Kaiser Hohlwanddose

Imperiale Hohlraumwandbox

Zahlen Sie Ihre Online-Bestellung bereits ab 250,- Kaufwert komfortabel in Monatsraten, bei einer Durchlaufzeit bereits ab 6 Jahren. Bezahle deine Online-Bestellung bereits ab 250,- Kaufwert komfortabel in Monatsraten, bei einer Durchlaufzeit bereits ab 6 Jahren. Auf diese Weise funktioniert der Finanzkauf online: Und so funktioniert es mit der Vorauszahlung am Markt: Der Ratenkalkulator gibt Ihnen einen Überblick über die Finanzierungsoptionen für Ihren Kauf im Voraus. Wir bitten Sie, nur zulässige Nummern über 250 ? einzugeben und einen Begriff auszuwählen.

Hohlwandkasten für Feuerschutzwände von Kaiser B90

Der verwendete Dämmstoff ist in der Norm EN 4102 Teil 17 festgelegt. Dementsprechend ist der Einsatz von Einbaudosen nur unter Beachtung des Schmelzpunktes, der Rohdichte und der Dicke des Dämmstoffes möglich und erfordert oft eine bauseitige Abdeckung mit Gipskarton, Fasersilikat oder ähnlichen Werkstoffen. Die umgekehrte Montage von herkömmlichen Hohlraum-Wanddosen ist nach EN 4102 nicht gestattet!

In diesem Zusammenhang hat die Kaiser Gesellschaft Kaiser die Kaiser Gesellschaft & Co. Kommanditgesellschaft hat eine neue Hohlwanddose für Feuerschutzwände in der Brandschutzklasse bis einschließlich 90 mm aufgesetzt. In der halogenfreien Hohlwanddose für Brandschutz-Wände befindet sich eine umhüllende Isolierschicht, die im Falle eines Brandes innerhalb kurzer Zeit schäumt und die Einbauöffnungen in der Brandwand automatisch schließt. Damit ist die Feuerwiderstandsdauer der Brandmauer garantiert.

Auch bei gegenseitiger Montage wird die Funktionsfähigkeit der Brandschutzwand F 90 ohne aufwendige Einhausungen für die Montage, z.B. mit Gipskarton oder Fasersilikat, erhalten: Mit der in Kuerze vom Deutschen Institut fuer Brandschutz (DIBt) zu erwartenden Bescheinigung nach der Norm EN 4102-2 zum Verschliessen von Elektroinstallationsloechern in Brandschutzwänden nach der Norm EN 4102-2 wird die gepruefte und bestaetigte sicherheitstechnische Bedeutung dieses Bauprodukts fuer Feuerschutzwände F9073 Teil 1 unterstuetzt. Die Innenmaße der neuen Kaiser-Hohlwandsteckdosen fuer Feuerschutzwände bis zu einer Tiefe von 90 mm genaugenommen und sind damit fuer alle Installationsvorrichtungen wie Schalttaetigkeit, Dosen oder Dimmbarkeiten gleich.

Der Aufbau ist so unkompliziert und unkompliziert wie bei den herkömmlichen Hohlwandkästen. Das Kombinieren mehrerer Hohlwandkästen geschieht, indem - nach dem Erzeugen der Fräsbohrungen im Standardabstand von 71 Millimetern - der deutlich kleinere Querschnitt der Haltekante an den zu verbindenden Hohlwandkästen getrennt wird, um den Standardabstand einzuhalten (Abb.). Bei den nach DIN VDE 0606 getesteten Hohlwandsteckdosen gibt es zwei Varianten mit unterschiedlicher Bautiefe.

Sie ermöglicht als reiner Zubehörkasten (Zubehörkasten HWD90) mit einer Basistiefe von 44 Millimetern die gegenüberliegende Kastenmontage ab einer Wanddicke von 100 Millimetern. In der zweiten Version mit einer Basistiefe von 54,5 Millimetern (Geräteanschlussdose HWD90) kann sie auch als Geräteanschlussdose verwendet werden. Durch das halogenfreie Stutzenstück wird die Durchgangsverdrahtung von Geräteverbindungskasten zu Geräteverbindungskasten durchgeführt, die Anbindung an die Gerätebox oder die Anbindung mehrerer Gerätekästen aneinander erfolgen mit handelsüblichen Standardkabeln.

Bei der Kabeleinführung 3x1,52 ist die Bohrung exakt auf die Position Ø 8,5 des von Kaiser lieferbaren Universalöffnungsschneiders abgestimmt, bei 5x1,52 oder 3x2,52 muss die Position Ø 9,5 gewählt werden. 3: Vgl: Gewählte weitere Meldungen:

Mehr zum Thema