Induktionskochfeld Schutzplatte

Einbaugerät Schutzplatte

Genau hier setzt die Induktionskochfeldabdeckung an, denn sie kann einen sonst eher vernachlässigten Bereich geschickt in Szene setzen: Ich habe gerade eine Küche mit Induktionskochfeld bestellt. Edelstahl-Abdeckplatten sind sehr dünn und leicht und bieten dennoch einen hervorragenden Schutz. Gesundheitsschädlich, viel zu teuer und teuer in der Installation: Wir bereinigen die größten Fehler bei Induktionskochfeldern.

Messerschublade unter dem Induktionskochfeld| Kücheneinrichtung Foren

Hallo, in meiner Wohnküche habe ich das integrierte Keramikkochfeld durch ein Induktionskochfeld ersetzt. Unterhalb gibt es eine Schatulle, in der ich alle Arten von Küchensachen verstaue. - Ein Keramikfeld gibt deutlich mehr Verlustwärme an die Umwelt ab als ein Einzugsfeld. Ebenfalls ziemlich nach unten, denn in der Ansaugung befinden sich die Warmtopfböden oben, während bei normaler Erwärmung die Hitze rundum abstrahlt.

  • Es gibt ein Ansaugfeld mit (zumindest das ist mein Fall) einem Ventilator, der die Abwärme abführt. Das einzige Gegenargument gegen die Bestecke wäre also die Tiefgang (naja, tatsächlich \"Höhe\") des Kochfeldes selbst und das klemmende Chaos der Auszüge. Was ist also der eigentliche Beweggrund, warum ein Ansaugfeld mit einer darunter liegenden Lade nicht möglich sein sollte?

"Wenn Sie ein Mischkochfeld haben (nein für mich) und Metallteile (Achtung: kein Edelstahl) nach der Installation noch unter dem Elektrokochfeld erreichbar sind, muss ein Mittelboden verlegt werden. Es gibt keine elektromagnetische Abschirmung durch das Material und daher ist der Mittelboden ausschließlich als mechanische oder thermische Absicherung zu deuten. "Die Entfernung zwischen der Unterseitenseite der Arbeitsfläche und der Oberkante der Lade muss mind. 45 Millimeter betragen."

Falls dieser Weg nicht möglich ist, müssen Sie einen Weg von 5 Millimetern zwischen dem Herd und der Oberkante des Möbelstücks zurücklegen. Auffällig ist, dass im ersten Teil auf die Einleitung verwiesen wird, wenn es um die Frage der Schubladen geht, werden solche Differenzen nicht erwähnt. Was meinst du mit "oben in der Schublade"?

Das bedeutet für mich, dass, wenn der Schrank oben eine Endplatte haben sollte, ein 5 mm Spalt zwischen der Kochfeldunterseite und der Endplatte vorhanden sein muss. Dies ist wahrscheinlich die gängige Installationstoleranz und reicht für eine komplexe Luftumwälzung sicherlich nicht aus. Auf der anderen Seite wird der erforderliche 45mm-Radius so bemessen, dass das Kardieren in der unbedeckten Lade vom Herd aufrecht bleibt.

Mehr zum Thema