Keilriemen Fahrrad

V-Riemen Fahrrad

ist immer eine gute, preiswerte und zeitgemäße Wahl für einen Riementrieb auf einem Fahrrad. Der wartungsfreundliche Ersatz für die Kettenschaltung press'edienst-fahrrad Geräuscharm, rein, wartungsfrei: Das sind die Hauptvorteile von Riementrieben gegenüber einer Radkette. Der Bedarf an dem Carbon-Gürtel steigt daher rapide an. Im Jahr 2017 wird der Gurt "für den Massenmarkt geeignet" sein. Das pressedienst Fahrrad verdeutlicht die Trümpfe des pflegeleichten Antriebs, was für Spitzensportler (noch) unmöglich ist.

Wer im nächsten Frühling in einem Fahrradgeschäft nach einem neuen Fahrrad sucht, wird überrascht sein:

Das aus dem Motorradsektor bekannte Zahnriemengetriebe, das vor allem an Harley-Davidson-Maschinen zum Einsatz kommt, ist mit Fahrrädern und deren Standard-Nabenschaltungen und Mittelgetrieben ebenso verträglich wie mit reinrassigen Eingangrädern - und damit jetzt eine wirkliche Ausweg aus der Klassik. "Durch die allgemeine Popularität der Radnabenschaltung und die guten praktischen Erfahrungen mit Treibriemen ist die Riemennachfrage in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen - und wird weiter wachsen", erklärt Harald Troost vom Fahrradhersteller Kaiserslautern den Erfolgsfaktor des Innovationstriebes.

Auf die vielen Möglichkeiten müssen MTB-Fahrer auch nicht unbedingt mit den Vorteilen auskommen, wie Vincent Stoyhe vom MTB-Hersteller Nicolai erklärt: "Die Verbindung von Hinterradaufhängung und Riementrieb erschien vor einigen Jahren nicht möglich, aber wir haben eine Gesamtlösung mit dem Ziel erarbeitet, die vom Riementrieb gebotenen Möglichkeiten auch im sportlichen MTB-Bereich ausnutzen zu können. Gegenüber dem Kettentrieb ist der Keilriemen geräuschärmer und weist eine sehr gute Rundlaufgenauigkeit auf.

Durch den Verzicht auf Zusatzschmierung muss sich der Autofahrer nicht um die Verschmutzung seiner Hosen oder Finger mit Kettenöl kümmern. Wartungsarm und rostfrei - und dazu kommt, dass ein Band eine längere Lauflänge hat als eine konventionelle Halskette. "Hätte die UCI den Riementrieb für die Olympischen Spiele genehmigt, wären viele Rekorde im Bahnradrennen gebrochen worden", geht der frühere Abfahrtsprofi Frank Schneider davon aus, der jetzt für den Gurthersteller Gates arbeitet.

Das Design des Riementriebs ist dem der Kette sehr ähnlich: Anstelle der Radkette wird zwischen zwei Zahnriemen (eine große an der Handkurbel, eine kleine an der Nabe) ein stabiler Carbonriemen mit innenliegenden Verzahnungen vorgespannt. Die Verzahnung der Verzahnung vermeidet ein Rutschen des Antriebes. Nur mit einem richtig gespanntem Keilriemen können die Antriebsvorteile voll ausgeschöpft werden, während eine unsachgemäße Behandlung zu erhöhtem Verschleiss auftritt.

Das Band muss auch zwischen den Kettenrädern richtig fluchten, was auch zu überprüfen ist. Ein Lösungsansatz sind Gurte mit Centertrack-Technologie, bei denen ein zentraler Steg das Band befestigt. Wenn Sie Ihr vorhandenes Laufrad auf einen Riementrieb umstellen wollen, sollten Sie beachten, dass der Umbau nicht unbedingt möglich ist. Anders als die auf dem Kettenschloss selbst spaltbare Sägekette erfordert der Keilriemenrahmen ein so genanntes Zarge-Schloss. Durch dieses wird der nicht spaltbare Keilriemen durchführt.

Es muss auch eine Spannmöglichkeit für den Gurt gibt. "Daher muss der Gestellrahmen besonders für den Riementrieb ausgelegt und zugelassen sein. Laboruntersuchungen bestätigen laut Produzent Gate die positiven Eigenschaften des Antriebs: Das "Carbon Drive System" hält zweimal so lange wie konventionelle Radketten. "Der Gürtel soll nicht gestreckt sein. Daher sollte der Gurt geprüft und ggf. ausgetauscht werden.

"Zahnrad + Zahnriemen = Laufen! Die Vorzüge des Verfahrens werden durch die Verbindung mit Gangschaltungen wie von Ritzel oder Rohrloff noch verstärkt. "â??WÃ?hrend das völlig offene Schaltsystem eines Schaltwerkes mit Ketten besonders auf lange Distanzen viel Aufmerksamkeit erfordert, lÃ?uft die Verbindung von Riementrieb und Getriebewechsel auch bei schwierigen BodenverhÃ?ltnissen oder wechselhaften Witterungsbedingungen reibungslosâ??, erklÃ?

WÃ?hrend bei Schaltwerken durch Schmutz und Schlick oft nur zwei GÃ?nge arbeiten, funktioniert der Riementrieb in â???Â? Â Â Â Â Â Â Â inÂ?Â?Â??. "Diese Vorzüge, die bisher vor allem Vielfahrern und Globetrottern vorbehalten waren, werden nun für den breiten Markt durch kosteneffizientere Angebote wie den CDN-Gürtel und die "C-Line" von Peters.

Mehr zum Thema