Honigetiketten

Hochetiketten

Bei uns können Sie ganz einfach und professionell Ihr individuelles Honig-Etikett drucken. Ärztliche Vorschriften Legal_Regulations Die Honigetiketten sind gesetzlich geregelt, in denen obligatorische und freiwillig gemachte Informationen präzise vorgegeben sind. Darüber hinaus dient das Honigetikett durch seine graphische Darstellung der Kaufanreiz. Beim Etikettieren von Honigsorten sind mehrere Vorschriften zu beachten: Die folgenden Informationen sind obligatorisch und müssen auf jeder Honigpackung vermerkt werden. Produktname: Der Produktname "Honig" muss auf der Packung erscheinen.

Das Kürzel MHD und der Ausdruck "Mindesthaltbarkeit" sind auf dem Label nicht erlaubt. Es lautet entweder "Mischung von Honigsorten aus EG-Ländern", "Mischung von Honigsorten aus Nicht-EU-Ländern" oder "Mischung von Honigsorten aus EG- und Nicht-EU-Ländern". Die Grundpreise beziehen sich entweder auf 100g oder 1kg aufgetaut: Der vor dem Kauf gefrorene Kaffee muss als "aufgetaut" markiert werden.

Das heißt, dass sie in der Regel alle auf der selben Verpackungsseite stehen müssen. Die nachfolgenden Hinweise sind nur dann erlaubt, wenn der Betonhonig nicht in eine der nachfolgenden Klassen fällt: Betonwabenhonig, Scheibenhonig, Betonwabenhonig, Wabenteile, Wabenstückchen in Betonhonig, Filterhonig oder Brennhonig. Botanischer Ursprung: Bezeichnung der Pflanzen, von denen der Kaffee abstammt.

Herkunftsart: Hier kann z.B. zwischen Blumenhonig und Honigtau-Honig umgeschrieben werden. Es gibt keine Angaben zur konkreten Ausgestaltung der Labels auf Honigtöpfen. Ein Siegelstreifen ist nicht zwingend erforderlich, aber aus zweckmäßigen Erwägungen ist er auf nahezu jedem Honig-Etikett angebracht.

Erforderliche Informationen über die Verwendung von Plätzchen und Techniken

Bestimmte von uns verwendete Techniken sind erforderlich, um wesentliche Funktionen zur Verfügung zu stellen, wie z.B. die Gewährleistung der Datensicherheit und Unversehrtheit der Site, Kontoauthentifizierung, Sicherheits- und Datenschutzpräferenzen, das Sammeln von internen Informationen für die Nutzung und Wartung der Site und die Sicherstellung, dass die Navigationsstruktur und das Transaktionsverhalten der Site einwandfrei funktioniert. Mit Hilfe von Chips und ähnlichen Techniken können Sie unter anderem folgende Funktionen nutzen: Ohne diese Techniken können Funktionen wie persönliche Einstellungen, Ihre Account-Einstellungen oder Lokalisierungen nicht richtig ablaufen.

Detailliertere Angaben finden Sie in unserer Datenschutzerklärung zu Keksen und verwandten Techniken. Die Verwendung dieser Techniken erfolgt unter anderem für die folgenden Zwecke: Detailliertere Angaben finden Sie in unserer Datenschutzerklärung zu Keksen und verwandten Techniken.

Mehr zum Thema