Honig Etiketten

Etiketten mit Honig

Mit Ihrer Adresse und Ihrer Region drucken wir Ihre attraktiven und modernen Honig-Etiketten. Für Honiggläser bieten wir Etiketten mit individuellen Aufdrucken und Drucksachen für Imker an. Vom Rollenetikett über Klebeetiketten bis hin zu Klebeetiketten produzieren wir Ihre Etiketten. aus Schweizer Honig. Häufig gestellte Fragen wie "Was ist sexy an Honig?

" können hilfreich sein.

Die muss auf dem Honig-Label sein. Imker-Blog.

Diejenigen, die ihren eigenen Honig verkaufen, wollen diesen oft einzeln auf dem Honigtopf ausstellen und das Label selbst gestalten. Honig-Verordnung, Lebensmittelkennzeichnungsverordnung, EU-Lebensmittelinformationsverordnung, Chargenkennzeichnungsverordnung oder Preisangaben-Verordnung - sie alle und noch einige mehr sind von Bedeutung, wenn es um das Honig-Etikett und die Daten geht, die es verbindlich beinhalten muss. Die Bedeutung des Gesetzgebers unter den verschiedenen Begrifflichkeiten wird immer wieder fehlinterpretiert.

Birgit Lichtenberg-Kraag von der Landesanstalt für Biowissenschaften in Hohen-Neuendorf hat diese Erfahrungen bei der Honigstichuntersuchung immer wieder gemacht. Mehr als 800 Proben werden jedes Jahr zur Analyse an das Honinglabor geschickt, einschließlich der Informationen auf den Etiketten. Darin wird erläutert, was der Parlamentarier derzeit von den Bienenhaltern und Händlern verlangt, die Honig unter ihrem eigenen Markennamen vertreiben.

Der Name, unter dem das Erzeugnis verkauft wird: Das bedeutet zunächst, dass das Erzeugnis "Honig" ist. Der Begriff "-Honig" muss immer im Kontext der Sorte erscheinen. Außerdem gilt: "Vorsicht bei Fantasienamen wie z.B. Betthonig, Pflanzenhonig, Imkerhonig, dies sind keine Verkaufsbezeichnungen. Mit diesen Bezeichnungen muss die Verkaufsbezeichnung an anderer Stelle im selben Blickfeld wie die Menge stehen", sagt Birgit Lichtenberg-Kraag.

Die Unterscheidung zwischen Benennungen mit dem Begriff "Blüte" oder "Tracht" im Namensgeber hängt davon ab, ob der Honig aus Blütennektar besteht (Frühlingsblüte, Sommerblüte) oder sowohl Honignektar als auch Honeydew in unterschiedlichem Verhältnis enthält (Früh- und Sommerkostüm). Diejenigen, die ihren Honig im Prüflabor untersuchen lassen, erhalten in der Regel eine genaue Angabe seines Namens.

Ein weiterer Unterschied besteht in der Form der Honigextraktion - ob sie zentrifugiert oder gedrückt wurde, ob sie als Wabenwabe aus den Rahmen geschnitten wurde oder ob sie als Tropfenhonig so wenig wie möglich verarbeitet wurde. "â??Waben- und Scheibenwabenhonig, Honig mit WabenstÃ?cken und gefiltertem Honig mÃ?ssen als solcher bezeichnet werdenâ??, sagt die Wissenschaftlern.

Die anderen Arten der Extraktion oder Verarbeitung müssen nicht auf dem Label erscheinen. Angesichts der vielen Honigsorten, die sie auch jedes Jahr auf Beigeschmack, Beständigkeit, Geruch und viele andere Merkmale prüft, bemerkt sie hier auf Anhieb Differenzen. Der Name "Backhonig" muss auch auf dem Label als Verkaufsbezeichnung erscheinen. Auch für diesen Honig gelten die Honigverordnungen, jedoch sind andere Grenzen für den Gewässergehalt, den Anteil an freier Säure fixiert bzw. bei Differentialdiastase und HMF gibt es keine.

Fremde Aromen, Fermentierung und Hitzeschäden sind auch im gebackenen Honig erlaubt", sagt Birgit Lichtenberg-Kraag. Im Grunde genommen, wenn der Nektargehalt einer Anlage im Honig bei mind. 60 v. H. liegen muss. Aber es gibt keine Ausnahmeregelung: Beim Raps zum Beispiel müssen es 80 Prozentpunkte sein und bei Robinien sind es 20 Prozentpunkte. An dieser Stelle ist ein Einblick in die Richtlinien zur Honigregulierung für Honig lohnenswert.

Herkunftsland: "Deutscher Honig", wie es auf den Etiketten des Verbandes der Imker steht, ist eine Variation der richtigen Herkunftsbezeichnung - und enthält sofort die Verkaufsbezeichnung. Variationen sind "Herkunftsland Deutschland" oder "Honig aus Deutschland". Doch selbst bei Variationen wie "100-prozentig aus Deutschland" ist sich der Experte nicht ganz klar, ob es klar genug ist.

Es reicht nicht aus, "Deutschland" nur in der Anschrift anzugeben. Daher reicht es nicht aus, "Berliner Honig" zu verfassen und davon ausgegangen zu sein, dass es offensichtlich ist, dass der Honig aus Deutschland kommt. Es ist auch hier notwendig, einen genauen Namen und die Gelegenheit für den Konsumenten zu haben, sich an den Bienenzüchter bzw. Honighändler zu wenden.

"Der Firmenname sollte auch den Firmennamen des Bienenhalters enthalten, es sei denn, die Bienenzucht ist unter diesem Firmennamen amtlich als Handelsmarke eingetragen", empfiehlt Birgit Lichtenberg-Kraag. Selbstverständlich muss das angezeigte Honiggewicht korrekt sein. Außerdem muss der Honigeinkäufer rasch und unkompliziert auf dem Glass feststellen, wie viel drin ist.

Längst hatte nur dieser Teil des Labels Schriftgrößenangaben. Wenn die Fläche des Honigbehälters mehr als 80 cm2 beträgt, müssen alle diese Daten eine Schrifthöhe von 1,2mm bezogen auf das kleine "x" aufweisen, damit die Ablesbarkeit gewährleistet ist. "â??Das gilt wohl nur fÃ?r ein 30g-Glasâ??, sagt Birgit Lichtenberg-Kraag.

Allerdings muss er sich bewusst sein, dass er für die festgelegte Zeit haftbar ist und dass der Honig während dieser Zeit in perfektem Erhaltungszustand ist. Wie Birgit Lichtenberg-Kraag jedoch betont, wird ein verkürztes Verfallsdatum empfohlen, z.B. für einen Wasseranteil über 18 vH. Dieser Honig kann während der Aufbewahrung fermentieren.

Chargenidentifikation: Die Chargenidentifikation serviert die Nachvollziehbarkeit, besser gesagt, wenn etwas mit dem Honig nicht in Ordnung ist - er fermentiert zum Beispiel und ein Kundin reklamiert - kann man herausfinden, wann der Honig exakt befüllt wurde und ob Honig der selben Partie (d.h.: alle Nahrungsmittel, die unter gleichbleibenden Bedin-gungen produziert, verarbeitet oder ge-pa-ckelt wurden) auch die selben Beanstandungen hat.

Kaution oder grÃ?ner Aufkleber ( "Mehrwegglas"): GrundsÃ?tzlich mÃ?ssen die BienenzÃ??chter entweder dem Doppelsystem beitreten oder angeben, dass das Glas zurÃ?ckgenommen werden soll - entweder auf dem Etikett  oder an einer anderen fÃ?r den HonigeinkÃ?ufer sichtbaren Position. Übrigens gibt es keine triviale Grenze, wenn nur wenige Honigtiegel in den Verkehr gebracht werden.

Sie müssen für die Beseitigung der Tiegel, die Sie beim Einzelhändler kaufen und wieder an Endverbraucher weiterverkaufen - mit Honig befüllt - aufkommen. Verbotsrezepturen: "Es gibt eine ganze Bandbreite davon", sagt Birgit Lichtenberg-Kraag - wie "wabenfest, kaltgesponnen, natürlich (nicht natürlich)". Darunter fällt auch "echter" deutschsprachiger Honig. "Lediglich die DIB hat aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung eine Ausnahme von dieser Regel", sagt die Wissenschaftlern.

"Wenn also z.B. eine Sommerblume auf dem Gefäß dargestellt ist und der Honig aus einem anderen Kostüm stammt", sagt sie, "da der Bienenzüchter mit der MHD den Zeitpunkt anzeigt, für den er die Güte seines Himmels garantiert, sollte er auch die Lagerungsbedingungen angeben. Weil dies die Grundvoraussetzung dafür ist, dass der Honig seine Qualitäten beibehält.

Wie Birgit Lichtenberg-Kraag sagt: "Bitte an einem kühlen, dunklen und trockenen Ort aufbewahren". Der gegen die Vorgabe für das Honig-Etikett verstoßen hat, begangen übrigens ein Vergehen und muss in der Regel eine Strafe bezahlen, wenn das Honigartikelglas in die Hand eines Vorgesetzten gelangt und dieser fehlerhafte Daten vorfindet. Der Imkerin ist nur ein einziger Sachverhalt bekannt, in dem dem lmker ein Verstoss gegen das Lebensmittel- und Futtermittelrecht vorgeworfen wurde.

Dazu gehörte das Markteinführen von unausgereiftem Honig. Im Falle der Honige mit Sorteninformationen, die wir gerade prüfen, macht dies etwa 50 Prozentpunkte der Stichproben aus", sagt der Honigexperte. Jeder, der seinen Honig in der Landesanstalt Hohen-Neuendorf prüfen läßt, erhält auch Informationen über Irrtümer auf dem Label - natürlich ohne eine Verwaltungsübertretung melden zu müssen.

Mehr zum Thema