ob Sie sich für ein so großes Vorhaben begeistern und vor allem, ob Ihre Wohnküche Ihnen den notwendigen Raum dafür bietet. Zum Beispiel ist es von Bedeutung, dass Ihr Kühlraum groß (= hoch) genug ist, um eine dreigeschossige Hochzeitstorte zwischenzuspeichern. Aber auch die Einzelfüllungen, Ganaschen und Cremes müssen vor der weiteren Verarbeitung an einem kühlen Ort aufbewahrt werden und beanspruchen viel Zeit.

Inzwischen habe ich mir einen zusätzlichen Kuchenkühlschrank gekauft, den ich für Hochzeitskuchen verwende, weil mein ganz gewöhnlicher Kuchen viel zu schmal ist, was immer wieder zu Nervenschäden auftritt. Weil ich besonders hohe Kuchen schicker empfinde als flächige, verdoppelte ich in der Regel die Rezepturen für die verschiedenen Kuchenregale und Böden, so dass sie in der Regel größer sind.

Dann konvertiere ich das Kochrezept mit dieser Tischplatte auf die richtige Größe: Mit zunehmender Höhe des Kuchens und der individuellen Ebenen werden die Figuren natürlich umso schmeichler. Damit ist ein zweimal so hoher Kuchen bei gleichem Querschnitt wie ein flacherer Kuchen für wesentlich mehr Menschen ausreichend.

Bei 60-70 Menschen erwarte ich in der Praxis einen dreigeschossigen Kuchen mit einem Durchmesser von je 18cm, 24cm und 30cm, wovon jeder Boden etwa 12-15cm hoch ist (ohne Dekoration). Welchen oder welche Geschmack(e) sollte der Kuchen haben? Sollten die verschiedenen Böden verschiedene Aromen haben? Wenigstens so bedeutsam wie das Erscheinungsbild des Kuchens ist am Ende der Nachgeschmack.

Die Vorteile eines mehrgeschossigen Kuchens liegen darin, dass man mehrere Aromen auf einmal hinzufügen kann und deshalb sollte für jeden Besucher etwas dabei sein. Mit dem Hochzeitspaar bin ich im Voraus immer sehr präzise einverstanden, welchen Genuss sie für die jeweiligen Stockwerke und Cremes wünschen. Nach diesem Plan erstelle ich immer die Einzelböden meiner Hochzeitstorten:

Sollten die Regale unmittelbar aufeinander gelegt werden oder sollte ein Kuchenrahmen eingesetzt werden? Werden die Kuchen abgenommen oder zugestellt? Muß der Kuchen abgekühlt werden? Darf der Kuchen bis zum Schneiden vor Ort am Standort professionell aufbewahrt werden? Grundsätzlich benutze ich für meine Hochzeits-Torte kein Gerüst, weil ich es für angenehmer halte, wenn die Böden unmittelbar aufeinander liegen.

Bei der Stapelung des Kuchens sind jedoch einige Punkte zu beachten, damit der Kuchen am Ende gut haftet und sich gut schneiden lässt. Für die Montage und den Versand des Kuchens benötigen Sie die folgenden Unterlagen (die Verknüpfungen sind nur als Beispiel angegeben, damit Sie wissen, was gemeint ist; einige der Unterlagen können Sie woanders billiger bekommen):

Kuchensäulen zur Fixierung der Einzelböden (z.B. diese hier); natürlich können Sie auch dickere Halme verwenden, aber ich bevorzuge es, auf Nummer sicher zu gehen und diese stärkeren Kunststoffstäbe zu verwenden. Während des Stapelns wird eine der Kuchensäulen durch alle drei Ebenen geschoben, um ein Auseinanderrutschen der Einzelebenen beim Transportieren zu vermeiden.

Danach die Einzelböden auftragen und die Außenseite mit Sahne bestreichen. Dabei werden die anderen Stützen je auf die Größe der Einzelböden geschnitten und dann in den Kuchen eingesetzt, um den darüber liegenden Boden zu stützen. Welches Dekor ist erwünscht ("frische Blumen", "Zuckerblumen", "Kuchenaufsätze", etc.)? Welches Dekorationsmaterial (z.B. Frischblumen ) ist zum Produktionszeitpunkt jahreszeitlich bedingt erhältlich?

Besonders im Winter benutze ich essbaren ( "ungesprühten") Kuchen, da die Kuchen wirklich vollständig eßbar sind. Achten Sie bei der Verwendung von normalen frischen Blümchen darauf, dass sie nicht toxisch sind und nicht in direkten Kontakt mit dem Kuchen kommen. Frisches (geschnittenes) Obst und frisches Obst und frisches Obst sollte immer kurz vor dem Verzehr auf den Kuchen aufgetragen werden, so dass es bis zum Schneiden des Kuchens frisch bleibt und bis dahin im Kühlraum gelagert werden muss.

Eine gute Planung und Zubereitung ist, wie bereits erwähnt, das A&O jeder Kuchenplanung. Weil eine Hochzeits-Torte viele, verhältnismäßig aufwändige Arbeitsgänge benötigt, muss sie im Voraus sehr gut durchdacht sein, wann welcher Arbeitsgang stattfinden wird, damit man sich am Ende nicht festsetzt. Nachfolgend ein Auszug aus einem meiner Hochzeitstorten-Programme:

Aber aus eigener Anschauung kann ich Ihnen versichern, dass mit der korrekten (und rechtzeitigen!) Planung auch ein respektables Vorhaben wie eine Hochzeitsstorte realisierbar ist! Das Glühen der Braut und des Bräutigams, die den Kuchen schneiden, ist schlichtweg von unschätzbarem Wert. Falls Sie weitere Informationen zu diesem Themenbereich haben, hinterlassen Sie mir bitte einen Hinweis oder erzählen Sie mir von Ihren Erlebnissen, wenn Sie selbst eine Hochzeitskuchen backen - ich bin gespannt ;-).

Mehr zum Thema