Honigsorten

Hönigsorten

Vor der Betrachtung der zahlreichen Honigsorten werfen wir einen Blick darauf, wie Honig nach deutschem Lebensmittelrecht definiert ist: Die Vielfalt der verschiedenen Honigsorten mit unterschiedlichen Eigenschaften ist groß. Abhängig von der Honigsorte kommen die folgenden Zuckerarten (Kohlenhydrate) in unterschiedlichen Zusammensetzungen vor: Enzyklopädie der Honigsorten. m große Enzyklopädie der Honigsorten Die große Vielfalt der verschiedenen Honigsorten aus aller Welt wird vorgestellt. Die verschiedenen Honigsorten unterscheiden sich im Wesentlichen nach Herkunft, Herstellungsverfahren, Geschmack und Farbe.

Unterscheidungsmerkmale für Honigsorten

Jedes Produkt ist in seinen Merkmalen wie Quelle, Ursprung, Geschmack, Aroma, Duft, Konsistenz von Nektar und Färbung einmalig. Entscheidend dafür ist der Gehalt der Honigart. Honey hat über 200 Zutaten wie z. B. Fermente, Fructose und Glucose, Mineralwasser, Mineralien, Vitamine, Blütenstaub, Aminosäuren oder Eiweiß. Durch diese einzigartige Komposition ist jeder einzelne Kaffee ein Unikat in Bezug auf Aroma und Beschaffenheit.

Das Verhältnis von Fruktose zu Dextrose ist für die Beschaffenheit des Hundes entscheidend und bestimmt, ob der Hönig lange Zeit flüssig bleiben oder rasch kristallisieren kann. Die Honigsorten werden in zwei Hauptkategorien eingeteilt, die sich dadurch unterscheiden, auf welche Weise die Honigbienen ihren eigenen Blütennektar sammeln: Wald-Honige, auch Honigtau-Honige oder Blumenhonige oder Blumenhonige oder Blumenhonige oder Blumenhonige oder Blumenhonige genannt. Aus Blütennektar wird kein als Waldhonig eingestufter wird.

Vielmehr sammeln die Honigbienen den von Blattläusen oder Schildläusen produzierten Bienentau. Das kleine Insekt saugt den Fruchtsaft aus Blättern oder Kanülen und scheidet die überschüssige Flüssigkeit - den Honigtot. Diese wird von den Honigbienen wie Honig aufbereitet. Der Waldhonig ist dank des Honigtausches länger flüssig und hat eine schwarze Färbung.

Zusätzlich zum Waldhonig, der den Tauben von diversen Bäumen enthält, gibt es unter den Taubenhonigen auch besondere Honigsorten wie Eichen-, Tannen- oder Tannenhonig. Blütenhonig wird von Honigbienen aus dem Blütennektar diverser Blütenpflanzen gewonnen. Es kann passieren, dass hauptsächlich Blütennektar einer einzigen blühenden Pflanzenart eingesammelt wird und der Blütenhonig so als rein identifiziert werden kann.

Wenn es sich bei dem Nektarmix aus verschiedenen Gewächsen handelt, wird er in der Regel "Blütenhonig" oder "Sommerblumenhonig" genannt. Doch auch diese gemischten Honige sind je nach Anteil der traditionellen Gewächse wie Wildblüten, Rapssorten, Sonnenblumen, Lindenblüten, Robinien, Buckenweizen, Löwenzahn oder Alm..... Wo werden Honigsorten hergestellt? Werden Honige als Sortenhonige einer besonderen Pflanzensorte eingestuft, so müssen sie überwiegend oder ganz aus der blühenden Pflanze stammen.

Fast kein lmker kann steuern, zu welchen Blumen seine lmkerinnen fliegen. Im Unterschied zu anderen Sammlern von Nektaren wie z. B. der Hummel oder dem Schmetterling hat die Biene jedoch eine Besonderheit, die für die Produktion von bestimmten Honigarten unerlässlich ist - sie blüht. Eine Biene bevorzugt immer den Blütennektar ein und derselben blühenden Pflanze. Der Bienenzüchter muss exakt auf diese Zeit warten und seine eigenen Honigbienen im Blick haben, wenn er reinen Fleischhonig gewinnen will.

Wenn sich sein Milchhonig zu sehr mischt, kann er ihn nicht mehr als Varietätenhonig identifizieren. Versierte Bienenzüchter können ihren eigenen Blütenhonig anhand der oben beschriebenen Differenzierungskriterien als eine besondere Blumensorte identifizieren. Will der Honigveredler eine präzise Analyse der Vielfalt seines Himmels, muss er sich ein mikroskopisch kleines Pollenbild in einem Prüflabor machen und sich von ihm untersuchen lässt.

Entspricht Honige dem Varietätenhonig? Es schmecken nicht alle Honigsorten gleich. Obwohl jedem Kaffee gewisse Merkmale in Bezug auf Geschmacksrichtung, Farbgebung oder Beschaffenheit zugeordnet werden können, sind diese von Kolonie zu Kolonie unterschiedlich und von Jahr zu Jahr einmalig - so wie unsere Gegend einmalig ist. Der hauptsächlich aus Honigton gewonnene Honeydew ist oft zähflüssig, kristallisiert allerdings etwas langsam.

Blumenhonig kann verschiedene Beschaffenheiten haben. Vom flüssigen, rasch kristallisierenden, cremigen, gelartigen bis zum festen Produkt. Ganz gleich, für welche Honigart Sie sich letztlich entscheiden - Honey from next door offeriert Ihnen ein unverwechselbares und unverwechselbares Geschmacks-Erlebnis.

Mehr zum Thema