Honig Etiketten Programm

Honey Label Programm

Mit welcher Software lassen sich Honigglas-Etiketten am besten gestalten? Sie sollte es Ihnen ermöglichen, Honigtiegel einfach zu etikettieren. Entwerfen Sie Honig-Etiketten nach Standards. Wie jeder Weinbauer seinen eigenen Hauswein im Weinkeller hat, so stellt jeder Bienenzüchter seinen eigenen Honig her. Die Kennzeichnung auf dem Honig ist der optimale Weg, um ihn von anderen Anbietern zu unterscheid.

Das Design von Honig-Etiketten ist ein ständiges Thema in der Diskussion der Bienenzüchter. Dies gilt auch für die vom Gesetzgeber geforderten Angaben für Honig.

Nun muss der Auftraggeber auf dem Label einige nicht benötigte Angaben auffinden. Jeder, der ein neuartiges Honig-Etikett entwirft, muss sich an die neuen Spezifikationen halten. Alle bereits verwendeten Honig-Etiketten sollten geprüft werden. Die Honigart kann auch genauer bezeichnet werden, wenn sie z.B. aus Bayern kommt oder aus einer vorherrschenden Blumensorte bezogen wird.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie die Honig-Verordnung lesen, die jeder Bienenzüchter wissen sollte. Es muss auch vermerkt werden, ob der Honig aus EU- oder Nicht-EU-Ländern kommt oder eine Kombination aus beiden ist. Der Honig ist "Mindestens langlebig bis....". Je nach Lagerfähigkeit müssen Jahr, Tag, Kalendermonat und ggf. auch Tag angezeigt werden.

Bei 500g Gläsern muss die nominale Füllmenge mit einer minimalen Schriftgröße von z.B. 4mm auf der x-Höhe angezeigt werden. Gibt es noch andere Inhaltsstoffe wie Süßstoffe, pflanzliche Bestandteile usw. im Honig? Sie sind in abnehmender Reihenfolge der Mengen anzugeben. Der Honig kann Spiritus formen, wenn er aus Versehen in die Fermentation geht.

Spätestens noch als Brennhonig, wenn er dafür markiert ist. Das ist eine Zahl für den Honig. Dabei ist es von Bedeutung, dass jedes Honigtopf dem Bedarf angepasst werden kann. Bei Angabe eines Mindesthaltbarkeitsdatums auf den Tag kann die Chargennummer unterbleiben.

Eigentumsetiketten für Honig (Seite 1 von 3)

Ich bedrucke meine Etiketten nach meinem Design für Neutralglas auf entfernbare Etiketten und benutze einen Farblaserdrucker. Das hat den Nachteil, dass ich die kleine Menge ausdrucke, die ich brauch. Verkaufen Sie Ihren Honig nach dem Preis - dann sinken die wenigen Cents wahrscheinlich nicht ins `s Gewichtige. Zudem kostet die Brille nur etwa 3 - 5 Cents.

Dies ist der Nutzen des Depositenglases (bei mir: 50 Cents Deposit). Es gibt nur eine Sache, auf die man achten muss (und die funktioniert): die Brille des Käufers rückwärts gewaschen! Nebenbei bemerkt: Ich benutze 2 Etiketten, das grössere Hauptlabel und ein kleines Info-Label. Hier ist meine Quelle: Ein echter Bienenzüchter frisst keinen Honig - er knabbert am Bienenstock.....

Mehr zum Thema